Primär und Sekundärluft einstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 9796

      Primär und Sekundärluft einstellen

      Moin moin,

      habe da mal eine Frage bezüglich der Primär und Sekundäreinstellungen.

      Wie stelle ich am besten die Primärluft ein ? :S

      Wie stelle ich die Sekundärluft ein ? Und vorallem WO ?

      Die Frage stell ich nur, weil es seit meinem letzten herumgefriemel nach dem Saubermachen
      draußen ganz fürchterlich geraucht hat.

      Die Asche in der Vergaserkammer ist immer Rehbraun bis Weiß.

      Habe auch schon um eine bessere Verbrennung bzw um die AGT zu senken beim heizen die
      Reinigungsöffnung geöffnet.
      Daraufhin habe ich sogleich einen Zugbegrenzer bestellt.

      [lexicon]Holz[/lexicon] ist auch trocken genung .

      Habe auch die Abgaskanäle mit Ketten belegt und im Rauchgaskanal hinten am Ofen eine Sperre
      eingebaut um das Rauchgas länger im Ofen zu halten.

      Naja, solche Wirbulatoren habe ich ja nicht bei meinem Kessel, da muß man sich denn schon was einfallen lassen.

      Gruss

      F.N
      Atmos DC 25 SPL , 3 * 500 Liter Pufferspeicher + 160 Liter WW.
      Stubenofen mit 7 KW
      Pufferspeicher sind nach Tichelmann angeschlossen
      Ölbrenner von Weishaupt auf 24 KW eingestellt
      Honeywellsteuerung - SDC 9-21
      21 KW Durchlauferhitzer für den Sommer
      Zu beheizende Fläche ca. 240 m²
      Haus ist von 1975 und war eine Energieschleuder, alles Umgebaut



      • 2

      • # 9798
      Hallo,
      nur als Warnung: Das Öffnen der Reinigungsklappe (am Schornstein) ist unbedingt zu vermeiden. Durch die damit entstehende Verringerung des Schornsteinzuges können sich im Schornstein Ablagerungen festsetzen, die nach relativ kurzer Zeit zum Schornsteinbrand führen. Wenn mit geöffneter Reinigungsklappe oder arretiertem Zugbegrenzer geheizt wurde, sollte man das dem Schorni sagen, wenn er das nächste Mal kommt, und ihn bitten, besonders sorgfältig zu reinigen. Das sind meine Erkenntnisse aus meinem Schornsteinbrand. Der Lüfter im Ofen hat keinen Einfluß auf den Schornsteinzug, er dient nur der Überbrückung des Luftwiderstandes im Ofen und im Rauchrohranschluss.
      Mach' den Ofen nur halb voll,
      wenn's Holz lange reichen soll!

      Viele Grüße aus der Oberlausitz
      Jörg

      DC 30 GSE - 2 x 1000 l Pufferspeicher - Laddomat - 13 m Schornstein - Zugbegrenzer - Wolf Gaskessel als Reserve - Warmwasserspeicher - Solarkollektoren
      • 4

      • # 9802
      Moin moin ,

      das mit der Schornsteinklappe ist mir schon klar, trotzdem danke für den Hinweis Puritas.
      Zuviel des ganzen ist ja nun auch nicht gut.

      @ 420 diese Formel zum Einstellen kenne ich. Die Primärluft bekomme ich eingestellt,
      aber nicht die Sekundärluft !? ?(


      Hier im Forum Schreiben ja alle davon das Sie die Schubstange von der Primärluft Heraus- oder Reinschieben
      im Zuge der Einstellarbeiten. ( Das ist ja auch bei meinem so )


      Und bei der Sekundärluft wird an einer Schraube irgendwo gedreht !? Allerdings wüßte ich nicht wo
      ich diese, bei meinem Kombikessel finden soll .


      Ansonsten bin ich mit dem Kessel zufrieden, aufheizen der Puffer geht auch recht fix.
      Man kann wenn man sich ein wenig eingefuxt hat, auch die Brenndauer bis auf das Maximum herauszögern.
      Die Steuerung ist bis jetzt ausreichend für das, was zurzeit vorhanden ist.

      Nur diese einstellungen wie oben beschrieben bereiten mir Kopfzerbrechen.

      Gruss

      F.N





      Atmos DC 25 SPL , 3 * 500 Liter Pufferspeicher + 160 Liter WW.
      Stubenofen mit 7 KW
      Pufferspeicher sind nach Tichelmann angeschlossen
      Ölbrenner von Weishaupt auf 24 KW eingestellt
      Honeywellsteuerung - SDC 9-21
      21 KW Durchlauferhitzer für den Sommer
      Zu beheizende Fläche ca. 240 m²
      Haus ist von 1975 und war eine Energieschleuder, alles Umgebaut



      • 5

      • # 9806
      Bungsberg,

      nur bei 50er Kessel wird Sek. Einstellung Schraube hinein. oder herausgrdreht.

      ansonsten wird Sek. Luft mit Stange beschoben.

      Vielleicht kann unser Walter Einstellformel bei Sek.Luft Einstellung

      mit den Satz >bzw. Stange herausziehen oder hineinschieben< ergänzend ?.
      Gruß Manfred

      Meine Heizung___________________________________________
      Vorher-Nachher-Anlagenbilder-Heizungstechnik-Diashow-Murksbilder
      • 6

      • # 9809

      Manfred schrieb:


      nur bei 50er Kessel wird Sek. Einstellung Schraube hinein. oder herausgrdreht.

      ansonsten wird Sek. Luft mit Stange beschoben.


      Hallo Manfred

      Nicht ganz Richtig :!:

      Auch bei DC24RS und bei DC30RS wird die Sekundärluft von vorne mit er Schraube eingestellt.
      Gruß fjko

      Atmos DC30RS, 2000 Liter Pufferspeicher, 275 Liter Mag, 200 Liter Warmwasserspeicher, Zugbegränzer, Abgasthermometer und Microblasenabscheider verbaut. Buderus Ölkessel Hydraulisch Eingebunden. Geregelt wird die ganze Anlage mit der Logic-Therm Steuerung.
      Vorstellung
      • 7

      • # 9813
      fiko,

      danke für den Hinweis,

      wieder was dazu gelernt, ich dachte habe einen besonderen Kessel... :)
      Gruß Manfred

      Meine Heizung___________________________________________
      Vorher-Nachher-Anlagenbilder-Heizungstechnik-Diashow-Murksbilder
      • 8

      • # 9817
      Hallo Florian,

      Du schreibst von diesen beiden Lufteinstellungen.

      Bitte sei doch so gut und schreibe erst einmal um welchen Kessltyp es geht, damit wir die Sache etws genauer beschreiben können. Die Funktion dieser beiden Lufteinstellung sind gleich, aber örltich verschieden angebaut.
      Wie Du schreibst die prim. Luft hast Du im Griff. Die sec Luft ist an und für sich die wichtigere. Da Du kein Lambda Gerät hast, mußt Du versuchen diese nach Gehör ein zustellen, was ich in der ersten Zeit auch gemacht habe. Diese Luftstange reagiert geräuschmäßig auf 1 - 2 mm raus/rein unmittelbar schon anders. Die beste Einstellung ist wenn dieses Geräusch wie beim Gas/Sauerstoff schweißen dieses Zischen am lautesten ist. Du führst durch diese Luftklappe auch nur Sauerstoff der Verbrennung in der Düsenöffnung hinzu genau wie wenn einer an seinem Schweißgriff die Flamme einstellt indem er etwas Sauerstoff auf oder zudreht.
      Mit der prim Einstellung merkst Du erst nach einigen Augenblicken eine Veränderung und Du kannst damit auch die AGT erhöhen.
      MfG Jürgen
      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;Lamdacheck;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 9

      • # 9819
      Moin Jürgen,

      der Kessel ist der DC 25 SPL .

      Gruss

      F.N
      Atmos DC 25 SPL , 3 * 500 Liter Pufferspeicher + 160 Liter WW.
      Stubenofen mit 7 KW
      Pufferspeicher sind nach Tichelmann angeschlossen
      Ölbrenner von Weishaupt auf 24 KW eingestellt
      Honeywellsteuerung - SDC 9-21
      21 KW Durchlauferhitzer für den Sommer
      Zu beheizende Fläche ca. 240 m²
      Haus ist von 1975 und war eine Energieschleuder, alles Umgebaut



      • 10

      • # 9821
      Danke Florian,
      jetzt wissen wir etwas ausführlicher über Deine Heizung Bescheid. Ich habe versucht ein größeres Bild oder Erklärungen zu finden, wo Deine beiden Luftstangen sind. Aber ich vermute einmal sie sind alle beide hinten, prim. oben und sec.unten, oder?
      Versuche einmal nur die sec. Stange mm weise zu verschieben und auf das Geräusch zu hören. Wenn Du prim verschiebst mußt Du paar Minuten warten ehe Du an der AGT etwas merkst.
      MfG Jürgen
      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;Lamdacheck;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 11

      • # 9830
      Moin Jürgen,

      das Problem ist nur das ich keine Sekundärschraube bzw Sekundärstange weder Oben - Seitlich - Hinten - Unten finden kann.

      Oder kann das sein das dies bei meinem Kessel irgendwie anders geregelt wird ?
      Atmos DC 25 SPL , 3 * 500 Liter Pufferspeicher + 160 Liter WW.
      Stubenofen mit 7 KW
      Pufferspeicher sind nach Tichelmann angeschlossen
      Ölbrenner von Weishaupt auf 24 KW eingestellt
      Honeywellsteuerung - SDC 9-21
      21 KW Durchlauferhitzer für den Sommer
      Zu beheizende Fläche ca. 240 m²
      Haus ist von 1975 und war eine Energieschleuder, alles Umgebaut



      • 12

      • # 9831
      Bungsberg,

      Oder kann das sein das dies bei meinem Kessel irgendwie anders geregelt wird ?

      du hast ein Bedienerfreundlicher Kessel, Prim. und Sek. Luft wird mit eine Stange geschiebe geregelt,

      also immer schön den goldene mittelwert herausfinden.. :)
      Gruß Manfred

      Meine Heizung___________________________________________
      Vorher-Nachher-Anlagenbilder-Heizungstechnik-Diashow-Murksbilder
      • 13

      • # 9957
      Moin Manfred,

      so habe mir mal die Primär und Sekundärklappe ganz nah angeschaut.

      Dieser Stößel ist nicht ganz eben , hat also keine Plane fläche die irgendwo anliegt.
      Es sind 2 gegenüberliegende Ausbuchtungen am Stößel, welche wohl
      verhindern sollen das dieser Vollständig geschlossen werden kann.

      So habe den Kessel wieder Vernünftig am laufen.
      Habe ihn nach langen Stunden wieder eingestellt bekommen.

      Habe an der Düse die Löcher gereinigt und dabei festgestellt, dass Luft aus der Seitlichen Dichtschnur kam.
      Habe dann wieder den Düsenschutz verbaut und eingemörtelt ( hat dort wohl auch fremdluft gezogen )
      Dann habe ich wieder die Rauchgasbremse eingebaut und die Brennkammer geteleilt.

      Mit den Ketten neben der Keramik warte ich noch ein wenig bis diese wieder eingesetzt werden.

      Ohne diese Extrasachen war der Brennstofverbrauch auch enorm gestiegen. :thumbdown:

      Beim Anheizen nehme ich jetzt schön lange Fichtenholzstücke und lass erstmal ein Ordentliches Glutbett entstehen
      und Stapel den dann schön voll.

      Die AGT liegt jetzt zwischen 250 und 290 °
      Zugbegrenzer verbaut

      In 2 Wochen kommt dann die Erstmessung vom Schornsteinfeger.
      Atmos DC 25 SPL , 3 * 500 Liter Pufferspeicher + 160 Liter WW.
      Stubenofen mit 7 KW
      Pufferspeicher sind nach Tichelmann angeschlossen
      Ölbrenner von Weishaupt auf 24 KW eingestellt
      Honeywellsteuerung - SDC 9-21
      21 KW Durchlauferhitzer für den Sommer
      Zu beheizende Fläche ca. 240 m²
      Haus ist von 1975 und war eine Energieschleuder, alles Umgebaut



    Webutation