Werkzeug für wärmetauscher reinigen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 10621

      Werkzeug für wärmetauscher reinigen

      Hallo leute!

      Ich habe ein werkzeug modifiert für als neu reinigen für die röhren. Mit diese können sie hartere belegungen im röhren reinigen.
      Das ist ein honwerkzeug für zylinder in motorblöcker.
      Ein schleifköpfe ist special gemacht mit ein stahlblecher für reinigen.
      ich habe ein modell mit 50-170mm, passt gut aus 50GSX. Das gibt auch 32-90mm für vergaser mit vielen kleinerer röhrern.







      ebay.de/itm/Honwerkzeug-Honger…ngeraet-BGS-/170694801731
      DC50GSX 1000l+3000l
      10m2 Ensol solar
      Tech ST-81Zpid

      Wohne in Schweden
      • 2

      • # 10623
      Da habe ich wohl Pech, in meinen Rohren ist nurr Staub . Ich denke feste Anbackungen gehören da auch nicht rein.

      Ralf
      NMT-HVG 40 Sekundärluft nach Lambda. 3000-Liter Puffer. Buderus Ölkessel 40 KW. [lexicon]Laddomat[/lexicon] 78° Patrone. 310m² beheizte Fläche, freistehendes verwinkeltes Gebäude nach EneV 2009 gedämmt. WW mit Boiler und Zirkulationspumpe.
      • 4

      • # 10693
      Hallo Wolfgang,
      wenn Du nur eine Bürste rauf und runter ziehst, trifft Deine Aussage zu. Das habe ich auch erst festgestellt.
      Ich habe dann eine Gewindestange und unten eine Bürste angeschraubt und mit Bohrmaschine die Röhren gesäubert und sie waren sauben. Leider halten die normalen Stahlbürsten nicht lange. Seit fast einem Jahr habe ich eine Edelstahlbürste angeschraubt und paar mal rauf-runter und die Röhren sind sauber.
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 5

      • # 10700
      Ich habe auch eine Gewindstangestange mit Bürste. Der Unterschied zum Reinigen mit Bohrmaschiene zu einfach 3 mal die Bürste von Hand durchziehen, ist bei meinem HV nicht feststellbar. Es ist nur feiner Staub in den Rohren der nach einem mal die Bürste runterdrücken verschwunden ist.

      Ralf
      NMT-HVG 40 Sekundärluft nach Lambda. 3000-Liter Puffer. Buderus Ölkessel 40 KW. [lexicon]Laddomat[/lexicon] 78° Patrone. 310m² beheizte Fläche, freistehendes verwinkeltes Gebäude nach EneV 2009 gedämmt. WW mit Boiler und Zirkulationspumpe.
      • 6

      • # 10766

      juergen wrote:

      Ich habe dann eine Gewindestange und unten eine Bürste angeschraubt und mit Bohrmaschine die Röhren gesäubert und sie waren sauben. Leider halten die normalen Stahlbürsten nicht lange. Seit fast einem Jahr habe ich eine Edelstahlbürste angeschraubt und paar mal rauf-runter und die Röhren sind sauber.

      Hallo Jürgen, welchen Durchmesser hat Deine Edelstahlbürste?
      DC30 GSE, 3x825L Pufferspeicher, Lambdacheck, "Startautomatik"
      • 7

      • # 10769

      Es geht auch einfacher

      Hallo Leute,

      Man nehme einfach eine alte, ausgediente Reinigungsbürste.





      Zusätzlich kauft man sich bei Obi Schleiftuch (kein Schreibpapier), Körnung 60.





      Davon reißt man einen 4 cm breiten Streifen der Länge nach ab. In der Mitte ein schneiden,



      den Streifen über die alte Bürste ziehen




      und am unteren Ende einfach festtackern, gegebenenfalls die Länge deer Dragtwicklung ein wenig einkürzen







      funktioniert Super, hält mindestens 10 Reinigungsvorgänge :thumbup: :thumbup:
      • 8

      • # 10775

      heinerl wrote:

      Zitat von »juergen«
      Hallo Jürgen, welchen Durchmesser hat Deine Edelstahlbürste?


      Nr. 221143906457 bei 123 70 mm Durchmesser. Ganz wichig Edlestahl weil diese länger halten.
      Eine 10 mm Gewindestange 50 cm lang als Übergang von Gewindestange auf die Bürste habe ich in meiner Sammelkiste ein kl. Stück Rohr gefunden mit 10 mm Innen Gewinde. Richtig festschrauben + Bohrmaschine.
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 10

      • # 14553
      Hallo Hakorette,

      wie ich sehe hast Du einen Pellet Kessel. Die oben beschrieben Reinigungs "Bürsten" beziehen sich alle auf Holzvergaser. Wir haben hinten oben eine Reinigungsklappe. Darunter ist der Wärmetauscher mit 4 bis 8 Röhren je nach Kw. Durch diese Röhren strömen die Abgase und sollen das Kesselwasser erwärmen. Die muß man sauber halten von Aschenruß etc.
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 11

      • # 14612
      Na wir haben auch Wärmetauscherröhren! Ich mache das immer noch mit der mitgelieferten Stahlbürste. Das geht eigentlich ganz gut. Und die Kesselwände mache ich mit dem mitgelieferten Kratzer sauber (da ist ja nichts hartnäckiges dran, nur Staub, der dann gut runterrieselt). Ich habe mal einen festeren Handfeger genommen. Der geht sehr gut, aber ich muss mir da unbedingt noch eine Latte rannageln (der Handfeger ist aus Holz), sonst hat man einen total versauten Arm und Hand.
      Aber wie gesagt mit dem mitgelieferten Reinigungswerkzeug bin ich nicht unzufrieden.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 12

      • # 118912

      AUGUST wrote:

      Würde sagen einfach mal mit nem Lappen reinigen
      Hallo,

      Mit Verlaub -
      Zeitgenossen die solche Sprechblasen absondern, wollen entweder besonders witzig rüberkommen oder haben schlicht und einfach nicht mehr allle "Latten am Zaun".
      Hättest dich besser in`s Bett gelegt und geschlafen.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 16

      • # 157220
      @ gung Danke das Du diesen Thread noch wieder gefunden hast.
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/

    Webutation