Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Zitat von 855: „Du hast den Inhalt schon gelesen und verstanden? “ da kannst du dir sicher sein! Wenn dir was nicht klar ist, frag halt.

  • Hallo, hatten wir nicht kürzlich ausgiebig über deine Solaranlage gesprochen? Zitat von rasti: „kein Entlüfter oben am Dach, nur Entlüfterflasche in Tacosol-Solarstation “ Hatte ich nicht eine passende Entlüftungseinrichtung vorgeschlagen? Also, passende Entlüftungseinrichtung im Dachraum einbauen, kein Schnellentlüfter! Zitat von rasti: „Solar-Kreis hat 2,9 bar Druck, vor ein paar Tagen erstmals mit Handpumpe befüllt, vor 3 Tagen ein Leck gefunden und behoben, seit 2 Tagen augenscheinlich dicht…

  • Hallo, Zitat von Waldmeister: „es geht nicht um die Rechtssicherheit sondern darum dass keiner bei der Zustellung den Rückschein unterschreiben kann deshalb wird das auch nicht zugestellt habe ich am eigenen Leib erlebt das Schreiben ist einfach verschwunden. Habe es dann als Einwurfeinschreiben versendet da wurde es zugestellt habe dann bei der BAFA nachgefragt die sagten mir dass es sich um ein Postfach handelt und ein Postfach kann keinen Rückschein unterschreiben. Das gleiche gilt für die NR…

  • Hallo, deine Pumpe wird doch von der Regelung in Abhängigkeit der sich einstellenden Situation bzw. eingestellten Parametern geregelt. Wenn du nun an den Tacosettern die gewünschten Mengen einstellst bzw. in der Regelung eine Temperaturspreizung "X" einstellst, wird sich die Drehzahl der Pumpe entsprechend ergeben. Probiers halt aus. Ans Maximum der Kollektoren kommst du nicht heran, du hast doch bestimmt eine Grenztemperatur in der Regelung eingestellt. Gruß, Michael

  • Hallo, warum macht man sich vorher nicht mal schlau und posaunt irgendwas durch die Gegend. ar-law.de/news/rechtssichere-z…n-durch-einschreiben.html Gruß, Michael

  • Hallo, Solaranlagen über 20 qm Kollektorfläche sollten im Low-Flow Modus (Empfehlung) betrieben werden. Das trifft auf deine Anlage zu. Durchsatz wäre in diesem Bereich 15 - 30 ltr./qm Kollektorfläche. Das wären max. 780 ltr./h Durchsatz bei 30 ltr./qm. Also ist noch Luft nach unten. Gruß, Michael

  • Hallo, also, wenn jeder der 3 Tacosetter 7 ltr./min. anzeigt, dann summiert sich das auf 3 x 7 ltr./min x 60 = 1260 ltr./h. Dann stimmt aber die Massenverteilung trotzdem nicht. Dann müssen die Volumenströme so aussehen: 6,3/8,4/6,3 ltr./min. Bei 3 x 7 ltr./min. strömen durch das 4er Feld zu wenig Fluid. Gruß, Michael

  • Hallo, Zitat von daimonion: „Wie ist das in der Hydraulik wenn aus einer Rohrleitung drei werden. Nimmt der Volumenstrom dann ab oder bleibt der gleich? Kann man das mit der Elektrik (Parallelschaltung von Widerständen/Kondensatoren) vergleichen? Sind die Werte schlüssig? “ Auch eine Solaranlage ist ein Hydrauliksystem das Gesetzmäßigkeiten folgt: Das Fluid fließt stets den Weg des geringsten Widerstands. Wenn ein Volumen von 500 ltr. aufgeteilt wird in drei einzelne Stränge müsste eigentlich ab…

  • Hallo, wo ist die Frage? Welchen Mischer hast du letztendlich verbaut? 2,9 cbm/h entsprechen einer Spreizung von um die 13K. Gruß, Michael

  • Hallo, Zitat von rasti: „RECHTS neben der Temperaturregeleinheit ist auch noch einer ??? “ ja, von vorne gesehen befinden sich rechts neben der Regeleinheit die gleichen Teile (Rückflussverhinderer und Absperrventil) wie links. Du müsstest also zumindest noch den Rückflussverhinderer vom Kaltwassereingang auswechseln. Immer paarweise wechseln. Gruß, Michael

  • Hallo, Zitat von Waldmeister: „hast du den vielleicht per Einschreiben Rückschein geschickt dann kommt er nämlich nicht an. “ vielleicht könnte man ab und an mal ein Satzzeichen mit einfügen, dann lassen sich die Sätze besser lesen und verstehen! Wenn man einen Brief per Einschreiben, egal ob mit oder ohne Rückschein versendet, was macht das für einen Unterschied? Einen Brief der per Einschreiben versendet wird kann genauso verschwinden wie ein normal versendeter Brief. Der einzigste Unterschied…

  • Hallo, Zitat von rasti: „Ich habe in den letzten Tagen nun den Rücklaufverhinderer und die Temperaturreglereinheit getauscht und bin langsam mit meinem Latein am Ende. “ "den" oder "die" Rückflussverhinderer erneuert? Normalerweise sind zwei verbaut, einer in der Kaltwasserseite, einer beim Warmwasser. Um welche Hansa Armatur handelt es sich? Gruß, Michael

  • Hallo, Zitat von SvL78: „Zur Größe des MAG: Kann man das irgendwie errechnen, welche Größe für eine Stagnation ohne Ansprechen des SV nötig ist? Wäre es da von Vorteil, beim SV auf eines mit 6 bar zu wechseln? “ hier kannst du das für dich mal (nach)rechnen. Das mit dem 6 bar SV würde ich nicht als Vorteil, sondern als Notwendigkeit bezeichnen. Den aufwändigen man. Rechenweg zum richtigen MAG erspare ich dir an dieser Stelle. Zitat von SvL78: „Entlüften? Ich habe im Keller einen PAW Luftfang mit…

  • Hallo, Zitat von reinelektronik: „das glaube ich nicht das er ca.600l/h erreicht ich schätze aus Erfahrung an meiner Anlage “ glauben und schätzen sind nicht wirklich aussagekräftig. Ich kenne deine Anlage nicht und die von TE auch nicht. Deine Widerstände sind unter Umständen deutlich höher, wer weis. Ich kann das aus der Ferne auch nicht aufs mbar genau rechnen. Das muss man halt abwarten oder es müssen mehr Infos her. Zitat von reinelektronik: „Die Anlange sollte mit möglichst geringer Temper…

  • Zitat von SvL78: „Was heißt das? 50-60% der maximalen Fördermenge? “ da werden dann ungefähr 600 ltr./h bei 300 mbar (3 m) gefördert. s. Diagramm.

  • Zitat von SvL78: „Ja, mach ich. Nein, ich meine jetzt prinzipiell. Die anlage läuft ja eigentloch gut, bis auf das gelegentliche Problem mit dem Abfall bei hohen Temperaturen. Wenn das nicht wäre, meinst du dann, dass der Wirkungsgrad spürbar besser ist, wenn der Durchfluss höher ist als jetzt? Weil der Kollektor wird dadurch ja nicht größer. Das Filud zirkuliert dann schneller, VL und Kollektortemperatur geht runter und das wars dann ja schon fast. Ändert ja nicht viel an der Anlage, wird ja nu…

  • Hallo, die "6 mtr," Pumpe müsste dann zwischen 50 - 60% laufen. Gruß, Michael

  • Hallo, Zitat von SvL78: „Wie soll ich denn nun im Nachgang meinen Druckverlst berechnen? “ anhand deiner Angaben habe ich folgendes angenommen: 600 ltr. Wasser mit 40% Frostschutzanteil, 55 mtr. Cu Rohr 22 mm, 12 mtr. Wellrohr DN 20, pauschal 50 mbar für Bögen, Armaturen etc, 105 mbar für den Druckverlust von 5 Kollektoren in Reihe - dann komme ich auf einen Druckverlust von ca. 290 mbar. Wird der Durchsatz reduziert z.B. auf 500 ltr. sinkt der Druckverlust auf 250 mbar. Ich habe kein Datenblatt…

  • Hallo, Zitat von SvL78: „die sind in Reihe, alle 5 hintereinander, wobei erst drei in einer Gruppe sind, dann ein paar Meter Rohr und dann die anderen zwei. Wellrohr hab ich nur in den Wärmetauschern und an der Direktverbindung zwischen benachbarten Kollektoren. Der "Rest" ist 22mm Kupferrohr, allerdings ist die Wegstrecke nicht ganz kurz, überschlägig ermittelt etwa 55lfm Rohr. “ bei deinen Anlagenkomponenten ist das 50 ltr. Gefäß zu klein. Bei geschätztem Anlagenvolumen von ca. 38 ltr. wäre da…

  • Hallo, ohne jetzt den Bereichsmoderatoren vorzugreifen: Wäre das eine Alternative? ich kenne deinen Kenntnisstand rund um die UVR jetzt nicht. Gruß, Michael

Webutation