Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 139.

Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Brennholz hacken - Schutzkleidung?

    v-two - - Öko Brennstoffe

    Beitrag

    Hallo keiner kennt Deine Ausrüstung an Beilen und Äxten, Hackklotz/Hackstock und ggf. Reifen.... Keiner kennt Deine Vorkenntnisse und Erfahrungen in dem Bereich, bzw. wie viele Ster Du schon "gehauen" hast..... Keiner kennt die Technik die Du verwendest und die Größe der zu hauenden Stücke..... D.h. Deine Individuelle Schutzausrüstung bewegt sich von der Vollausstattung eines "Ritters" (oberes Niveau) bis zum unteren Niveau mit rutschhemmenden Handschuhen, Sicherheitsschuhen und Kopf/Gesichtssch…

  • Hallo ich nehme eher an, dass die geringe Wärmeabgabe an den normalen Heizkreis dafür ursächlich ist. Ich hatte für meine Diplomarbeit einen Kessel auf dem Prüfstand, der unten eine Solarwendel hatte, dann knapp darüber eine Wasserblase im Heizwasser, darüber war die Brennkammer angeordnet und darüber wiederum die Rippenrohre des "Durchlauferhitzers". Da man für die Messungen "Beharrungszustände" benötigt, wurde immer bei laufendem Brenner ordentlich Wärme abgeführt. Dabei hat sich eine vernünft…

  • Hallo Bernie Temperaturfühler oder Lambdasonde? Miss halt einfach mal den Widerstand...... ciao Peter

  • Hallo Jan Du hast recht - Schande auf mein Haupt........ ciao Peter

  • Altes Haus sanieren

    v-two - - Fragen für Anfänger

    Beitrag

    Hallo Stefan Wärmedämmung ist nicht ohne. Man kann sehr viel falsch machen und das ganze dann wieder in Ordnung zu bringen ist oft aufwändig. Innendämmung halte ich persönlich für schwieriger und kann leichter falsch gemacht werden. Hauptproblem dabei ist die Dampfdiffusion. Um eine Abschätzung zu bekommen gibt es ein Online Berechnungstool (man kann sich anmelden und dann seine Werte speichern oder nur im Demomodus arbeiten - ohne Speichermöglichkeit). Damit kannst Du die verschiedenen geplante…

  • Hallo über das PWM Signal sollten Dir unsere Regelfuzzis (man verzeihe mir diesen Ausdruck - ist eher "bewundernd" gemeint) mehr sagen können. Den Wärmeträger würde ich erst einmal inspizieren. Einfach mal einen halben Liter ablassen. Welche Farbe hat der Wärmeträger. Wenn bräunlich oder schwarz eingefärbt ist der Frostschutz gecrackt. Du schreibst Du hast ein 50 Liter MAG. Welchen Systemdruck fährst Du? Klingt für mich nämlich erst mal nach einer Drain Back Anlage - dabei fängt im Stillstand da…

  • Hallo KD Gast ich habe die neuen Regelungen von meinem HB und später bei echtshop TA Regelungen gekauft. Da der echtshop bei mir um die ecke ist konnte ich die Teile auch abholen. Ansonsten schau im Netz was Du günstig findest. Ich empfehle Dir zur UVR 1611 die CMI in der einen oder anderen Form. ciao Peter

  • Hallo Maria HV und Kachelofen am selben Kaminzug ist nicht. HV hat Überdruckfeuerung und für Überdruckfeuerung braucht man einen separaten Zug. Ebenerdig n einem Nebengebäude / Schuppen / Garagenerweiterung ist keine Möglichkeit? HV Ebenerdig aufstellen und mit der Schubkarre das Holz an den HV bringen hat schon was. Wenn Du das Holz trocken in den Keller wirfst, kannst Du jedes mal danach den Keller sauber machen. Wenn das Holz richtig trocken ist und das setze ich voraus, weil es im Keller pra…

  • Hallo das Problem ist halt bei vielen, dass die Puffer relativ knapp bemessen sind. Mit hoher Spreizung zu fahren, ist kein Problem solange ausreichend kaltes "Restpuffer"-Volumen vorhanden ist, das die Spreizung garantiert. Wenn aber der Puffer recht knapp bemessen ist, dann ist mit großer Spreizung fahren halt Theorie, weil sobald man Rücklaufwasser vom Puffer bekommt, dass in die Nähe der Solltemperatur der RLA geht oder darüber liegt, ändern sich schnell die Randbedingungen und dann kann es …

  • Hallo wenn Der Kesselrücklauf (ist gleich dem Wert Puffer 3 unten) die 62°C erreicht muss er je nach Art der Rücklaufanhebung nur mehr sehr wenig Wasser im Kurzschluss der RLA transportieren. Folglich steigt die Durchflussmenge durch die Puffer. Und der Druckverlust (des Pufferkreises) steigt bekanntlich quadratisch zum Volumenstrom. Da die Leitungslänge des Pufferkreises größer ist als die der RLA hast Du wahrscheinlich dann auch größere Druckverluste, die die Pumpe nicht mehr überwinden kann. …

  • TAPPS 2

    v-two - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Ludwig bleiben wir mal bei Deinem Beispiel. kleine Wassermischung 1 Liter 40°C warmes Wasser und 1 Liter 80°C heißes Wasser ergibt 2 Liter 60°C "heißes" Wasser (wie bei der Rücklaufanhebung) dieses muß im Kessel wieder auf 80°C erwärmt werden. Ich habe jetzt mal 1 Liter mit 1 kg gleichgesetzt. Das heißt 1 kg Pufferrücklaufwasser mit 40°C wird gemischt mit 1 kg 80° Rücklaufanhebungswasser (Teilstrom aus Puffervorlauf) ergibt 2 Liter Mischwasser mit 60°C Kesselrücklauf. Im Kessel werden dies…

  • Hallo eine große Pumpe kannst Du in der Leistung begrenzen - kostet halt mehr in der Anschaffung Eine kleine Pumpe kannst Du nicht in der Leistung erhöhen - kostet halt weniger in der Anschaffung. ciao Peter

  • Atmos: Sensorenliste für UVR 16x2

    v-two - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Jan so weit ich mich richtig erinnere setzt die BAFA die Einhaltung der ENEV voraus und nach ENEV brauchst Du Einzelraumregelungen (ERR) Über den Sinn oder Unsinn von ERR kann man gut streiten. Erfahrungsgemäß ist es aber so, dass je höher der Dämmstandard eines Gebäudes ist, desto weniger Sinn macht es die Heizung in "Normalbetrieb - Absenkbetrieb" laufen zu lassen. Wenn Du Heizkörper und FBH im gleichen Raum verbaut hast, hast Du den (notwendigen) ERR (Thermostatventilkopf) am Heizkörper…

  • Hallo bitte nicht Äpfel mit Birnen vermischen. Der Artikel hat die Überschrift "Mischinstallationen für Trinkwasserbetrieb" Also Unterscheiden zwischen Trinkwasserbereich (Trinkwasserleitungen) und Heizwasserbereich (Heizwasserleitungen). Und leider ist es so, dass auch verzinkte Leitungen und Fittinge in geschlossenen Kreisen bei Heizungen Probleme bereiten können. Vor allem bei höheren Temperaturen kann es zu Potenzialumkehr mit Wasserstoffbildung bei verzinkten Teilen kommen. ciao Peter

  • TAPPS 2

    v-two - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Ludwig das was Du als Brutto bzw. "Nettoleistung" ansiehst gibt es so "nicht", da Du entsprechende Grenzen ziehen musst. für vernünftige und nachvollziehbare Leistungen und Bewertungen. Mal einfach einen Kreis um das betrachtete System alles was die Grenzen des Kreises überschreitet wird dem System entzogen oder zugeführt, je nach Flußrichtung. Dann kannst Du rechnen. Das was Du an Rücklaufanhebung dem Kessel wieder zuführst musst Du nicht im Kessel nachheizen.........es kommt ja direkt vo…

  • TAPPS 2

    v-two - - UVR und Co

    Beitrag

    Hallo Glutgeist ganz kann ich Deiner Berechnung/Begründung von Bruttoofenleistung und Netto-Ofenleistung nicht folgen. Ich habe mal kurz eine Energiebilanz aufgestellt: Qv= Wärmemenge die den Kessel verläßt (Kesselvorlauf vor Abzeig zur RLA) QR=Wärmemenge die über Kesselrücklauf wieder dem Kessel zugeführt wird. QRLA = Wärmemenge die über Rücklaufanhebung im Kurzschluss transportiert wird. QPV= Wärmemenge die dem Puffer effektiv zugeführt wird QPR = Wärmemenge die aus dem Puffer zurück zu Heizke…

  • Hallo Mike dann lass Dir vom Inbetriebnehmer von Lopper auch gleich das Paßwort geben mit dem Du in die tieferen Schichten der Regelung eintauchen kannst. Wie es dann aber mit der Gewährleistung aussieht, steht auf einem anderen Blatt. Zumindest bei meiner Regelung - ist nicht das neueste Modell - waren die "tieferen" Einstellungen ohne Passwort nicht zugänglich. Bisher war es so, dass der Endkunde nur gewisse Werte verändern durfte. ciao Peter

  • ETA: ETA Lambdasonde

    v-two - - ETA Heizkessel

    Beitrag

    Hallo normalerweise kannst Du diese nicht eins zu eins tauschen, da die Breitbandsonde eine andere Sondenspannung ausgibt wie die Sprungsonde. Ich habe von Sprungsonde auf Breitbandsonde gewechselt, dafür aber den LambdaCheck benutzt, der den Spannungsverlauf einer Sprungsonde emulieren kann. Der LambdaCheck misst mit der Breitbandsonde und gaukelt der Regelung vor sie wäre eine Sprungsonde. ciao Peter

  • Hallo Ludwig das mit Bequemlichkeit kommt immer auf die Situation, bzw. Ausstattung an. Mein Kessel hat keine Gluterhaltung, sondern sogar eine Restwärmenutzung (abkühlen des HV mit kaltem Rücklaufwasser - also kompletter Wärmeentzug). Ich habe ausreichend Pufferspeicher. Und das Anzünden ist eine Spielerei. Unten etwas Pappe rein, normales Holz (Meterscheite) also nicht speziell Kleinholz rein. Deckel zu. Aschetüre auf, Gußtüren links und rechts auf. Würth Pumpsprühflasche mit Heizöl oder Diese…

  • Hallo Kurt der KVS Wert gibt an welchen Durchfluss (Volumen man bei 1 Druckverlust hat, (alle Werte als ca. Werte verstehen, da durch andere Temperaturen geringfügig andere Werte). Beachten, dass der Druckverlust im Ventil auch quadratisch steigt. Eigentlich rechnet man den Druckverlust des betrachteten Kreises. Dazu wird der Maximalvolumenstrom ermittelt und aus den Einzelwiderständen und dem Durchfluss der Druckverlust berechnet. Das zugehörige Regelventil sollte eine Ventilautorität von ca. 0…

Webutation