Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 460.

Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
  • Zitat von Scotty: „Gibt es denn nach Deiner Erfahrung Hersteller, die "nah dran sind", die Glutphase optimal auszunutzen? “ RWN von Logic-Therm

  • Zitat von Scotty: „(Ich wiege das Holz und berechne den Wirkungsgrad anhand der gemessenen Temperaturdifferenzen von Kessel und Pufferspeicher vor/nach Abbrand. Während der Messung findet keine Abnahme durch die Heizkreise statt.) “ Das was du machst sind Schätzungen, und keine relevanten Wirkungsgradberechnungen. Ohne WMZ wird das nix!

  • Atmos: Eine kleine Neuerung

    fjko - - Atmos Pelletkessel

    Beitrag

    Zitat von Waldmeister: „Für mich ist die Atmos jetzt endgültig aus dem Rennen habe mal nachgerechnet Atmos P14 plus Brennerreinigung plus Ascheaustragung plus LC plus vernünftige Regelung plus Internetanbindung plus Rücklaufanhebung da bin ich ja auf einem Preis von einem anderen Stern....sorry und dann noch von Hand sauber machen...??? Bestimmt nicht... “ Ähm...was denkst du wie man einen Premium Pelleter reinigt ? Den reinigt ja auch nicht die Ascheaustragung bzw. die Lambdaregelung oder die I…

  • Holzbrikett

    fjko - - Öko Brennstoffe

    Beitrag

    Zitat von Manfred: „fjko, was ist schlimm wenn da nur 10 stk sind, machen weniger Arbeit. Ich kenne den ArKo Händler, habe 10 Kg Probe Pck. “ Im gegenteil, das ist gut wenn nur 10 Stk zu 10 kg verpackt sind. Meine HBK sind auch 10 Stk in der 10 kg Verpackung. Bei 10 Stk in der Verpackung sind die HBK härter verpresst, und es gehen mehr kg in den Füllraum als bei einer 12 Stk. Verpackung. Nur Optisch sehen die nicht so aus als wären die so hart verpresst, sehen eher aus wie wenn sie Müll wären. I…

  • Holzbrikett

    fjko - - Öko Brennstoffe

    Beitrag

    Deine Harholzbrikett sehen schon aus wie Müll. Ich kann gar nicht glauben das da auch noch nur 10 stk zu 10 kg verpackt sind so wie die aussehen. Das sieht nach Baumarktware aus. Nachtrag: hier kannst du 3 Stk von meinen Hartholzbrikett sehen

  • Atmos: Gebläse schwache Leistung

    fjko - - Atmos sonstige Themen

    Beitrag

    Hier kannst du dir den Kondensator für den Atmosventilator bestellen

  • Holzbrikett

    fjko - - Öko Brennstoffe

    Beitrag

    Zitat von ginatrick: „ Nun habe ich vor zwei Wochen neue Briketts bestellt und dabei zum Testen eine Palette hartholz RUF Briketts genommen.. . Nach mehreren Versuchen muss ich jedoch sagen das die Hartholzbriketts zumindest bei mir eigentlich nicht nutzbar sind. Diese quellen relativ schnell auf und zerfallen dann. “ Bist du dir 100% sicher das es Hartholzbrikett waren? Das würde ich zum ersten mal hören , das Hartholzbrikett diese Symptome aufweisen.

  • Zitat von Scotty: „Auch mein Atmos hat mind. 20 l weniger als angegeben. Bei Fröling wärst Du auf der sicheren Seite... “ Zitat von Randy: „Scotty reitet da n bisl drauf rum.Vergisst dabei auch leider das sein Kesselhersteller ebenfalls mit unkorrekten Angaben glänzt. “

  • Zitat von Flexi: „Die RL Temp. kann ich doch dann frei wählen, bzw. bestimmen, oder??? “ Bestimmen ja, nur ob das Haus noch warm gehalten werden kann damit.... Wenn du die Heizkörper dementsprechend groß wählst, das dein/euer Haus mit niedrigen RL auskommt,dann mit voreinstellbaren Ventilen versiehst, und einen Hydraulischen Abgleich machst, dann könnt ihr mehr Puffer nehmen.

  • Sind bei euch Heizkörper schon vorhanden oder kommen diese auch neu? Wie HJH immer schreibt, wichtig ist das der RL vom Heizkörper niedrig ist, denn sonst nützen dir 6.000 Liter Puffer nichts, da sonst nicht genug nutzbare Energie zur Verfügung steht. Wenn du deine RL-Temp kennst, kannst du beginnen zu Planen wie groß dein Kessel mit Puffer sein muß. Meine Persönliche Einstellung ist immer Holzvergaser mit großem Füllraum, und weniger Leistung. Das verlängert die Abbranddauer und spart Geld für …

  • Zitat von Ruedi1952: „Heißt pro Tag würde ich 26 kg Buche brauchen oder ca. 52 kg Fichte. “ Könntest du uns das genauer erklären? Heizwert Brennholz

  • Zitat von Ruedi1952: „Zur zeit haben wir so um die - 2 Grad da sagte heute morgen der Ofen mir 13 kg Buchenholz um die 2000 ltr. Puffer von 37 Grad auf 83 Grad aufzuheizen. “ Da kann was nicht stimmen. Dein Ofen lügt dich an. Dü würdest mit deine 13 kg Buchenholz nur ~ 55 kw/h erzeugen bei einer Ausbeute von 4,3kw/h pro kg, und würdest im gegenzug um deine 2.000 Liter Puffer von 37° auf 83° zu heizen ~ 106 kw/h benötigen.

  • Zitat von Hallimasch: „Mein Nachbar mit einer high tech Heizung ( Gasheizung und Stromerzeugung in einem, 30 KTeuros und Rundum-Wartungs-Sorglospaket ) belächelt meine Holzaktivitäten immer. Ich warte mal im kalten Winter auf einen 3-tätigen Stromausfall und belächel seine Anlage dann ... nix geht mehr. Ich schalte den HV dann auf Solar oder Notstrom um ....und heize weiter. “ Warum sollte dein Nachbar nicht auch auf Notstrom umschalten können? Einfach einen Stromkonverter und gut ist. Da würde …

  • @ginatrick Ich versteh nicht warum du immer ein Vollzitat machst wenn darüber alles steht. Zitat von Ruedi1952: „Zum reinigen braucht man die Brennkammer nicht rausnehmen. Der S4 hat ja oben die runde Brennkammer.... “ Ich kenn den S4 nicht, aber ich bin mir zu 1000% sicher das oben keine Brennkammer ist Ich bin auch der Meinung das der Thermoflux ein guter Kessel sein kann, nur ist er für meine ansprüche viel zu teuer.

  • @Ruedi1952 Reinigen mußt du deinen Kessel genau so oft wie jeder andere hier , wahrscheinlich sogar öfter als ich, da du ja mehr Holz durch den Kessel jagst Mein Beitrag bezog sich auf das ausbauen von der Brennkammer beim reinigen, was zum einen Arbeit (wenn auch nicht viel je nach geschick), und zum anderen mit der zerstörung der belasteten Schamote auf dauer zu tun hat.

  • Also wenn ich das alles so lese, was da alles für Mängel bzw Reinigung so aufgelistet werden, dann hat man sich ein schönes Hobby für den Winter gekauft.

  • Zitat von puritas: „Ach so, mein Schorni ist eigentlich ein ganz netter, und er hat sich selbst geärgert, daß die Messung in die Hose ging. Aber leider kennt er sich mit Holzvergasern nicht so recht aus. “ Mit dieser Aussage das er sich bei Holzvergaser nicht auskenne, hätte er sich bei mir schon disqualifiziert. Ich würde seine qualifikation masiv in frage stellen. Darf ich den mal fragen wie alt der Arbeiter ist der gemessen hat ?

  • Zitat von Umberto: „das Problem besteht weiterhin. Die Abgastemperatur ist zu niedrig. Nach dem Anheizen habe ich 100°C Abgastemperatur “ Schon mal das Lüfterrad vom Ventilator kontrolliert, ob die Flügeln vom Lüfterrad nicht verbogen sind ?

  • ETA: Abgas-Soll - Teillast..... :blink:

    fjko - - ETA Heizkessel

    Beitrag

    Zitat von Ulf: „habe auch das Problem mit dem Staub aus den Revisionsklappen udn den Edelstahl- Abgasrohrbogen. Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich die Öffnungsdichtungen, wie bei dir verbaut, herbekomme ? Der Staub geht mir ganz schön auf den Senkel “ Kauf dir eine Rolle Alu Klebeband für 10,- und klebe über die Stellen wo der Staub raus kommt , und gut ist

  • So sieht das bei meiner Regelung aus. Hier kann ich mit dem kleinen roten Drehknopf die Temperatur nach belieben einstellen. holzheizer-forum.de/gallery/in…84e496ee0284bb3d5bf658753 Und hier die komplette Regelung. Auch hier sind die wichtigen Parameter schnell mittels Drehknopf einstellbar. holzheizer-forum.de/gallery/in…84e496ee0284bb3d5bf658753

Webutation