Search Results

Search results 1-20 of 740.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • ALU auf Fliese rutscht gern. Da reichen die minimalen Vibration bei Hohlbrand usw aus. Dann noch die geringen Einflüsse der Ausdehnung der Rohrleitungen..... Schiffsbesatzungen haben oft Wirbelsäulenschäden durch die Mikrovibrationen der Maschinen.

  • Der Fröling S3 36kw mit der S-tronic Lambda ist eine günstigere, aber ebenso hochwertige Lösung. Puffer könnte mehr sein. Bei rund 300qm mit Stand 2007, wirst du den Kessel nie voll packen können. In gehe jedoch davon aus, dass es dir gelingen wird bei -16 das Haus zu beheizen und den Puffer durch zu laden, was dir max Nachlegeintervalle bescheren wird. Und dann wird auch deine Garage mehr als frostfrei sein......

  • 14,5kw bei der Fläche? Wahnsinns Dämmung hast - aber gut, es ist ja nicht alles beheizt. Fakt ist jedenfalls du hast 450qm und die wollen beheizt werden - und nicht nur frostfrei. Rücklauftemperatur ist ein entscheidendes Thema: Bei mir liegt die Rücklauftemperatur vom Heizkreis seit dem hydr. Abgleich bei ca. 25 °C Alle Heizkörper sind nur im oberen viertel, max im oberen Drittel warm. Dann kommt eine rasche Abkühlung und gefühlt gehen die unten kalt raus. Da du nun ja Scheitholz und Pellets an…

  • PS: dein Hydraulikschema würde mich echt interessieren. Auf den ersten Blick bin ich verwirrt.

  • Auch wenn es schon ausgiebig diskutiert wurde und Pellets hin oder her; aber von diesen Rücklauftemperaturen halte ich nichts. mind. 60°C besser 65°C Mischerlaufzeit: länger ist besser. Laufzeit von 200sek sind Ok. das verhindert ein Pendeln der Rücklauftemperatur.

  • da wäre ich vorsichtig. Denk mal an die Winter 2008/2009 und 2009/2010. - Da hatten wir hier (mittig zwischen Frankfurt O und Cottbus) etliche Tage um -12/-16 am Tage u bis - 28 Nachts. War traumhaftes Saunawetter, aber für eine zu schwach dimensionierte Heizung unglücklich. Schließe mich HJH an.

  • Hallo. Ich tu mich grad schwer damit dem Sachverhalt zu folgen. 450qm in kalter Hochlandgegend und dann soll ein 22kw Pellet/Scheitholz die vorhandene Ölheizung ablösen? Das will nicht recht in meinen KOpf rein passen. Handelt es sich um ein neues Niedrigenergiehaus, dann mag das ok sein, aber so.... Holzvergaser-Pellelt Kombi mit 130er Abgasrohr gibt es (bis inkl. 36kw): Solarfocus Therminator II

  • Anmerkung zum vorherigen Beitrag: Der Komfort bei der Holzheizerei kann nur durch lange Nachlegeintervalle erreicht werden. Diese wiederrum erreichst du nur durch die richtige Kombination aus Füllraum- und Puffervolumen in Bezug auf die Heizlast. Ein 40kw Kessel würde bei dir sicher reichen- was die Leistung als Momentaufnahme betrifft. Aber kann er auch ausreichen was die Energieausbeute je Füllung betrifft? Mir ist ein 40kw Kessel bekannt der dich glücklich machen würde, den aber gibt es meine…

  • Hallo! Ich habe auch reichlich über 350qm zu beheizen bei nicht schlechter, aber mittelprächtiger Dämmung. Das ganze im brandenburgischen Flachland. Wenn ich Dir einen Tipp geben kann: Volumen ist nur durch noch mehr Volumen zu ersetzen. Soll heißen: Füllraumvolumen vom Kessel und Puffervolumen. Würde ich heute bei Null anfangen und mich Halbmeterscheite entscheiden, dann wäre meine Wahl der Solarfocus Therminator II 49kw mit Pelletsvorbereitung u ein 5000 Liter (oder mehr) Puffer. Unabhängig da…

  • zurück zum Thema: Den Atmos würde ich nicht durch einen Atmos ersetzen. Mein Herz 40kw hat mich samt RLA u Lieferung frei Heizraum weniger als 6000€ gekostet. Die Werte sind nun auch bei Messung Nr. 2 top. Hätte ich vor 2 Jahren das Mindestwissen von heute gehabt, dann hätte ich den Attack Lambda mit 50kw genommen. Aber vor 2 Jahren fehlten mir einfach genug Langzeiterfahrungen. Zu den letzten Beiträgen: Holz heizen macht Sinn wenn man den Brennstoff mind. kostenlos erhält. Die restliche körperl…

  • Atmos: Abgasturbos mit Ketten!?

    mike - - Atmosturbos

    Post

    Das es mit den Ketten geht, steht ausser Frage. Die Frage die jedoch bleibt, ist die Frage nach der Energieausbeute. Kommt die niedrige AGT durch reduzierte Kesselleistung oder durch durch tatsächliche Energieübertragung?! Letzteres würde sich dann ja durch entsprechen hohe Kesseltemp, bzw VL-Temp darstellen. Bei meinem Herz habe ich nun diese automatische Wärmetauscherreinung. Je beim Start und dann im 45min Intervall treibt ein Motor die Exenterwelle an, auf der die Tragestange mit den Turbola…

  • Atmos: Abgasturbos mit Ketten!?

    mike - - Atmosturbos

    Post

    Im Atmos 50GSE hatte ich zeitweilig nur Ketten drin. Glaube das wurde im alten Forum schon um 2010 ausgiebig diskutiert. Das Problem bei den Ketten sah ich am tatsächlichen Abwürgen. Die "Zackenturbus" die ich ja auch von....weiß nicht mehr.... abgekauft habe, brachten trotz kurzer 30gse Ausführung mehr Ausbeute als die originalen Spiralen. Entscheidend ist maximaler Wandkontakt der heißen Abgase. Diesen sehe ich bei den Ketten nicht.

  • Umweltministerium

    mike - - Schornstein, Esse & Abgas

    Post

    Wolf, Bieber, Gäste, rechts, links, Feinstaub....: sola dosis facit venenum!!! Edit Es ius jürgen Moderator

  • ich muss nun zugeben, dass ich mich mit der neuen kwb pellet nicht auskenne. Meine Anmerkungen wäre jedoch, dass die Kessel max Temp geringfügig höher sein sollte, als die zu erwartende VL Temp des Heizkreises. Und 60ºC sind ja nicht grad viel ausgehend von Heizkörpern. Rücklauf bei 40ºC überzeugt mich auch nicht. Wenn der Hersteller jedoch den Kessel entsprechend projektiert hat, wird das seine Richtigkeit haben. Auch wenn bezüglich Teer/Kodensat kein Scheitholz durch geht, so ist trotzdem Holz…

  • Du hast zwar nen kleinen Kessel, aber mit 22er Roh würde ich da nix machen. C-Stahl gepresst bei kurzen Wegen mit mind. 28er Rohr. Bei nem großen Querschnitt den Durchfluss über Pumpenleistung oder Regulierventil zu bremsen geht immer, aber bei zu kleinem Querschnitt den Volumenstrom erhöhen ist einfach (sory) Scheiße. hier nur exemplarisch einer von vielen anbietern: haustechnikshop24.eu/installat…erit-mapress-c-stahl.html Ich habe bei meiner Installation alles vorbereitet, abgelängt, zusammen …

  • So lange wird die Brennkammer meines Herz nicht halten. in der echten Heizperiode, dazu zähle ich November bis inkl. März bekommt er gut 2 Füllungen á 24h mit denen er je nach Holzart 5 bis 8h brennt. nehmen wir die Mitte 6,5 x 2 x 5x 30,4 bin ich bei fast 800h in der "Haupt-Heis-Saison. Dann noch die Zeit davor und danach mit 1h Füllung á 24h......bin ich schnell bei 1500h pro Jahr, wenn ich kühle Sommertage usw... berücksichtige. Die Thematik Brennkammer (und deren Preis) ist auch einer der Gr…

  • in etwa so gebaut, kann nix schief gehen. Dann noch ein paar Detail wie rohquerschnitte, Magnetitabscheide, Schwerkraftbremsen bedacht und es klappt....holzheizer-forum.de/index.php?…bef27562b1a821e16d83efd76

  • Neuer Herz Firestar

    mike - - Herz Heizkessel

    Post

    Heute war der Schorni zur Messung da. Leider konnte ich ihn nur begrüßen, aber nicht bis zum Ende der Messung bleiben. Bestanden hat er, neues Siegel ist drauf. Nun bin ich auch das Prüfprotokoll gespannt.

  • auch ich möchte meinen Senf dazu geben: Ich (Brunnenbauer) habe meine Anlage selbst installiert. Den hydr. Abgleich habe ich (tatsächlich) machen lassen. Den Rest brachten Schornsteinfegerabnahme und Erstinbetriebnahmebescheinigung des Kundendienstes vom Hersteller. Ich musste alles einreichen, inkl. meinem Gesellenbrief - fachlich korrekte Installation Was nun den hydr. Abgleich betrifft: heute sind wir aus dem Urlaub aus PL wieder gekommen. Super Fitness-Spa Hotel nähe Kohlberg. Preis-Leistung…

  • @HJH Bei deiner Berechung gehe ich nicht ganz mit. Bei geplanten 4 Befüllungen pro Tag bei - 16°C wäre ich raus. Der S4 mit 22kw sollte bei nur 200qm mit 2, max 2,5 Füllungen auskommen. Der Herz hat nicht viel mehr Füllraum. Bei meinen weit über 300qm komme ich auf max. 3 Füllungen in 24h bei nicht abgesenktem durchheizen.

Webutation