Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … ich habe das CMI an meinen Router Speedport W724 (Telecom) angesteckt. Falls da kein Anschluss mehr frei ist, tuts auch ein zwischengeschalteter Netswitch oder ein weiterer "lokaler" Router der irgendwie übrig ist. Bei mir hängen beide UVRs und noch ein Fernseher an sowas. (Das TA-Webportal brauche ich nicht.) Es sei denn du legst Wert auf "Fernwartungsoptionen" o.dgl. Aber diesbezüglich sollte man auch andere Meinungen einholen. Ich danke Dir Jürgen

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … meinst du diese "Anknüpfungskreuze" in den Hydrauliksymbolen? Wenn du im Hydraulik-Tab bist kannst du auf einem Symbolnamen in der seitlichen Liste mit Rechtsklick ein "Bearbeiten" aufrufen. Dann öffnet der Symboleditor. Der Rest siehe Bild. Das Ergebnis wieder abspeichern. Ich habe allerdings des Öfteren Probleme, solche Kreationen in der eigenen Symbolbibliothek abzulegen??? Da werde ich noch nicht so recht klug draus. holzheizer-forum.de/index.php?…f5d99d810a1d41dfd00a83721

  • … in diesem Post wurde ich gefragt, wie das ohne die TA-generierte Heizkreisfunktion bei mir abläuft. Atmos:< UVR 1611><Steuerung><PC ? Ausgangspunkt war die Erkenntnis, dass eine Raumtemperaturregelung über RAS bei einer sehr trägen Betonestrich FuBoHeizung nicht so der Bringer ist und eigentlich zu viel Wärme saugt. Auch wollte ich nicht, dass ein Heizzyklus mehr als einen Puffer leer saufen kann. Die inzwischen empirischen Werte: 1.Tag=>Heizen, 2.Tag=>Puffer1(+2), 3.Tag=> Puffer2, 4.Tag=>Puff…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … und weiter im Programmieren. Du hast doch einen Lambdacheck. Dessen 230V~ Stromversorgung geht über ein Netzteil. Um den Lambdacheck mit der UVR bzw. Kessel EIN / AUS zu schalten kannst du über den potenzialfreien Ausgang A5 gehen. Sprich Lambdacheck und Sonde sind automatisch nur an, wenn der Kessel an ist. Ich habe das jetzt nicht mehr im Kopf, ob der Lambdacheck einen brauchbaren Analogausgang besitzt und mit welchem Signal man damit in die UVR kommt - aber das ist hier im Forum wahrscheinl…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    Ich nehme mal an, du meinst das hier: Warnung: Ausgang ist verwendet, aber nicht in Zeichnung vorhanden: Ausgang 14 - Datenleitung Sieht so aus als ob du die Datenleitung DL an deiner UVR angeschlossen hättest (BL-Net-UVR ????) Bei mir ist es jedenfalls so. Also entweder aktivieren und konfigurieren oder auf unbenutzt stellen. Warnung: Signal-Übergaben ohne zugehörige Signal-Übernahme: Kessel_Aus Kessel_Ein Die beiden Signalübergaben kannst du löschen, musst sie aber im Bedarfsfalle durch Verknü…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … das mit meiner FuBo-Heizkreise-Regelung ist eine "andere" Geschichte - und bestimmt nicht nach jedermanns Geschmack. Nachdem ich mich eine Zeit lang mit dem RAS-Zimmer-"Thermostaten" herumgeärgert hatte, zog ich die Sache ganz anders auf. Ich versuche es in einen meiner hierfür relevanten Threads reinzuhängen - sobald ich Zeit habe. Stichwort "Quantenmechanik" - also nicht Temperatur- sondern Mengen-Beaufschlagung aus ca. 3000 l Puffer über jeweils ca. 3 Tage und eine andere Hydraulik. (eher m…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … OK soweit verstanden. Jetzt zu deiner Heizkreisregelung: - willst du die mit einem RAS machen (ich habe 2 Stück rumliegen, wenn du willst schenke/leihe ich dir einen) - Mach dich darauf gefasst, dass diese Heizkreisfunktion recht komplex und deutlich verquaster zu verstehen ist als alles andere. - TA hat da wieder wie beim BL-Net die eierlegende Wollmilchsau programmiert. - Ich habe die RAS/Thermostat-Raumregelung bei mir rausgeschmissen, und durch ein Eigenprogramm ersetzt. - Dazu brauche ich…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … so ich habe gerade wieder ein wenig Zeit (ha ha ha Rentnerstress...) Für dein Regelungskonzept brauchst du - WW-Boiler-Lademanagement - Puffer Lade und Entnahme-Management - Heizkreis-Management - Kessel-Management Ich glaube das letztere wäre mal vordringlich und an erster Stelle zu lösen. Nehmen wir mal an, ich hätte kaum Ahnung von deinem Atmos-HV. Wie schaltest du ihn ein? Wann beginnen Kesselkreispumpe und Mischer zu reagieren? Ab wann macht der Saugzuglüfter was: ist er drehzahlgeregelt …

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Jürgen, … Herr du sprichst in "Rätseln"... Also wir müssen uns an den TA/UVR-üblichen Sprachgebrauch gewöhnen: - es gibt die Funktionen - die Kästchen mit den eindeutigen Nummern rechts oben (Felder ???) - es gibt die Eingänge S = "Sensoren" haben ebenfalls eindeutige Nummern und wählbare Bezeichnungen - und es gibt die Ausgänge A = Ausgang , eindeutige Nummern und wählbare Bezeichnungen Wenn du auf eines dieser "Kästchen" doppelklickst öffnet sich das Prametrierfenster >= da geht's ans Ei…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    - bei S1 hast du die falsche (bereits verwendete!) Bezeichnung eingesetzt => soll heißen Kessel(kreis) VL - in Funktion 10 müssen andere Temperaturwerte eingetragen werden: Das war ursprünglich ein AGT-Thermoelement (THEL) mit 1/10 -Skalierung - Jetzt ist es der Kessel-VL mit einem PT1000 mehr habe ich noch nicht gefunden

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … wie die UVR/TA-Oldies wohl alle erkennen, muss sich Jürgen zunächst mal in den Umgang mit der Programmieroberfläche einüben, bevor er an das "Eingemachte" geht. Also Löschen, Verschieben, Verknüpfungslinien, Features editieren und konfigurieren. Da hat er für's Erste genug an der Backe. Wenn er den von mir hineingewürgten Kesselkreis von 12 auf 6-4 Module runtertransformieren kann, hat er schon die erste Hürde genommen und ein Kesselkreismodul zum Eigengebrauch. Die Feinheiten werden wir dann …

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Jürgen, damit dir am morgigen Feiertag nicht langweilig wird: Edit: du warst etwas schneller mit deiner Sensorenzuordnung stimmt noch etwas nicht. Die Hydraulikgrafik hat NICHTS mit dem Programm zu schaffen. Die Grafik könntest du löschen ohne dass das etwas ändert. Du musst die Sensoren- Namen und Zuordnungen im Programmteil konfigurieren.

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … du must bei aktiviertem Texteditor => A arbeiten. Das sieht dann so aus. (nicht Doppelklick auf den Text) holzheizer-forum.de/index.php?…f5d99d810a1d41dfd00a83721

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … in der Grafik musst du die Texte mit A = Texteditor ändern. Die Rahmen um die Texte sind extra und werden mit dem schwarzen Schräg-Pfeil bearbeitet. Außerdem muss man mit einem speziellen Icon-Paar (3 Quadrate) den Rahmen in den Hintergrund vom Text setzen, damit beim Anklicken der Text gewählt wird. Irgendwelche Grafiken, wie z.B. das Pufferbild kannst du ebenfalls in einem eigenen Grafikfenster bearbeiten. Danach wieder abspeichern => hoher, dicker Puffer mit /ohne WT usw. Meinen HV (Vigas) …

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … du hast später die Möglichkeit deine Messwerte jederzeit am PC mittels Winsol-Log anzusehen. Wenn du aber gelegentlich direkt auf das UVR-Display schaust, hättest du z.B. die 3 Puffer1-Temperaturen auf E1, E3, E5 gerne in der linken Spalte untereinander stehen und den Puffer2 unter E2, E4, E6. Oder z.B. die beiden wichtigen Temperaturen Kessel-VL und -RL nebeneinander E7 und E8. Das kannst du dir selber nach etwas Nachdenken so konfigurieren, bevor du die Sensoren auflegst. Bei den Ausgängen g…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … ich habe mal etwas mit der Tapps2-Grafik gespielt und die Werkseinstellung verschlankt. Schau mal, ob du damit zurecht kommst. Zunächst müssten die Eingänge richtig definiert und zugeordnet werden. Sieh dir das UVR-Display an, und wähle eine "eingängige" Anordnung (den Ursprungs-Mist musste ich später/nachträglich und mühselig neu auflegen). Jetzt kann man in der Programmierung die 3 oder 4 Hauptblöcke seitenweise aufbauen. Kesselkreis => da gibt's dann modulare Programmbeispiele Puffermanagem…

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Jürgen, … hast du die Datei Werkseinstellungen in der TAPPS2-Version und arbeitest du bitte in TAPPS2. Hier kannst du auf dem Hydraulikplan-Tab eine Grafik aufbauen, bei der wir dir auch helfen können. Dasselbe gilt selbstverständlich ebenso für den Programm-Tab. Mit ellenlangen Mails lässt sich das nicht so gut bearbeiten. Genier dich nicht, jeder hat mal klein (=Werkseinstellungen) angefangen und du hast den Mut es anzugehen, auch ohne SPS-Programmierer zu sein. Man gewöhnt sich an das P…

  • TA: UVR 16X2 .... Abbrandsteuerung

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    … das mit dem Multiplexen von Alfred hatte ich mir irgendwo abgelegt:

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    ...im Memory Manager findest / konfigurierst du die Speicherorte für deine Dateien: Beim CMI ist das alles einfacher und durchschaubar - deshalb die "Empfehlungen" der Kollegen weiter oben.... holzheizer-forum.de/index.php?…f5d99d810a1d41dfd00a83721

  • Atmos:< UVR 1611><C.M.I><Steuerung><PC ?

    hammax - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Jürgen, ...ich hab's gerade nochmal ausprobiert (vor einiger Zeit ging das nämlich nicht): Du machst eine neue TAPPS2-Datei auf. Dort konfigurierst du auf UVR1611 im kleinen Popupmenü. Dann gehst du in die vorderste Menüspalte und suchst Importieren. In der Dateiauswahl suchst du die runtergeladene xxx.dat Datei und öffnest sie quasi. Wenn du Glück hattest war es eine TAPPS2 und auf dem Schirm erscheint ein heilloses Durcheinander an Funktionsmodulen und Verknüpfungslinien. Das musst du je…

Webutation