Wirbulatoren 7.1 - woher bekommt man sie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 10680

      puritas schrieb:

      Hallo,
      ich habe jetzt ein Angebot. Nachdem die Firma es an die falsche Mail-Adresse geschickt hat, war mein Frau heute persönlich dort.
      Die wollen pro Prallplatte 2,09 € und pro Speichenteller 4,11 €. Das macht bei 24 Prallplatten und 28 Speichentellern 165,24 €, die man für die 4 Wirbulatoren im GS30 ausgeben muss. Hinzu kommen noch 4 Gewindestangen, ca. 60 Muttern, das oder die Gelenke und die Versandkosten. Ein paar Cent könnte die Sache noch billiger werden, wenn die Stückzahl steigt, aber das wird nicht die Welt sein.
      Nun frage ich mich erstmal: Ist es das wert? Beim 50er Atmos sind die Kosten wegen der 8 Röhren ja dann auch noch doppelt so hoch. Auch, wenn ich jezt vielleicht noch 1 oder zwei Anfragen starte, werden wir nicht viel biliger kommen. Oder gibt es andere Erfahrungen?
      Wenn noch jemand einen Anbieter hat, bitte gern per PN an mich, ich würde mich schon weiter bemühen.
      Hallo alle zusammen,

      auch ich habe mir ein Angebot eingeholt, für die Speichen soll ich 1,53 € zahlen und für die Scheiben (41 mm) 1,36 € inkl. MwSt. + Versand.
      Alles in 2 mm V2A.

      Gruß Jörg
      GSE 40 mit 4850 ltr. Puffer, FT + UVR1611
      • 27

      • # 10681

      JörgW schrieb:

      Hallo alle zusammen,

      auch ich habe mir ein Angebot eingeholt, für die Speichen soll ich 1,53 ? zahlen und für die Scheiben (41 mm) 1,36 ? inkl. MwSt. + Versand.
      Alles in 2 mm V2A.

      Hallo Jörg,

      der Preis hört sich gut an. Ich bräuchte 90 (i.W. neunzig) Scheiben, das macht dann schon etwas aus. Könntest du die Quelle hier nennen, sonst bitte per PN. Vielen Dank.

      Gruß Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 28

      • # 10682
      Hallo Jörg,

      das hört sich gut an.

      Allerdings die Räder sollen 66 mm D betragen, damit die Reinigung auch funktioniert.

      Die Scheiben gibst im Net v2a 40 mm für 0,29 € + Versand.
      Gruß Manfred

      Meine Heizung___________________________________________
      Vorher-Nachher-Anlagenbilder-Heizungstechnik-Diashow-Murksbilder
      • 29

      • # 10689

      HartlBe schrieb:


      Ich frag mich nur
      warum baut Ihr keine Förderschnecken ein???
      die bringen mit Sicherheit den gleichen Wirkungsgrad wie die Wirbulatoren und kosten deutlich weniger
      Beispiel http://www.foerderschnecke.eu/bestel.html
      1 Meter Förderschnecke mit 62mm Durchmesser kostet 32,40€
      Passt für 67mm [lexicon]Wärmetauscher[/lexicon] wie angegossen


      Der o.g. Shop sagt 6 Meter Mindestabnahme, das wären knapp 195 Euro zzgl. Mwst. und Versand. Ich glaube, ich versuche es jetzt doch erstmal mit Karosseriescheiben. :)
      DC30 GSE, 3x825L Pufferspeicher, Lambdacheck, "Startautomatik"
      • 30

      • # 10780

      Holzpille schrieb:

      Hallo Jörg,

      der Preis hört sich gut an. Ich bräuchte 90 (i.W. neunzig) Scheiben, das macht dann schon etwas aus. Könntest du die Quelle hier nennen, sonst bitte per PN. Vielen Dank.

      Gruß Michael

      Guten Morgen,

      als erstes mal ein dickes Dankeschön an "JörgW" für die Adresse der Firma die mir zu einem sehr günstigen Preis meine Scheiben hergestellt hat. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Von der ersten Kontaktaufnahme bis zum einbaufertigen Produkt verging gerade mal eine Woche. Ich habe am Samstag damit begonnen die "Schaschlikspieße" zusammen zu drehen. Es fehlen nur noch die Gewindeösen für die Hebevorrichtung. Die erwarte ich aber jeden Tag.
      Werde demnächst mal ein paar Bilder einstellen. Der Einbau erfolgt aber erst im Mai.

      Gruß Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 31

      • # 10825
      Hallo,

      Bilder sind eingestellt.

      Gruß Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 33

      • # 14736
      @HartlBe
      Womit hast du das Innenrohr abgedichtet bzw. zugestopft?

      Danke.
      Proxymus


      Ich habe die Förderschnecke auch auf ein Rohr gesteckt und nur die unterste und oberste Windung mit einer kurzen Naht auf das Rohr geschweisst. Die Windungen sind dann noch frei beweglich und können sich bei Temparaturwechsel ausdehnen. Das Rohr habe ich unten offen gelassen und oben zugeschweisst. Quer habe ich ein 11er Loch in das Rohr gebohrt und ein 10er Rundmaterial durchgeschoben. Das Rundmaterial liegt dann oben auf den Wärmetauschern auf und verhindert ein durchrutschen der Schnecke.
      Wenn ich die Schnecken ausbauen möchte, ziehe ich einfach das Rundmaterial aus der Bohrung und kann dann ganz einfach die Schnecken aus den Wärmetauschern nehmen.
      Vielleicht hilft Dir das.

      gruß Horst
      • 34

      • # 14737

      puritas schrieb:

      Rohrverbieger (oder MariusWSW?) haben mit Konservendosendeckeln experimentiert, fjko erfand wohl den Scheibenturbo, der dann mit viel Zeit- und Fleißinvestition von Neurotiker und Woody "zur Serienreife" weiterentwickelt wurde.


      So jetzt ich mal

      Da ist einer davon...
      Original Atmosturbos definitiv untauglich !(nach unten scrollen bis zu meinem Beitrag)

      Und der hat mich nur ein paar Sonntage Schonkost in Form von Erbsen oder Bohnen gekostet.
      8er Mutter/U-Scheiben/ und sonstiger Kram war auch preisgünstig.
      mit freundlichem Gruß aus der Niederlausitz

      Erik


      DC30GSE/2000 l Puffer/160 l WWB/ACD01/8m DW Schornstein 180 mm/Laddomat/Zugbegenzer/Belimo/120 m² Wohnfläche/2 Personen
      DC25GSE(long Version)/2400 l Puffer/ACD01/Viessmann 24kw Öler mit 160l WWB/Laddomat 21/Zugbegrenzer/Belimo/120m² Wohnfläche/3 Personen
      DC25GSE(long Version)2000 l Puffer/keine ACD01/Viessmann Vitola 18kw/Regelung Dekamatik/ 120m² Wohnfläche/4 Personen
      Attack DPX 25 Profi
      • 37

      • # 19298

      egonl1 schrieb:

      Hallo,
      ich buddel mal diesen fred aus.
      kann mir jmd die oben besagte firma nennen?? also die jörgw meinte??

      gruß rainer


      Rainer, vielleicht kann man sich da ja zusammentun. Mein 25er hat ja die gleiche Geometrie.
      Ich würde auch etwas nehmen.
      • 43

      • # 19385
      Die Abmessungen würde ich Röhre für Röhre genau messen u. kontrollieren.Ich hatte in 4 Röhren 3 verschiedene Maße.Beim Heizen mit Buche ließen sich die Turbos immer schwerer von außen ziehen.Es bildet sich zwischen Eisen u. Turbo eine dünne Schicht,die man mit Rütteln nicht wegbekommt.Beim Heizen mit Kiefer ist das nicht der Fall.Hab die Teile bei Honkamp bestellt.
      Gruß Rolf


      DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
      Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
      x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
      VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
      zuschaltbar.
      • 45

      • # 19462
      Wieso Sammelbestellung? Meiner Meinung nach ist dann Durcheinander vorprogramiert. Jeder sollte für sich ausmessen und dann feststellen was er benötigt und dann
      seine Bestellungen erledigen.
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 46

      • # 19475
      Ja,genau.Das wird durch Sammelbestellungen nicht billiger,zumal die Maße nicht bei Jedem gleich sind.Wenn es bei Jedem passt,ist zu viel Luft.
      Gruß Rolf


      DC 30GSE,Lufttrennung,LC mit geregelter
      Sekundärluftklappe u. gegenläufig geregelter Primärluftklappe über Federzug,Turbulatoren 7.2 mit von außen bedienbarer Reinigungsfunktion,Lüfter-Drehzahlregelung Botex CT-110R durch PID-Regler nach AGT mit Timer-Abschaltung u. Einstellung der Mindestdrehzahl über Poti,Laddomat,Restwärmenutz. manuell,Asu-Timer,4
      x 732Ltr. PSP,300Ltr. bivalenter Speicher mit 30
      VKR,Fachwerkhaus 150qm Innendämmung,Ölheizung im Notfall
      zuschaltbar.
      • 47

      • # 19572
      Wo kann ich bestellen? Was benoetigt die Firma? Hat sie schon einen DXF-File fuer den 40GSE?

      Das sind alles Dienstleistungen. Fuer die bin ich gern bereit, ein paar Taler (im Rahmen) auszugeben. Wenn das jeder fuer sich macht, ist der Aufwand bestimmt groesser, auch wenn man bei der Anfertigung nicht spart.
      • 48

      • # 19582
      Hallo,
      also ich wundere mich schon ein bisschen, wie schwer manche Zeitgenossen sich mit einer einfachen Bestellung von ein paar Teilen tun.

      Lieferant: j-honkomp.de/


      Mögliche Vorgehensweise: Röhren genau ausmessen, am besten ein Muster aus Sperrholz oder Pappe machen, auf z.B. einen Gewindestab stecken und von oben bis unten durch alle Röhren fahren.
      Das Modellchen sollte knapp aber noch leichtgängig durch die Röhren zu schieben sein. Dann eine Maßskizze anfertigen, den Bedarf ermitteln und der Firma zukommen lassen.
      Ich habe meine Skizze eingescannt und per Anhang an eine E-mail verschickt.

      Die Edelstahlvollscheiben sollten ca. 2 cm im Durchmesser kleiner als die wagenradähnlichen Gebilde sein. Dabei ist zu prüfen, ob man die im "WWW" einzeln bekommt, ansonsten mitbestellen.
      Die Gewindestäbe sowie die Muttern habe ich im "WWW" gekauft. Alles in V2A. Bei Angabe der Bohrung darauf achten, dass diese 0,2 mm größer als der Durchmesser des Gewindestabs ist.
      Ich habe Gewindestäbe M8 genommen.

      Gruß, Michael

      PS.: Wünsche allen Forummitgliedern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

    Webutation