Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 608.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Reiner meint zwei einfache, leere, Pufferspeicher. Nebeneinander stellen und parallel verrohren. Dann ein Schichtrohr von außen an die (meist 4) Anschlüsse bauen. In dieses werden die Rückläufe der Heizung und die Solaranlage eingeleitet, somit schichten sich die Massenströme nach jeweiligem Temp.niveau in die Puffer ein. WW dannüber Friwa ist nicht schlecht aber Geschmackssache. Da gibt es immer wieder harte Diskussionen. Gruß, Frank

  • Zitat von Philipp_Br: „Hab mir folgenden mal angeschaut: Hygienespeicher KER2-2000 Liter, 2 Wärmetauscher, mit 120mm Isolierung “ Hallo Philipp, TWL baut sicherlich gute Speicher. Wollte ich auch erst nehmen. Leider haben die meisten großen Hygiene-Kombipuffer eine WW-Wendel die auch den KW-Anschluss oben hat. Das hat zwar den Vorteil, dass man den WT komplett abflanschen und ziehen kann aber eben auch den Nachteil, dass das ca. 8°C kalte Trinkwasser oben im Puffer eintritt. Da dort ja aber übli…

  • Hallo Philipp, ich würde auch zum 4000er Speicher tendieren. Vielleicht bekommst den sogar einzeln in das Nebengebäude. Bei meinem 5000L Speicher ist es auch angenehm, wenn man einfach anfeuern kann wann man möchte und nicht immer drauf warten muss das er auch oben auf 30°C runter ist. Ich feuer meistens wenn ganz oben noch um die 50...60°C vorherschen. Und der FÜllraum vom großen ETA liegt auch bei realen 2000L, also gleich zum großen Attack. Nur Feuer ich derzeit ausschließlcih minderwertiges …

  • Meine Meinung, auf die guten Attack user hier im Forum hören, bringt am meisten. Randy ist da sicherlich einer der erfahrendsten. Ich denke Alpha TT macht auch recht gute Preise, ebenso für Puffer und anderes Zubehör. Vorsicht bei Hydraulikvorschlägen von denen, die sind nicht immer optimal, ebenso wie die größe der empfohlenen Ausdehnungsgefäße. Programmierung der UVR lieber selbst machen, ich bin damit gut gefahren und man hat immer volle Entscheidungsgewalt. Bitte immer Passwort für das Tapps…

  • Thermoflux: Pelling ECO 25kW

    ET14 - - Thermoflux Heizkessel

    Beitrag

    Hallo Stefan, ich weiß nicht ob Du unbedingt die IBS von einer "Fachfirma" machen lassen musst. Hab den vom HB anschließen lassen, 230V Elektrik von Elektriker, Sensorik selbst und dann einfach angeschalten und mal laut Anleitung gestartet. Da ist wirklich nicht viel dazu. Und die Einstellmöglichkeiten sind sehr überschaubar. Glaub das Geld kannst Du Dir sparen, wenn sogar die Leute von TF so etwas andeuten... Der Flammtemperatursensor war bei meinem Kessel einmal kaputt. Daraufhin hat mir der H…

  • Also gegen den Attack spricht tatsächlich so wirklich nix. Den Mehrpreis bei den teuren Kesseln macht eben vor allem auch der Service. ETA usw. haben überall Servicetechniker, Vertreter, führen Schulungen durch usw. Das muss natürlich mitbezahlt werden. Genau wie die höheren Lohnkosten und natürlich die Marge die erzielt werden muss. Zitat von Thor: „und auch dort schon auf eine blaue Plakette verwiesen. Hätte mich lieber geirrt... “ ...hoffen wir es nicht. Man hat schon langsam das Gefühl das d…

  • Hallo Maik, ich denke für ambitionierte Leute, die sich mit der Marterie beschäftigen, wie Dich und fast alle anderen hier, ist der Attack SLX die beste Preis-Leistungs-Alternative. Selbst war ich lange Zeit auf dem Weg mir einen solchen zu kaufen, aufgrund der damaligen Abbrandregelungsprobleme und fehlender ANzündklappe sowie dem Wunsch meiner Frau nach einer Anzündautomatik, ist es dann ein ETA geworden. Die Regelungsproblemchen wurden anscheinend gut gelöst und der Rest ist wahrscheinlich ni…

  • Hallo Nico, in Eurem Keller ist alles für Heizung vorgesehen, von daher kann ich auch verstehen, dass Du den HV auch da rein bauen möchtest. Aber die Einbringung des 600 kg Monsters macht echt keinen Spaß, Puffer auch nicht. Wenn Keller dann hättest Du mit einem KWB Classicfire wenig Probleme. Der ist in 3 Hauptkomponenten zerlegbar und somit von Größe und Gewicht her gut händelbar. Außerdem ein absoluter Top-Kessel, mit Regelung nach Flammtemperatur. Klar, der Preis ist auch was höher als für e…

  • Hallo Richard, der Vorschlag ist wirklich gut und würde theoretisch auch wenig invest bedeuten. Der Vorteil an der Abgasklappe ist allerdings, dass mir so auch keine Abgase vom HV über den Pelleter und dessen Luftöffnung in den Heizraum strömen können. Dieses Problem hab ich vor allem gehabt, wenn es draußen noch warm war und die Gase sich den leichteren Weg gesucht haben, anstatt durch den kalten Schornstein. Gruß, Frank

  • Zitat von borgplasma: „aber ist das nicht so gewollt, das die obersten 280l die eiserne Reserve für die WW-Wendel ist? “ Naja, sagen wir mal so, ich hab es so gelassen. Kann aber aufgrund des Mannloches am Puffer auch nachträglich an den "Innereien" etwas ändern (z. B. Rohr nach oben am Anschluss innen anbauen). Der obere Klöpperboden rettet mein Haus nun auch keinen halben Tag mehr, von daher wird es wohl so bleiben. An und für sich bin ich aber eher ein Vertreter der Ansicht, die Heizung hat V…

  • Thermoflux: Pelling ECO 25kW

    ET14 - - Thermoflux Heizkessel

    Beitrag

    Hallo Jan-Philipp, kann Dir nur zustimmen, der Kessel ist recht unkompliziert gebaut und funktioniert zuverlässig. Klar mit automatischer Ascheaustragung ist da nix und Saugsystem für Pellets gibt es auch nicht. Aber wer damit leben kann den Aschekasten 3...4 mal die Woche zu leeren (bei Dauerbetrieb) und ab und an mal die Wärmetauscher zu reinigen, der kann gut damit heizen. In den Behälter passen genau neun 15 kg Säcke Pellets, keine Ahnung wie weit ich damit bei richtig kält mit meinem Haus k…

  • Thermoflux: Pelling ECO 25kW

    ET14 - - Thermoflux Heizkessel

    Beitrag

    Hallo, ich glaube ich hatte es schon mal zum besten gegeben aber nun nochmal meine bisherigen Erfahrungen. Habe den Pelling ECO 25, mit 135 L Behälter seit September in Betrieb. Für diesen auch ein Scheitholzrost, um da mal was festes zu feuern. Hat mir auch schon genutzt, als ich Estrich ausheizen musste und der ETA noch nicht in Betrieb war. Da hab ich einiges an Pellets gespart und lieber Holz gefeuert. Aber Achtung, dafür muss extra eine Ablausicherung installiert werden und der Kessel hat k…

  • Hallo, bei uns in der Oberlausitz war es ja die letzte Woche auch sehr kalt (-8°C am Tag, -16°C nachts). Was solll ich sagen, die Auslegung meiner Heizung scheint sich gelohnt zu haben. Musste bisher nur einmal am Tag den SH40 anheizen und das obwohl fast ausschließlich Abrissholzbretter aus Fichte gefeuert werden. Ertrag pro Füllung etwa so 140... 160 kWh die in den Puffer geführt werden. Das hielt jetzt immer so ziemlich 23...25 h eh am oberen Abgang nicht mehr genügend Temperatur anlag um die…

  • Zitat von warp735: „Mit nem Raspberry. Der läuft 24h und loggt jede Minute mit “ Ah, sehr interessant, das dachte ich mir fast. Kannst Du mir evtl. mal beschreiben wie Du das konfiguriert hast? Sprich, wo angeschlossen, welche Komponenten usw. Würde mich sehr interessieren. Danke schon mal

  • Zitat von warp735: „Logge ja immer mit... Brennen tut er wunderbar. “ Hallo warp, darf ich mal fragen wie Du die Werte mitloggst? Das würde mich auch brennend interessieren. Gruß und Dank vorab

  • Hallo, ich stimme Jan da voll und ganz zu. Jeder muss die Kosten zusammenrechnen, die er tatsächlich hat und nichts mehr oder weniger. Die Zeit zum Aufarbeiten kostet uns nunmal nichts, außer man muss es von jemandem machen lassen der einen Preis X hat. Und es gibt auch mehr als genügend Öl- und Gasheizer die nicht in teure Fitnesscenter gehen. Genau wie es Holzheizer gibt, die tatsächlich noch richtigen Sportarten fröhnen (bei mir ist es Crosstriathlon). Wichtig finde ich es, die Kosten für ext…

  • Hallo, also ich glaub zum Thema Bauholz im ETA SH verbrennen kann ich auch mein Bestes dazu geben . Ich feuer derzeit eigentlich fast ausschließlich Abrissholz aus unserer Haussanierung. Vieles davon ist zum Teil hundert Jahre oder älter und fast alles ist unbehandelt, um hier immer wiederkehrende Dikussionen möglichst gleich zu ersticken. Die Stückgröße reicht vom 10 cm Abfall bis hin zu 50 cm Balkenabschnitten. Dazu ist eindeutig zu sagen, dass Balken mit Abstand die bese Wärmeausbeute bringen…

  • Atmos: Sensorenliste für UVR 16x2

    ET14 - - UVR und Co

    Beitrag

    Zitat von Anonymic: „Mit dem 3 Punkt habe ich noch so meine Probleme... Ich gehe davon aus, dass ich hier dann ein Ausgangspaar benötige... Oder? Hier muss ich doch dann auch die 50sekunden Laufzeit programmieren, die der Mischer von 0 auf 1 braucht. “ Hallo Jan, mach es so wie Reiner es aufzeigt. Ich habe in meiner Anlage ja selbst zwei 5MG Ventile von Esbe verbaut. An beiden habe ich den 3-Punkt Antrieb 95-270M dran. Du benötigst je ein Ausgangspaar, wobei ein Ausgang das öffnen und eins das s…

  • Zitat von Anonymic: „Bei mir wird allerdings die zuluft versperrt, wenn der pelleter nicht läuft. “ Hallo Jan, Zuluft versperren wäre theoretisch beim Pelling auch möglich. Die wird unten seitlich über ein Rohr angesaugt. Aber da müsste ich mir etwas basteln. Läuft das beim Atmos automatisch und von Haus aus so? Frank

  • UVR16x2: Pufferladezustand in % ausgeben

    ET14 - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Stephan, ja, das hast Du natürlich Recht. Je enger und mehr Messstellen, desto genauer ist die Anzeige. Da ich in der UVR allerdings noch einige andere Sachen auswerte und regel, habe ich nicht so viele Messstellen und mein Puffer hat schon zwei extra. @reinelektronik Hallo Reiner, vielen Dank, der Weg passt wunder bar. Funktioniert bei mir auch. Ich verstehe nur nicht, warum Du den Sollinhalt über einen Fixwert in die Mathefunktion einbringst? Das Gesamtpuffervolumen ist doch immer das gl…

Webutation