Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 38.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Hallo zusammen, heute habe ich mal ins Rauchrohr direkt hinter dem Gebläse geschaut. Hier hat sich meiner Meinung nach etwas Schmierruß gebildet. An was kann das liegen? Der Kessel läuft aktuell mit einer AGT von 200 Grad und 7% Restsauerstoff. Wenn der Kessel mal wieder aus ist werde ich davon ein Bild machen. Grüße Birk

  • Also unser S4 mit 28 kW wird im oberen Bereich der roten Türe vorallem seitlich und links und rechts vom Display auch so warm dass man gerade noch so mit den Händen hinfassen kann. Hatten hierzu auch schon den Kundendienst da. Der hat die inneren Türen geprüft, aber diese waren alle dicht. Eventuell kommt die Erwärmung nach Meinung des Kundendiensts daher, dass ich unseren Kessel auf eine Abgastemperatur von 200 Grad gedrosselt habe. Auf welchen AGTs habt ihr die Kessel laufen?

  • Also wir haben auch einen Brennwertwärmetauscher an einem S4 mit 28 kW dran. Die Anlage lief nun einen kompletten Winter. Probleme mit Teer im Tauscher hatten wir bisher keine. r

  • @Hans Vielen Dank für deine genaue Erläuterung zur Brennwerttechnik. Nun kann ich deine Argumentation bzüglich der Brennwertnutzung bei Pellets gut verstehen. Meine Erfahrung bezieht sich ausschließlich auf Scheitholz und hier sehe ich vorallem in Kombination mit einer FBH ein gutes Einsparpotential. Bei unserer Anlage ist ja der Fröling S4 mit 28 kW und Abgaswärmetauscher verbaut. Der Edelstahlwärmetauscher wird nach jedem Abbrand mit ca. 10 Litern Wasser automatisch gespült. Ein höherer Wartun…

  • Hallo zusammen, Zitat von Hans: „Abgaswärmetauscher/Brennwerttechnik/Innovationsförderung Nur der Förderung wegen würde ich sowas nicht verbauen. Der Zusatznutzen ist sehr sehr gering. Pflege, Wartung, Reparaturen sind aber erforderlich. Außerdem ist unter Umständen noch eine Kaminsanierung erforderlich, bevor Du sowas verbauen kannst (Stichworte: Abgastemperatur, Versottung). “ Kann der sehr geringe Zusatznutzen durch Zahlen belegt werden. Ich bin von der Brennwerttechnik bei einen Holzvergaser…

  • Das Argument mit dem Stromausfall kann ich nicht wirklich verstehen, da dann der Kessel egal bei welcher Kaminhöhe überhaupt nicht wirklich brennen kann, weil die Luftklappen und die Pumpen überhaupt nicht funktionieren.

  • Zitat von kiam: „Hallo Zusammen, plane grad mir einen HV anzuschaffen. Gestern war der Vertreter von Fröling sich die Gegebenheiten mal anschauen. Nun, da die Brennwerttechnik aufgrund zu geringer Schornsteinhöhe nicht einsetzbar ist, ist ETA oder vielleicht HDG in die Auswahl gekommen. Bei ETA kann man Firmwareupdates ja selbst einspielen und muss nicht immer die Kundendienst bemühen und bezahlen, was ich sehr gut finde. Zudem wurde mir gesagt das Sägewerkabschnitte (getrocknete Brettabschnitte…

  • Will auf Holzvergasser umsteigen

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Hab gerade meinen S4 28kW gemessen. Der Abstand der Einhängebleche beträgt 32cm.

  • Will auf Holzvergasser umsteigen

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Breite vom Füllraum müsste zwischen 25 und 30 cm liegen.

  • Will auf Holzvergasser umsteigen

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Bei Brennwert und Heizkörpern würde ich schauen, dass du den Heizkreis mit einer relativ großen Spreizung (60/40 oder 65/40) fährst, dann dürfte die Kondensatmenge immer recht ordentlich ausfallen.

  • Will auf Holzvergasser umsteigen

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Wenns ein S4 mit 28kW werden soll, würde ich einen mit dem Brennwertwärmetauscher nehmen, da dieser durch die BAFA-Förderung abgedeckt wird. Dann würde ich aber auch mindestens 3000 Liter Puffer nehmen, da du sonst den Füllraum so gut wie nie ganz voll machen kannst.

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Bin auch der Meinung dass du für den Kessel mit BW-Tauscher 4500 bekommst und mit neuem Puffer 5250. Falls die APE Förderung möglich ist, bekommst du jeweils nochmals 20% mehr.

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Also ich bin sehr zufrieden mit dem BW-Tauscher. Die Messung mit dem WMZ hat ergeben, dass sich mit dem BW-Tauscher etwas mehr als 15% an Energie aus dem Holz holen lässt. Diese Einsparung macht sich dann auch am Holzbedarf bemerkbar. Die Bafa-Förderung deckt die kompletten Zusatzkosten für den BW-Tauscher.

  • ETA: Bewertung Eta twin Angebot

    Birk - - ETA Heizkessel

    Beitrag

    Zitat von DerQJ: „Guten Morgen! Ich habe mir nochmals die Beiträge hier und aus deinem Planungsthread durchgelesen. Ich dachte zunächst, du wärst auf ETA festgelegt. Ich habe hier Angebote für einen Fröling SP Dual compact 15 mit Solaranlage und Partikelfilter auf dem Tisch liegen, die bewegen sich zwischen 18500€ und 21000€. Hiervon enfallen ca. 2900€ auf die Soalranlage mit 4*2,51m². Da diese Indach sein ist der Preis ca 400€ höher als Aufdach. Die Solaranlage wird mit 2000€ zzgl. 500€ Bonus g…

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Zitat von v-two: „Leider hängt die Effizienz auch von Luftüberschuss ab. Je höher der ist, desto mehr ist der Wasserdampf im Abgas verdünnt und kondensiert erst bei niedrigeren Temperaturen, nämlich dann wenn der Sättigungspunkt erreicht ist aus. “ Dann frag ich mich aber warum Fröling auch bei Brennwert-Kesseln den Rest-O2 Gehalt in der Einstellung für trockenes Scheitholt standardmäßig bei 7% vorgibt. Könnte ich da eventuell noch etwas weiter runter um mehr Kondensat zu ernten?

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Er meint wahrscheinlich, dass wenn die Restfeuchte höher ist, in der Startphase genau soviel Energie mehr eingesetzt werden muss um diese zu verdampfen, wie dann durch die Kondensation im BW-Tauscher wieder gewonnen werden kann. Der wirkliche Nutzen der Brennwerttechnik ist nur die Kondensation des Wasserdampfs der direkt bei der Verbrennung entsteht.

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    ca. 500 Liter pro Stunde

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Genau und anschließend erwärmt dann der Kessel das Wasser von 40 auf 80 Grad. In den ersten beiden Stunden entfallen also 20 % der Erwärmung auf den Abgaswärmetauscher.

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Rücklauf Wärmetauscher: 30 Grad Vorlauf Wärmetauscher: ca. 40 Grad in den ersten zwei Stunden

  • Fröling: Brennwerttechnik

    Birk - - Fröling Heizkessel

    Beitrag

    Ob die Mischergruppe beim BW-Tauscher oder beim Kesselpaket dabei war weiß ich nicht. Benötigt wird auf jeden Fall trotzdem eine RLA, da der BW-Tauscher den Rücklauf ja nicht konstant auf 60 Grad erwärmt.....

Webutation