Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Das ist doch ok. Wenn die Förderung für Solarthermie nicht währe, würd ich vieleicht auch was anderes sagen. So ist die Anlage aber nunmal fast umsonst und das bleibt sie auch. Ich weiß einfach kein besseres Argument. Ist umsonst und bleibt umsonst. Besser gehts nicht.

  • Solarthermie ,ist soweit selbst montiert ziemlich kostenneutral bei der Anschaffung. Solarthermie hat einen Wirkungsgrad von fast 100% . Solarthermie, da muß ich mich jetzt vorsichtig ausdrücken, sollte auf dauer gesehen wohl haltbarer als PV und Wärmepumpumpe sein. Das ist von den Kollektoren abhängig. Damit eine Wärmepumpe lohnt muss sie entsprechend oft laufen.Bei Wasser ist das mit unter so eine Sache. Bei Kombiehygienespeicher ist die Heizungsunterstützung automatisch dabei. Warmwasser wird…

  • Attack: Neue Software Wood&Pellet

    Randy - - Attack Kombikessel

    Beitrag

    Hilft wohl nix das ich jetzt optimistischer bin das eine Lösung in Sicht ist. Die Vernüftigste Entscheidung dürfte derzeit wohl tatsächlich sein, HV und Pellet seperat aufzustellen. Ansonsten hilft nur Gedult oder Erfindergeist. Es ist aber auch nicht so das sich der Wood and Pellet garnicht betreiben lässt. Es gibt Notlösungen. Das kann aber nicht die Regel sein.Deshalb das ganze Theater. Wird schon werden in Zukunft. Die Gene sind ja vorhanden!

  • 20m ist mit sicherheit nicht ewig weit weg. Da kommst du selbst mit Wellrohr noch gut hin. Wärmepumpe ist schon ganz nett. Leider wird der Strom bei den kleinen dingern nicht mehr gefördert. Sonne ist kostenlos. Was soll ich da noch mehr zu sagen... Die Stromkosten für die Pumpe sind nicht der Rede Wert.

  • Attack: Neue Software Wood&Pellet

    Randy - - Attack Kombikessel

    Beitrag

    @Klaus. Ich denke eigentlich auch das Firmeninterne Sachen intern bleiben sollten. Für mich zählt was für mich als Endverbraucher dabei herauskommt. Ich will nix weiter als ne funktionierende Software. Ich kann hier und da auch mit kleinen Fehlern in der Soft. leben. Wir sprechen ja immernoch von den günstigsten Kesseln dieser Klasse. Das Grundlegende muss aber gehen. Einen Kessel der sich selber abwürgt, am besten noch bei der Schorniemessung braucht keiner. Lass die sich erstmal neu orientiere…

  • NMT: NMT hat aufgerüstet

    Randy - - NMT Heizkessel

    Beitrag

    Was sagt denn NMT direkt, in sachen Angebot? Die sollten doch ein entsprechendes Installateursnetz zur Auswahl haben. Die Handwerker hier bei uns stöhnen derzeit alle, weil zuviel zu tun ist. Ganz klar, bei Niedrigzins und Umweltauflagen wird ins Haus investiert. Das bekommen die Installateure zu spüren.Eigentlich gut so. Aber zerteilen kann sich keiner.

  • Attack: Neue Software Wood&Pellet

    Randy - - Attack Kombikessel

    Beitrag

    Da möchte ich Gilles aber mal aus dem Visir nehmen. Die haben alles fein säuberlich aus dem Hause Sigmatek. Kann man auch direkt bei Sigmatek so finden. Wer will lädt die PDF von Gilles. Da ist nix gleich. gilles.at/de/produkte/gilles-touch

  • Ja genau. Hier gabs den SLX aber noch nicht weshalb wir den DPX verbaut hatten. Das Konzept ist das gleiche welches ich dir oben beschrieben habe. Die Frage ist, wie denkst du beim Einbau vor zu gehen ? Was kannst du alles selber machen?

  • Beim Thermoflux (Pyroburn) ist Chrostoph alias Bahnhof der Richtige. Vergleiche einfach beide Systeme und entscheide das für dich. Ich selber sehe das ebend so. Gesteuert werden muss der Abbrand eines Holzvergasers. Das ist zwangsläufig so auch wenn es immerwieder einwände diesbezüglich gibt. Sekundär also Heizkreistechnisch ist es sicherlich nicht schlecht eine gute Steuerung zu haben. Sie sollte aber auch beherrscht und verstanden werden. Wie du das selber schon schreibst ,das kann einen ganz …

  • Das ist halt der Vorteil von einem Kombiehygienespeicher. Den Fühler für die Zu oder Abschaltung der Heizkreispumpe legst du einfach bei 3/4 Pufferhöhe an . Damit stellst die Warmwasserversorgung sicher.

  • Auf das Pferd würde ich nicht so unbedingt setzen. Es ist schon so. Die Updates scheinen einmal im Jahr zu kommen. Sprich im Juli könnte es soweit sein. Das ganze ist allerdings immer eine kleine Wundertüte und es ist nicht absehbar was genau wirklich kommt. So war das zumindest derzeit. Was hast du denn für Vorstellungen in Sachen Heizkreisregelung. Eher einfach oder mit allen Rafinessen? Wenn du mit Kleinsteuerungen vertraut bist, bietet sich die UVR an. Ich bin in diesem Punkt eher altmodisch…

  • Ja so ist es . Der SLX ist dazu noch besser austgestattet. Automatische Wärmetauscherreinigung und größerer Füllraum. Es ist wohl auch absehbar das mit den Softwareupdates weitere Funktionionen wie Puffertemperaturanzeige in Zukunft dazu kommen. Beim DPX kann ich das nicht sagen. Ich denke der wird still und leise vom Markt verschwinden.

  • Attack: Neue Software Wood&Pellet

    Randy - - Attack Kombikessel

    Beitrag

    Hallo Klaus ! Für mich gehts bei der Weiterentwicklung der Software erst weiter wenn ich erkennen kann das Attack wirklich liefert und die Steuerung des Holzteils an die möglichkeiten der SLX Software heranholt. Allein das scheint ja schon eine hürde zu sein. Ich hatte wirklich große Hoffnungen in das derzeitige Update gesteckt. Die Enttäuschung war und ist immernoch recht groß. Man muß einfach mal sehen das mein Kessel n Stück was teurer war wie der SLX. Ist das ganze dann geschehen ,sehen wir …

  • Hallo! Der DPX ist quasi das Vorgängermodell des SLX. Beim SLX sind alle Schwächen des DPX aufgegriffen und überarbeitet worden. Es gibt kein einziges Gegenargument was für den DPX spricht. Gruß Randy!

  • Attack: Neue Software Wood&Pellet

    Randy - - Attack Kombikessel

    Beitrag

    Ist in sofern quatsch da sie oft auf ihren eigenen Werbeprospekten die Kessel mit einer DPX Software abgebildet haben. Deshalb bin ich ja drauf gekommen meinen Kessel mit der SLX Software zu betreiben. Hoffe das es jetzt nicht dazu führt das das unterbunden wird. In neue Codes einführen kennt sich Herr L. ja bestens aus.

  • Definiere mal verdammt lange Wege? Wellrohr muß nicht zwingend sein. Edestahlrohr oder CU tuts genauso. Musst du halt Solarfittinge verwenden. Zur Steuerung reicht lediglich eine Differenzsteuerung.

  • Was erhoffst du dir denn für einen entscheidenden Vorteil, die Wärmepumpe einer klassischen Solarthermieanlage vorzuziehen? Solarthermie wird gefördert und ist bei Eigenmontage so gut wie Kostenneutral. Der erste Speicher wird als Kombiehygienespeicher ausgeführt inkl Solarwendel. Ich habe die gesammte Anlage (HV und Solarthermie) nach abzug der Förderung und ähnlicher Dimension deines Vorhabens für 7000€ bei meinen Eltern errichtet. Da ist sogar noch eine Heizpatrone für den absoluten Notfall d…

  • Da muß ich Reiner schon recht geben. Ein echtes Problem gibt es hier so nicht. Das Versetzen der Primärluft ist halt ne Optimierungsgeschichte an die du dich rantasten kannst. Unten Verschließen und etwas höher Löcher bohren währe dann schon nicht schlecht.

  • Das sind genau die Auswirkungen die entstehen wenn sich zuviel Primärluft den direkten Weg zur Düse bahnt. Schau dir mal bei den Atmos GSE Kesseln die Höhe der Primärlöcher an. Meine Empehlung geht halt dahin die Primärluft etwa 10cm nach oben zu setzen. Das kannst du mit davorgelegten Holz schaffen oder Luftleitbleche davor setzen.

  • Gut zu erkennen.Danke! Probier das mit den größeren Holzstücken mal aus. Alternativ kann man auch mit einem schmalen Blechstreifen auf beiden Seiten arbeiten. Es darf halt nicht passieren das sich die Primärluft den direkten Weg unten am Boden zur Düse bahnen kann.Das ergibt den perfekten Hohlbrand.Hier bringt dann die Erhöhung der Gebläsedrehzahl rein gar nichts.

Webutation