Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Der ist auch in der zusatz Seitenblechabdeckung für die Elektronik zu finden. Gruß!

  • Die Steuerung ist exklusiv für Attack gebaut worden. Christoph hat diese gebraucht erworben um damit zu experimentieren. Soweit ich weiß besitzt er auch das Programmiertool dazu. Es gibt sie als Ersatzteil zu kaufen, aber frage nicht nach dem Preis. Alternativ kann ich nur empfehlen, das Gebläse mittels Brennraumtemperaturfühler/PID Regler und Frequenzumrichter zu Regeln. Ist halbwegs günstig und für mich die zuverlässigste Methode konstante Abrände hin zu bekommen.

  • Hallo! Glückwunsch ! Erste Hälfte ist geschafft. Ohne Information zur RLA können wir so nicht helfen. Was hast du vorgesehen?

  • Ist derzeit von der Seite genommen worden. Wahrscheinlich gibts demnächst eine 2018 Version.

  • Glückwunsch! So sauber wie der Kessel im Neuzustand ist, wird er wohl später nicht mehr zu bekommen sein. Das heist ,der Wirkungsgrad muss zwangsläufig etwas fallen. War der Kessel jetzt mit oder ohne Brennwertwärmetauscher installiert worden?

  • Naja. Ich finde nicht das es das unbedingt entschuldigt. Der Agregatetest hätte das ab Werk aufgezeigt. Somit liegt ja die Vermutung nahe das gar kein Test gemacht wurde. Das ist insofern blöd da Attack ja nicht sonderlich mit Service, zumindest hier bei uns glänzt und ein fehlender Stecker an anderer Stelle weitaus mehr Probleme hätte verursachen können. Naja, das Problem ist gelöst und gut ist.

  • Da fragt man sich doch aber wie die Kessel das Werk verlassen. Ein Agregatecheck ist doch das mindeste und gerade bei dieser Steuerung schnell gemacht. N bisl dagegen muss man allerdings auch halten, da der Agregatetest vor der Erstfeuerung ebenfalls durchzuführen ist. Ich würde es trotzdem samt Kesselnummer als Hinweis direkt zu Attack weiterleiten.

  • Das sollte aber nicht passieren mit dem Stecker. War das Kabel mit Steckkontakt wenigstens soweit vorbereitet oder fehlte der auch noch?

  • Ich war noch nicht bei Christoph, alias Bahnhof. Leider meldet der sich hier auch garnicht mehr. Meine Vermutung zwecks Luft rührt eher aus den langjährigen Forumserfahrungen. Viele meinen da fehlt Luft da es ja beim leichten öffnen der Fülltür besser läuft und sind sich nicht im klaren wie ein HV funktioniert. Ebend hauptsächlich mit Luftmangel und der Zugabe von dosierter Sekundärluft. Insgesammt trotzdem sehr wenig Luft. Das war also ganz allgemein und nicht spezifisch gemeint. Ich geh halt i…

  • Hallo! Erstaunlicherweise suchen viele das Problem bei den Luftkanälen . In den seltensten Fällen liegt hier aber, sofern der Kessel noch nicht zu alt ist das Problem. Hoffe du hast dann mehr Infos für uns.

  • ETA: Lamdasonde wird nicht Heiss genug

    Randy - - ETA Heizkessel

    Beitrag

    Hallo! Nicht heiss genug setze ich mal gleich mit die Sondenheizung geht garnicht erst in Betrieb. Das kannst du aber auch per Hand herausfinden. Starte den Kessel wie gewohnt aber ohne wirklich Anzuheizen. Nach 2-3 Minuten solltest du beim Anfassen der Sonde merken ob sie heizt oder nicht.Die wird deutlich warm wenn alles passt. Ansonsten musst du mit dem Multimeter die Ausgabespannung der Platine überprüfen.

  • Ich wollte dir eigentlich nur darstellen das es egal ist ob du den 25 oder 35 er nimmst. Die sind baugleich und du kannst die Leistung letztlich mit der AGT bestimmen ,solltest du mehr als 25 KW brauchen. Der 40'er ist to much...

  • Die SLX Kessel sind von 25-35KW baugleich und die Leistung wird jeweils nur durch die Nenn AGT bestimmt. Es zählt letztlich also der Füllraum. Hier hat Scotty recht. Es sind etwa 20l von der Werksangabe abzuziehen. Ich sehe das so.Im jetzigen Gebäudezustand wird der 180l Füllraum fast zuviel an Kompfort bedeuten.Man muss bedenken das es garnicht so oft vorkommt das die Temperaturen weit unter Null fallen. Wird das Gebäude dann ausgebaut, dürfte sich der angestrebte Kessel zu 85% als Optimal hera…

  • Ich lese 2000Liter Speicher heraus. Ich betreibe in etwa meine Anlage so wie "obi78" vorgeschlagen hat. Simpler Aufbau der Hydraulik und unkomplizierte Einbindung externer Komponenten ist wohl das stärkste Argument neben dem preislichen Vorteil . Das mit der Schichtung wird etwas überschätzt. Defakto merkt man davon nichts das hier irrgendwas zerstört wird. Am besten währe ne 1 Speicherlösung. Könntest du das bei dir umsetzen?

  • Hallo! Wie offen bist du denn bei den HV Fabrikaten? Es ist so.Wenn du dich bei den Premiumkesseln umsiehst wirst du feststellen das so gut wie keiner Druckgebläsekessel verwendet. Das hat einen recht einfachen Grund. Ist was undicht an den Türdichtungen ,drückt dir der Rauch in den Aufstellraum. Die Vigaskessel könnten meiner Meinung nach ne Generalüberholung zwecks Entwicklungstand bekommen.

  • Ich finds nur konsequent von dir. Leider ticken nicht alle Menschen so . Ich reibe mir immerwieder die Augen wie das bei unseren Volksautobauer gelaufen ist und noch läuft. Soviel dazu was Leute sagen und wie sie handeln. Immerwieder neue Verkaufsrekorde. Einen Fehler machen ist das eine. Wie damit umgegangen wird genau das andere. Spätestens hier sollte ich als "König Kunde" behandelt werden. Es ist die doppelte Enttäuschung. Man gibt schon extra mehr Geld aus und ist am Schluss der doppelt übe…

  • Holzvergaser-Häcksler

    Randy - - Forsttechnik & Maschinen

    Beitrag

    Hallo und willkommen auch von meiner Seite! Es klingt so naheliegend mit nem Holzvergasermotor irrgendwas anzutreiben. Da es keine erschwinglichen Lösungen in diesem Bereich gibt ,auch bastlertechnisch nicht, hätte ich einen entfernteren Vorschlag der aufs selbe hinausläuft. Sofern es in deinen Möglichkeiten liegt eine Solarthermieanlage selbst bei dir zu montieren, hast du dank Förderung die Möglichkeit mehr an Geld zu sparen wie dich das Holzhäckseln mit Benzin kostet. Obendrein sparst du so m…

  • Einbindung der Solaranlage

    Randy - - Solarthermie

    Beitrag

    Guter Ansatz aus meiner Sicht. Es nützt kein optimal nach Wirkungsgrad erwirtschaftetes 35C° warmes Wasser in allen Puffern ,wenn es dann zt. zum Duschen doch noch durch Pellets hochgeheizt werden muss.

  • Einbindung der Solaranlage

    Randy - - Solarthermie

    Beitrag

    Hallo! Die Frage nach dem Sinn ist halt die ob du denkst das die Investition im Verhältnis zum Nutzen steht. Im Sommer fällt in der Regel mehr als genug Energie an.Also kein Grund das allerletzte an Wirkungsgrad herauszuholen. Interessanter sind die Überganszeiten. Ich meine dieser Aufwand und Preis wird sich nicht zügig bezahlt machen. Des weiteren baust du dir mit jedem Ventil eine mögliche Fehlerquelle mehr ein . Ist die Anlage Simpel wirds am wenigsten Probleme geben. Das würde ich immer in …

  • Hallo! Tatsächlich zieht der Kessel unter Umständen in der Sommerpause feuchtigkeit. Riecht dann auch moderig. Heizen ist ne Möglichkeit. Will man das nicht muss man schauen. Hat man einen Vollgesteuerten Kessel der sämtliche Luftklappen schließt, sollte eine Reinigung des Kessels ausreichen damit sich die Ablagerungen nicht vollsaugen. Nen Teller mit Salz in die Füllkammer gestellt ist vieleicht auch von Vorteil. Ich selber setze dagegen auf Durchlüftung. Hier muss man aber aufpassen, es kann u…

Webutation