Search Results

Search results 1-20 of 123.

Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Hallo Alfred, danke für den guten Tipp. Sonnige Grüße Karl

  • Hallo, einem Bekannten sind vor kurzem einige Einstellungen im CMI abgerauscht. Dies war der Grund, dass ich gleich eine Datensicherung meiner Regelungen und des CMI`s durchgeführt habe. Geht eigentlich ganz einfach, man muss es nur machen. In der Datenverwaltung von links nach rechts auf die SD Karte ziehen. Nun zu meiner Frage: Wie erkennt man bei mehreren RSM`s nach der Datensicherung bei der Datei noch die Knotennummer ? Habe es so gelöst, dass ich gleich nach der Datensicherung im Dateiname…

  • Hallo Troedler77, diese Fragestellung hatte ich vor 2 Jahren auch. Ich habe dies über die Party-Funktion Kalender gelöst. Funktioniert tadellos. Habe mir auch noch die Heizgrenztemperatur und die Normal-Temp. danebengestellt, damit kann ich gerade in der Übergangszeit indivduell eingreifen. Das Datum und die Zeit ist schnell angepasst. Sonnige Grüße Karl

  • Quote from Tralien: “Ich werf mal das Thema Wassermenge in den Raum. Ich weiß nicht was so ein Hygienespeicher oder andere Formen an WW vorhalten und wieviel Durchfluss die haben. Ich kann nur von meiner Fröling Friwa sprechen, die macht 30 Liter / Minute und das bis der Puffer leer ist, also zur Not auch mal 1000 Liter. Vielleicht spielt das ja ne Rolle beim ein oder anderen, vielleicht duschen mal 2 gleichzeitig oder jemand hat ne Wanne die 500l fasst. Die Werte könnte man jedenfalls auch mal …

  • Hallo, der persönliche Zugang zur Wahl der Wärmeerzeugung (Warmwasser- und Heizung) ist natürlich bei den meisten Menschen aus dem Blickwinkel der Wirtschaftlichkeit und damit primär von den finanziellen Möglichkeiten abhängig. So ist es auch bei mir. Die energietechnisch wirtschaftlichste Form der WW-Bereitung wäre meines Erachtens mit Abstand ein Durchlauferhitzer (Heizstab), da kaum Abstrahlungs-Wärmeverluste durch Pufferung/Bevorratung des WW auftreten. Auch das viel diskutierte Thema Schich…

  • Hallo. da das Thema Vermeidung der Schichtung bei WW- und oder Solar-Wärme-Speichern im Verkauf und Marketing regelmäßig thematisiert wird, monitore ich dieses Thema bei meinem Solar-Wärmespeicher laufend. Nach meiner Analyse spielt dies in meinem Fall bei einem 500 Liter Solarspeicher nicht wirklich eine Rolle. Wird bei größeren Speichern 1000 - 10.000 Liter sicherlich eine Rolle spielen. Anbei der Verlauf der Temperaturen im WW-Speicher Unten, Mitte, Oben bei WW-Bereitung mit 5 kWh-Heizstab-un…

  • Hallo, anbei eine Auswertung der SOLAR-THERMIE-ERTRÄGE: 1 - 4/2019. ST-ERTRAG: + 31,0 % zum Vorjahr, 2018: 1.957 kWh, 2019: 2.564 kWh, 2018: 156 kWh/m2, 2019: 205 kWh/m2 PV-ERTRAG: + 13,0 % zum Vorjahr, 2018: 1.810 kwh, 2019: 2.044 kWh, 2018: 48,1 kWh/m2, 2019: 54,4 kWh/m2 So erfreulich die Steigerung der ST u. PV-Erträge auch ist, so erschreckend ist, dass dies mit Sicherheit auf den Klimawandel zurückzuführen ist. Sonnige Grüße Karl

  • Hallo Alfred, wünsche dir auf diesem Wege rasche Genesung. LG Karl

  • Hallo Peter, meine Solarerträge 2018 kannst du dir unter: holzheizer-forum.de/index.php?…uellen-solarertr%C3%A4ge/ detailliert ansehen. Beitrag vom 20.1.2019 Die Erträge 1 - 4/2019 werde ich Anfang Mai einstellen. Die Solarpumpe-Heizung ist von 1.1. - 23.4.2019 474 Std. gelaufen. Die Gesamt-Kumulierten Werte sind nicht seit 1.1.2015 aufgelaufen, sondern Februar 2016. Gestern-Ertrag-KWh: 58,8 kWh-9 h 55-Laufzeit, Gemessene Solarstrahlung lt. TA-Strahlungssensor: 101,1 kWh. Heute-Ertrag-kWh:19,6 k…

  • Hallo chris92, welche Regelung hast du bei deiner 25 m2-FK-Anlage im Einsatz ? Mich würde interessieren, ob du generell alles über den Puffer fährst oder auch direkt auf die Heizung. Wenn nicht: Hast du dich schon mal mit dem Gedanken befasst, wahlweise über ein 3-Wege-Ventil über einen Platten-Wärmetauscher direkt auf die Heizung zu gehen und nur bei Übertemperatur auf den Pufferspeicher zu fahren. Meiner Meinung nach lässt sich hier der ST-Ertrag wesentlich erhöhen, da Kollektortemperaturen vo…

  • Hallo Beff, ich habe selbst ST-FK-12,5m2 seit 2011 am Dach. Ich kenne nur einen kurzzeitigen Beschlag bei hohen Temperaturschwankungen. Dieses Kondensat verschwindet aber binnen kurzer Zeit wieder. Wenn jetzt die Temperaturen in der Nacht teilweise gegen Null oder noch unter Null Grad sind, dann ist morgens ein leichter Beschlag vorhanden, welcher sich aber spätestens um die Mittagszeit aufgelöst hat. Ich muss noch ergänzen, dass ich mit der ST von September bis Mai über PT-Wärmetauscher ausschl…

  • Quote from predi-ger-many: “@Spspaul: Das Simulator-Problem wird sich demnächst erledigen. Die X2-Simulator Version mit Simu für CAN und DL ist fertig, aber ungetestet. Wird aber zeitnah kommen. ” Hallo predi-ger-many, weißt du schon ob im neuen X2-Simulator auch der Modbus Master Analog-Eingang TCP/IP getestet werden kann ? Danke für die Info. Sonnige Grüße Karl

  • Hallo Cord, danke nochmals für den Hinweis, diese Problemstellung vorerst mit einem Simulator zu testen. Endlich ist es mir gelungen mit einem Modbus-TCP/IP SIMULATOR (Ananas) über das CMI Werte in die UVR16x2k einzulesen. tuomio.fi/vellamod/index.htm, 32-Bit-Version downloaden, installieren und IP-Adresse des CMI eintragen und für den Modbus-Server auch eine freie IP-Adresse vergeben. Im 1. Bild sieht man die Registeradressen 0 - 5 mit den belegten Werten 01 bis 50. Adresse 2 hat einen Wert von…

  • animiertes Bild - x2-tech

    GOETSCHHOFER - - TA CMI

    Post

    Hallo Marcel, ich arbeite sehr viel mit animierten Bildern. Habe vor einigen Stunden auf meinem MotoG von 7 auf 8.1.0 ein Update durchgeführt, hatte aber vorher nie Probleme. Es kann sein, dass nach einer Änderung des Schemas im Cache noch die alte Version enthalten ist. Den Cache mal löschen und neu laden. LG Karl

  • Meldungen auf CMI anzeigen

    GOETSCHHOFER - - TA UVR16x2

    Post

    Hallo Marcel240682, du könntest dies eventuell über Meldungen (e-mail, Sms) im CMI umsetzen. Sorry Alfred, habe deinen Kommentar zu spät gelesen. LG Karl

  • Hallo Alfred, ja, ich denke du hast Recht. Der Modbus TCP/IP im CMI kann nur als Master verwendet werden. Mit dem CAN-BC2 und dem Modul besteht die Möglichkeit den Modbus wahlweise als Master oder Slave zu verwenden. Siehe Doku S. 11 - 14. Bin am kommenden Mittwoch am Fachbesuchertag auf der Energiesparmesse in Wels und da werde ich die Spezialisten von TA zu diesem Thema mal interviewen. Werde euch berichten. Sonnige Grüße Karl

  • Hallo Alfred, vielen Dank für die prompte Antwort. Das wäre ja gerade passend. Ich habe bis jetzt angenommen, dass das CMI nur Modbus RTU kann. Smartfox-Pro kann derzeit auch nur CAN-Kommunikation-RS485 und Modbus-TCP/IP, dann müsste dies ja passen. Mit Modul meinst du sicherlich das Modbus RTU-Modul (RS485) ? Siehe Doku anbei. Vielleicht liest Trödler hier mit oder ich muss Trödler direkt kontaktieren. Werde euch auf jeden Fall berichten, ob die Versuche erfolgreich waren. Sonnige Grüße Karl

  • Guten Morgen, hat jemand hier im Forum praktische Erfahrung mit dem EINGANG: Modbus-Master im CMI ? Ich plane die Stromseite (Bezug u. Einspeisung-Gesamt, je Phase, Strom je Phase, Leistung Heizstab-kW durch PV-Überschuss-Stromverwertung etc. des SMARTFOX-Pro) in meine Schemen einzubinden. Stichwort: "Sektorenkopplung". Dazu kann man im CMI über Eingang: Modbus-Master die Daten aus einem Fremd-Register (Smartfox-Pro) auslesen. Smartfox-Pro kann Modbus-TCP/IP. Beschreibung Register anbei. Ich bin…

  • Hallo Sunrain, ich habe seit vorigem Jahr einen RAS-Plus installiert. Es hätte mich auch gewundert, dass dies über die UVR16x2 möglich wäre, die Wärmemengenzähler abzufragen. Gibt bei der X2 Technologie auch keinen Sinn mehr. Aber es gibt eine viel einfachere Lösung deine Wärmemengenzähler laufend abzufragen. Du erstellst dir ein Schema mit dem TA-Designer. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Weiters kannst du mit CMI-Visual von unterwegs aus deine Daten abfragen. ta.co.at/down…

  • Quote from Ralf_K: “Hallo, der Grund, warum ich die Daten über das Web-Portal laufen lasse, liegt darin begründet, weil ich beruflich meist weit reisen muss. Um es meiner Frau nicht sonderlich schwer zu machen (sofern sie nicht mit Pellets heizt), habe ich nach Möglichkeiten gesucht, die Bedienung möglichst plausibel und nachvollziehbar zu gestalten. Zudem habe ich aus der Ferne "die volle Kontrolle" und kann im Notfall ein paar Tipps geben (oder auch mal ein bisschen 'was ändern in der Software…

Webutation