Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Meine Druckluftreinigung

    Anonymic - - Atmos Pelletkessel

    Beitrag

    Hallo @Rohrzange ist deine Reinigung noch immer abgeschaltet? Oder hast du sie wieder aktiviert? Ich habe bei mir nun auch minderwertige Pellets verbrannt und es bleibt der Gefürchtete Kuchen übrig. Nun soll bei mir bald auch die Brennerreinigung angeschlossen werden. Denn alle Zwei Tage die Schale sauber machen ist auch blöd. Im prinzip nur einmal mit dem Stock rein und den Kuchen rausschieben. Jan

  • Hallo, Vielleicht auch interessant für dich: Neues aus dem Keller

  • Hallo, 20mm OSB bedarf es dafür aber nicht... Ist ja kein Schwerlastregal Die Unterkonstruktion muss entsprechend steif ausgeführt werden. Den Rest Steifigkeit macht dann die OSB Platte. Mir gefällt die Idee aus einem textilsilo, welches befüllt unten platt ist. Je mehr man aber entnimmt, desto steiler wird es unten, es bildet sich ein Trichter. Somit kann man den Raum sehr gut nutzen und kann bis nahezu "leer" entnehmen. Ich bin auch gerade wieder in der Planungsphase über sowas. Aber man hat s…

  • Hallo, Schnapp dir ein Feuerzeug, Lüfter an und fahre außen an der geschlossenen füllraumtür an der Dichtung entlang. Wird dort die Flamme eingezogen, bekommt er Falschluft. Damit kann dein kompletter füllraum in Brand geraten. Das kann der Kessel nicht mehr kontrollieren. Jan

  • Atmos: Erstmessung wie vorbereiten?

    Anonymic - - Atmos Pelletkessel

    Beitrag

    Exact gleiches hatte mein Kehrer auch gesagt. Ich würde heute vielleicht einen anderen Kessel nehmen, aber bis jetzt funktioniert alles wie es soll. Beim neuen wäre bei mir dann nur der Komfort höher. Irgendwann Mal. Jan

  • Hallo, Ich weiß nicht ob es sinnig ist, den Brennraum komplett mit Schamotte auszulegen. Stahl und Keramik dehnen sich verschieden aus im Kessel. An was ich evtl. noch gerade gedacht habe, wäre zwischen Mondstein und Halbschale ein Übergang aus sibral oder Keramikwolle. Vorne am Kessel dann ein "Anschlag", sodass die schale nicht nach vorne wandern kann, aber keiner Spannung ausgesetzt ist, da die Keramikwolle oder sibralstreifen die Dehnung aufnehmen kann. Wäre eine Idee Jan

  • hallo, Auch Edelstahl geht kaputt. Und er rostet auch. Es ist nur die Herstellvariante.... Quasi wie Pfanne und Grill. Das Fleisch bleibt das gleiche, aber das eine ist Grillfleisch, das andere gebratenes. Was ihr meint ist wohl rostfreier / hochlegierter Stahl. Je nachdem, welche Stoffe da zusammen kommen, ätzt das den Stahl auch weg. Just my two Cent. Jan

  • Hallo, Was ist denn mit den Keramikfasermatten? Wenn man die zu einer Rolle rollt, kann das vielleicht auch etwas werden. Zumindest ist das eine Theorie. Jan

  • Hallo, Es gibt auch oben noch die Löcher für die Primärluft. Sind nochmal vier Stück. Was ist denn mit den Dichtungen? Sind die alle ok?

  • Schornstein Anschluss

    Anonymic - - Schornstein, Esse & Abgas

    Beitrag

    Hallo, Es gibt sogenannte Wanddurchführungen. Das muss aber auch von dem Schornsteinfeger abgenommen werden. Es führt also kein Weg an dem schwarzen Mann vorbei. Jan

  • Vorlauf zu Hoch

    Anonymic - - Umbau alter Heizungsanlagen

    Beitrag

    Hallo, Wegen dem Schema, hast du zwei Wärmetauscher im Speicher? Wenn ja, warum gehst du den Umweg über die Wärmetauscher? Der Rücklauf geht immer unten ab, der Vorlauf geht immer oben rein. Woran machst du fest, das der Puffer voll ist? Bei 60 Grad? Jan

  • Hallo Ludwig, Bei etwa 5 Grad AT fahre ich mit 30 Grad und komme mit etwa 23 zurück bei 1,7m ( die Pumpe zeigt 0,1 m³/h an. Denke es sind knapp 150 - 200 Liter die Stunde. RT ist zwischen 21 und 22 Grad. Jan

  • * <Link zur Tabelle mit allen Messwerten> * #41 * Betreiber (Nickname im Forum) * Anonymic * Kessel (Hersteller/Typ/Leistung) * Atmos P21 * Datum der Errichtung der Anlage * 11/2015 * Stufe der Messung nach 1.BImSchV vom 26.10.2010 * 2 * Datum der Messung * 09/2018 * Kosten der Messung * 126 Euro * Messparameter * Messwert * Einheit * 1. Wärmeträgertemperatur * 80 * °C * 2. Abgastemperatur * 196 * °C * 3. Sauerstoffgehalt * 6,2 * % * 4. Druckdifferenz (Kaminzug) * -0,07 * hPa * 5a. CO Grenzwert…

  • Hallo, Du musst den Eingang über die DL beziehen, denn der RAS geht über die Datenleitung. Und beim einstellen musst du den Index berücksichtigen! Welchen RAS hast du? den neuen oder den etwas älteren? Bei meinen RAS-Plus ist es der Index 1! Bei dem neuen ist es evtl. ein anderer. Du kannst nur über den DL-Bus den RAS entsprechen einbinden, damit du den Schiebeschalter nutzen kannst. Zusätzlich muss auch die Heizkreisfunktion auf den Modus RAS gestellt werden. Du musst also die einbindung direkt…

  • Hallo, Wir haben die Ecken (Profile an der Wand) immer stets von Innen abgedichtet. Das Wasser zieht sich hinter die Profile - Kapillareffekt. Und gammelt dort munter vor sich hin. Und zugegeben - Es ist Innerhalb der Duschkabine "Nässer" als Außerhalb. Wenn ich nur Außen abdichte, bleibt es hinter dem Profil immer feucht fröhlich. Ob das der Verschraubung dort auch gefällt? Jan

  • Hallo Jörg, Unter Dateiverwaltung kannst du einen neuen Pfad, bzw Datei auswählen. Ist so ein Ordnersymbol. Der Simulator ist aber zum Testen gedacht. Um programmierungen vorzunehmen nimmst du natürlich Tapps2. Jan

  • Hallo Jan, Der 25er futtert die 50cm Scheite, hat dadurch einen größeren Füllraum und längere Brenndauer als der 22er. Mehr Wärmetauscherfläche, ansonsten ist er glaube gleich... Jan

  • Hallo Jan. Ich bin aus Weilmünster, 35789. Hab den 25er GSE. Ebenfalls Jan

  • aktuelle Updates bei TA

    Anonymic - - TA Update

    Beitrag

    Hallo, aktuell ist die neue Version für die 16X2 verfügbar. Version 1.33. ta.co.at/download Jan

  • Genau, die Sensoren müssen als RAS eingestellt werden, damit du auch die Funktionen des Schiebeschalter nutzen kannst. Es kommt auch drauf an, welche Adresse du eingegeben hast. Der läuft bei mir über DL, daher muss ich auch eine DL Adresse vergeben mit dem entsprechenden Index.

Webutation