Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Hallo, Zitat von Holzpille: „Dem TS bleibt es nun überlassen ob er lieber mit 24h Heizbetrieb rechnet. “ So ist es. Die Ausgangsfrage für mich war " Welche Energie wird an den kältesten zu erwartenden Tagen in 24h benötigt. Diese Leistung welche das Haus über 24h gemittelt abgibt muss auch dem Haus wieder zugeführt werden, nenne ich "Heizlast". Nochmal zur Erinnerung: Heizlast ist die Leistung welche einem Haus bei niedrigster regionaler Außentemperatur zugeführt werden muss um die gewünschte Ra…

  • Hallo, Rechnen wir das doch mal mit den Daten 16kW Heizlast aus: 16kW Heizlast, 45°C Rücklauftemperatur, dann schaut das so aus: Deine Heizlast beträgt 16 kW, das sind in 24h, 24hx16kW=384kWh. Diese Energiemenge benötigt dein Haus bei deiner niedrigsten regionalen mittleren Außentemperatur in 24h. Dein HV hat 35kW. 384kWh:35=10,9h, das ist die Laufzeit des HV um den Tagesbedarf an Energie von 384kWh zu erzeugen. Da du aber 24h gleichmäßig heizen (Wärmeentnahme) musst, wirst du einen Teil der Ene…

  • Hallo, Hier noch einmal meine Betrachtung zur Auslegung einer HV Anlage: Als Grundlage 1x heizen (aber mehrmals nachlegen) innerhalb von 24h. Längere Bevorratung von Heißwasser im Speicher wie 24h kommt bei niedrigerer AT automatisch. Auch muss man beachten das der Speicher schon auch, je nach Dämmstandard, Wärme verliert bzw. an den Aufstellungsort abgibt. Deshalb auch IMMER den Speicher innerhalb der "Wärmehülle" des Hauses aufstellen! Anlagendaten: 3500Ltr. Speicher bei HV 35kw Attack 200L Fü…

  • Hallo, Wie kommst du auf 1000L Speicher bei 25kW HV? Das passt nicht. Warum in alles in der Welt setzt man immer wieder bei einer Speicheranlage auf einen Hygienespeicher? Nimm eine FRIWA! (z.B- Oventrop wegen niedriger Rücklauftemperatur) Ein Speicher sollte/muss schichten. Diese Schichtung wird mit einem Hygienespeicher zerstört. Du solltest erst einmal feststellen welche Heizlast du benötigst! Heizlast ist die Leistung in kW welche dein Haus benötigt um bei niedrigster regionaler Außentempera…

  • ZHallo, Zitat von Roman483: „Puffer zu klein..... ich bekomme aber doch jetzt schon nicht mehr als 40-45° darin?! “ Deshalb habe ich versucht dir etwas die Zusammenhänge beim Laden des Speichers zu erklären. Die Hydraulik zum Laden des Speichers ist OK. Zitat von Roman483: „Heizlast???? Wie berechne ich die? “ Steht in den Links welche ich dir gegeben habe. Zitat von Roman483: „Und erst wenn kein warmes Wasser mehr im Puffer ist muss der Brenner wirklich aufheizen. “ Wie soll der das machen? Neh…

  • Hallo, Wir nehmen immer noch an.... Wenn vom Speicher 80°C kommen, dann gehen diese erst einmal über den Ölkessel. Vom Ölkessel geht es nach unten über eine Pumpe zum Verteiler bzw. Verbraucher. Wie will der Ölkessel deine Temperatur regulieren??? Der Ölkessel heizt doch nicht! Also, Schaltung ist für die Katz. Oder etwas gelinde Ausgedrückt wie im 1 Beitrag von mir, suboptimal. Die Ladeschaltung IN die Speicher kannst du so lassen. Den Rest würde ich ändern. Zudem erscheinen mir die Speicher et…

  • Hallo, Ich nehme mal an.... Mehr kann ich nicht sehen! Mal angenommen ganz oben links ist der HV. Dieser fördert direkt, über die Rücklaufanhebung, in den Speicher. Damit musst du, mit dem HV, auch den Speicher auf sagen wir mal 80°C füllen können. Wenn das nach deiner Aussage nicht geht, dann stimmt die Abstimmung zwischen Pumpenfördermenge, Rücklauftemperatur und Leistungsbegrenzung des HV nicht. Der HV muss mit seiner Abgastemperatur so eingestellt werden damit immer eine konstante Leistung g…

  • Hallo, Dämmen an einem vorhandenen alten Haus ist schwierig. Ich will es damit aber nicht schlecht machen. Wenn man etwas am Energieverbrauch schrauben will, dann muss man halt dämmen. Die schlechte Beurteilung der Dämmung kommt immer von falsch/unzulässig ausgeführter Dämmung! Auch ist oft die Erwartungshaltung bei nachträglicher Dämmung recht hoch! Dämmen ist aber nicht nur den Wärmedurchgang (Wärmeleitung im Material) zu verringern, sondern auch den Wärmeverlust durch Undichtigkeit zu vermeid…

  • Hallo, Wenn du es genau so ausführst wie Fröling, dann wird das schon gehen. mfg HJH Eine frühere Nutzung der Wärme ist nicht abhängig von dieser Verschaltung sondern vom inneren Aufbau des Speichers. Bei meiner Skizze hast du halt den Vorteil der hydraulischen Entkoppelung-

  • Hallo, Zeig doch mal wo das steht- Wenn man über die Hydraulik redet ist eine Skizze oft hilfreich. mfg HJH Im Anhang mal eine Grundverschaltung

  • Hallo, Zuerst einmal. ich sehe es sportlich! Du kannst natürlich machen was du willst! Ich habe noch einen anderen Vorschlag den ich bei mir auch so ausgeführt habe. Wie bereits erwähnt sollte es bei einer Speicheranlage um niedrige Rücklauftemperaturen gehen. Die Differenz RLT zur Speichertemperatur bestimmt die Speichergröße mit. Also habe ich zuerst einmal meinen Heizungsregler optimiert. Da ich auch 2 Heizungskreise habe (FBH und Radiatoren [RH]) klappte das bei der FBH recht gut (muss man s…

  • Hallo, Ich habe z.B. bei mir nur 1 Entnahme oben am Speicher. Die oft übliche abgestufte Entnahme in verschiedenen Höhen halte ich nicht für sinnvoll. Diese Verschaltung habe ich aber in der von mir gemachten Skizze im Ursprung so gelassen. Eine Entnahme nur von 1 Stelle (der heißesten, ganz oben) würde ich natürlich bevorzugen. Wenn die Schichtung in einem Speicher funktioniert, davon gehe ich mal aus, dann habe ich oben noch ca. 200...250L heißes Wasser. Dann gibt es Alarm zum Nachladen bzw., …

  • Hallo, Da würde ich widersprechen. Zitat von reinelektronik: „den 5MG auf der Heizungsseite würde ich auch so lassen aber du musst schauen ob er für alle Volumenströme den Durchsat....... “ Man hat in beiden Fällen 2 Mischer. Zur Auslegung wird jeder Mischer auf den eigenen Volumenstrom ausgelegt. Der 5MG muss auf den Gesamtvolumenstrom ausgelegt werden. Zusätzlich treffen 2 verschiedene Zeitverhalten bei der Regelung aufeinander. Meiner Meinung nach gibt es keinen Grund den 5MG einzusetzen. mfg…

  • Solaranlage Stromausfall

    HJH - - Solarthermie

    Beitrag

    Hallo, Das kommt darauf an was du alles damit steuerst! Wenn die Solaranlage auch damit geschaltet wird, wird es da im Moment sehr heiß. Also einfach abschalten geht nicht. Was ist mit abdecken? Die Flüssigkeit, ich nehme mal an es ist Frostschutz drin (da fehlen halt Angaben von dir), wird beim Abschalten heiß werden und dann stocken, dann kann schon mal die Anlage hin sein! Frage bei deinem Lieferant der Anlage ob du die Flüssigkeit ablassen kannst und ob die Kollektoren diesen "Leerzustand" v…

  • Hallo, Zitat von Florian2016: „Der andere soll, wie geschrieben, die Temperatur für die Radiatoren auf 45-50 Grad mischen. “ Aber da ging doch der Rücklauf von den 2 Öfen drauf? Wie soll das gehen? Ich würde diesen Mischer raus werfen und so verschalten wie in meiner Skizze. Zitat von Florian2016: „An diesem Ausgang wollte ich auch die Fußbodenheizung hängen (mit dem 3 Wege Mischer) “ Wenn der 5 Wege Mischer eine Änderung macht, dann muss auch der Mischer der FBH nachziehen. Das macht man so nic…

  • Hallo, Das sagt Bosy dazu: bosy-online.de/Ausdehnungsgefa…%A4%C3%9Fe%20(VG%20-%20ZG) mfg HJH

  • Hallo, Ist irgendwie noch nicht angekommen. Der Mischer rechts von den Speichern ist doch ein bivalenter Mischer. Ist doch richtig, oder? Da geht der Rücklauf vom Kaminofen und des HV rein. Der Rücklauf der Ölkessels geht in den 1. Speicher. Warum? Verschalte den Ölbrenner so das du nur 1 Start pro Tag bekommst! Der Rücklauf vom Ofen und vom HV speist aber auch in den Vorlauf der FBH und der Radiatoren. Was hast du da vor? Willst du mit dem Rücklauf der 2 Öfen das Haus beheizen? Das geht so nich…

  • Zitat von Reilun: „Aber sag mal warum willst du an jedem Speicher oben Wasser für den Heizkreis abnehmen..? Und warum geht der Rücklauf Heizkörper oben in Pufffer 4 ..? “ Das muss halt geändert werden. Hatte ich aber in einem Beitrag vorher schon mal bemängelt. mfg HJH

  • Hallo, Bin kein Experte, nur jemand der im Winter heizen muss. Du verteilst mit dem bivalenten Mischer den Rücklauf vom Ofen und HV. Gleichzeitig versorgst du den Vorlauf zur FBH. Liegt da ein Denkfehler vor? Jeder Wärmeerzeuger benötigt ein ADG/MAG. Kann das nicht so klar erkennen heißt das MAG? Dazu benötigst du aber auch eine entsprechende Elektrik. mfg HJH

  • Einbindung der Solaranlage

    HJH - - Solarthermie

    Beitrag

    Hallo, Ich glaube das mit dem Laden einer Solaranlage ist falsch verstanden worden. Zitat von Randy: „Es nützt kein optimal nach Wirkungsgrad erwirtschaftetes 35C° warmes Wasser in allen Puffern ,wenn es dann zt. zum Duschen doch noch durch Pellets hochgeheizt werden muss. “ Das es dumm ist eine Temperatur zu speichern welche absolut keinen Nutzwert hat ist sogar mir einleuchtend. Beim Laden eines Speichers mit niedriger Temperatur ist der Ladeanfang gemeint. Mal angenommen man hat 20°C im Speic…

Webutation