Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 539.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Holzvergaser-Häcksler

    Hans - - Forsttechnik & Maschinen

    Beitrag

    Hier noch ein paar Links zum Thema: holzgas.ch/imbert kuntschar-holzgas.de/blog/news…g-in-die-treibstofftanks/ de.wikipedia.org/wiki/Holzgas youtube.com/watch?v=NR_FRd9YwCQ youtube.com/watch?v=Bc-aUw5icxg Das letzte Video ist schon älter. Ich glaube, da gab es später einen schweren Unfall mit Personenschaden.

  • Holzvergaser-Häcksler

    Hans - - Forsttechnik & Maschinen

    Beitrag

    Moin Moin! Mein Opa hatte in den 1940er und 1950er Jahren ein Traktor, der mit Holzgas betrieben wurde. Es war ein Hanomag R40 und ich habe ihn als Kind/Heranwachsender viel über dieses Dingens ausgefragt. Den Traktor gab es auch in einer Dieselversion. Der Holzvergaser hatte einen vergrößerten Hubraum, um den Leistungsverlust zu kompensieren, und arbeitete nicht mehr nach dem Diesel-, sondern dem Otto-Prinzip. Es gab fast nur Nachteile gegenüber einer Dieselmaschine: 1.) Man konnte da nicht ein…

  • Moin Moin! Zitat von warp735: „Das sich das in 100 Jahren nie rechnen wird, ist mir bewusst. “ Hast Du hierbei schon die BAFA-Förderung berücksichtigt? MfG Hans

  • HDG Bavaria: HDG H20

    Hans - - HDG Bavaria Heizkessel

    Beitrag

    Das hängt vom Kessel und vielen weiteren Parametern (Anzündmaterial, Lufteinstellungen, Anzündmethode) ab. Unser uralter CTC-Holzvergaser hat z.B. gleich nach dem Anzünden schon eine Sekundärverbrennung ohne Flammenabrisse (leuchtend gelbe Flamme). Also bei kalter Brennkammer. Die Sekundärverbrennung ist in diesem Moment logischerweise noch nicht vollkommen, aber sie genügt, um eine Rauch- und Geruchsentwicklung zu unterbinden. Ich denke, dass dies mit dem HDG-Kessel auch möglich ist. Wahrschein…

  • HDG Bavaria: HDG H20

    Hans - - HDG Bavaria Heizkessel

    Beitrag

    Moin Moin! @smarti484 Ohne den Kessel genauer zu kennen: Wie schon oben geschrieben kommt es meiner Meinung nach weniger auf die Menge das Anzündmaterials an, sondern auf dessen intelligente Positionierung. 1.) Soll möglichst schnell eine Flamme entstehen. 2.) Soll diese Flamme möglichst schnell durch die Düse hindurch in die Wirbelbrennkammer brennen. Ich würde es so probieren: Eine Seite Zeitungspapier zu einer lockeren Kugel zerknüllt direkt ans Anzündgebläse. Von dem Zeitungspapier aus eine …

  • Du kannst ihm auch gleich eine der im Link genannten Lösungen oder gleich mehrere anbieten. Dann wird es schwer für ihn, eine Ablehnung zu begründen.

  • Moin Moin! Dann mach aber die Anfrage wie im Link oben beschrieben. Also schriftlich und mit der Bitte, schriftlich zu antworten und eine eventuelle Ablehnung mit Textverweisen auf das Regelwerk zu begründen. Usw. MfG Hans

  • Moin Moin! Hast Du schon diesen Fred gelesen? ETA: Mehrfachbelegung Holzvergaserkessel MfG Hans

  • HDG Bavaria: HDG H20

    Hans - - HDG Bavaria Heizkessel

    Beitrag

    Moin Moin! Unterstützt Du die automatische Zündung? Dazu legt man eine Spur von leicht entflammbaren Material (ganz fein gehacktes Holz oder Hackschnitzel oder Holzpellets oder ggf. auch etwas Zeitungspapier) von der Zündeinheit bis zur Düse (Übergang Füllraum - Rotationsbrennkammer). Darüber dann die dicken Holzscheite so, dass der Flammenweg nicht versperrt wird. Wichtig ist, dass die Flamme sofort nach der Zündung ihren Weg zur Düse finden und diese durchschlagen kann. Dann qualmt auch nix. E…

  • Scheitholzkessel - Holzbriketts

    Hans - - Öko Brennstoffe

    Beitrag

    Moin Moin! @mf1809 Deine Preise sind ganz schön heftig. Wenn man es auf den Heizwert bezieht, kommt man auf über 6 Cent/kWh incl. Lieferung. Heizöl kostet aktuell 6,8 Cent/kWh incl. Lieferung. Erdgas liegt aktuell bei ca. 5 Cent/kWh incl. Grundgebühr. Hier mal noch ein Vergleich aus 2016: Planung einer neuen Heizungsanlage - Pelletheizung für EFH mit Warmwasser - Jomsviking MfG Hans

  • Moin Moin! Eine genaue Heizlastberechnung kann man auf Grund fehlender Daten nicht machen. Man kann aber Vergleichswerte heranziehen und zusätzlich einen kräftigen Sicherheitsfaktor aufschlagen. Und gut is - schließlich geht es hier nicht um Leben und Tod. Zur Not wird einfach noch eine Palette Brennstoff im Baumarkt gekauft.... Meiner Meinung nach wirst Du maximal 36.000 kWh pro Jahr an Energieträgern brauchen. Diese 36.000 kWh werden von den Öfen zu 65% in nutzbare Wärme umgesetzt, d.h. Dein H…

  • Moin Moin! @Fritti Das Ergebnis sieht wirklich gut aus. Welchen Feuerfestbeton verwendest Du denn? Was kostet dieser? @Hollstone Ich denke, dass sich viele Holzheizer (nicht nur Herlt-Betreiber) für Deinen Umbau interessieren. Ein neuer Thread mit dem Thema "Hard- & Softwareoptimierung Herlt" mit der Beschreibung und ein paar Fotos wäre top. MfG Hans

  • Hallo Denny, möglich ist Dein Vorhaben auf jeden Fall. Ich würde den Etagenkessel einfach von der Poolpumpe mit durchströmen lassen. Ohne Rücklaufanhebung. Das Wasser nimmt also folgenden Weg: Pool, Pumpe, Etagenkessel, Pool. Während der Wassererwärmung würde ich den Sandfilter wegschalten, sonst reicht ggf. der Durchfluss nicht aus (Kesselvorlauf wird zu warm, Verbrühungsgefahr). Hast Du einen Schornstein in der Nähe, wo man den Kessel anschließen kann? Ohne ausreichende Schornsteinhöhe (nur mi…

  • Hallo Lana, das ist auf jeden Fall nicht normal. Mit der Pelletheizung stimmt irgendwas nicht. Oder es verbrennt jemand Zeitungspapier... Hast Du schon mit dem Vermieter gesprochen? Wenn das nicht hilft, kannst Du Dich an den zuständigen Schornsteinfeger wenden. Er ist dafür verantwortlich, dass so etwas nicht passiert, und hat auch die Macht, Deinen Vermieter zu gewissen Maßnahmen zu zwingen. MfG Hans

  • Moin Moin! So ein Forum will ja auch gewartet und gepflegt werden. Das ist über die Jahre nicht zu unterschätzen und wäre ein weiterer Grund, die Sache hier mit abzuwickeln. Die "Chefs" hier im Forum haben vielleicht auch nichts dagegen, Dich in diesem Bereich als Admin/Moderator einzusetzen.? Man müsste sich mal überlegen, wie man die neue Rubrik sinnvoll eingliedert. Im Moment ist das Forum ja mehr oder weniger nach Herstellern sortiert. Dadurch finden sich bei Herstellern, die Holz- u. Kohlek…

  • Moin Moin! Für meinen Geschmack wäre es schöner, hier im Holzvergaserforum eine Rubrik "Braun- u. Steinkohlekessel" zu eröffnen als ein komplett neues Forum. Es gibt ja eine sehr große gemeinsame Schnittmenge von Scheitholz- u. Kohleanlagen (Hydraulik, gesetzliche Regelungen, Anbindung weiterer Kessel, Anbindung Solar, Steuerung Heizkreise, Warmwasserbereitung, Wartung, Reparatur, Montage.....). MfG Hans

  • Moin Moin! "Umpumpen" zwischen mehreren Puffern kannst Du nach dieser von Randy vorgeschlagenen Variante: Serielle Entladung bei Einbindung eines Hygiene-Solarspeichers + zwei Pufferspeichern in der heizungsfreien Zeit Oder Du verschaltest Die Puffer nach Schema C, laut diesem Anhang: Anschluss dritter Puffer Anschluss und Standort Dann findet ein Schwerkraftausgleich statt. MfG Hans

  • Auch hast Du immer noch nicht verraten, welche Komfort Du möchtest. Wie oft willst Du den Holzvergaser füttern bei -12°C? Wie oft willst Du den Holzvergaser füttern an einem durchschnittlichen Januartag?

  • Moin Moin! Zitat von alexander2010: „hey hans der holzvergaser soll 250 quadratmeter heizen wie viel ich mit denn ofen veheitz habe kann ich nicht sagen haben wir noch nicht berechnet “ Und warum berechnest Du es nicht einfach mal? Bis jetzt kann Dir niemand einen vernünftigen Rat geben. Es fehlt einfach der Input. Put. Einerseits möchtest Du 250m² schlecht gedämmten Altbau (nach eigener Aussage) heizen. Das spricht für einen hohen Energieaufwand und deckt sich mit dem von Dir zuerst angegebenen…

  • Moin Moin! Das ganze Thema hier dreht sich nun im Kreis. Aus zwei Gründen: 1.) Es gibt immer noch einige Forenmitglieder, die einen Holzvergaserkessel anhand dessen Leistung (kW-Zahl) auswählen wollen. Das ist aber großer Unsinn. Einen Holzvergaser wählt man anhand des Füllraumvolumens aus. Die richtige Reihenfolge der Auslegung ist folgende: Bestimmung der Heizlast → Festlegung der Betriebsautonomie (wie oft will ich bei Außentemp. X anheizen müssen) → Bestimmung des dazu erforderlichen Füllrau…

Webutation