Pelletlager selber bauen oder Gewebesilo?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 12024

      Pelletlager selber bauen oder Gewebesilo?

      Hallo zusammen,

      ich möchte in meinen Keller ein Pelletlager bauen.
      Raumgröße 2,8m x3,0m Höhe 2,4m. Betonwände und Decke.
      Habe einen 10 KW Kessel mit Saugförderung. Heizölverbrauch bisher ca. 2000 L/Jahr.
      Wenn ich ein V-Silo baue, was für ein Austragsystem ist zu empfehlen?
      Austragschnecke oder Saugsonden?
      Beim Gewebesilo gibt da auch Möglichkeiten vom Selbstbau?
      Welche Fabrikate haben sich bewährt?
      Austragschnecke?
      Saugsonden?
      Gewebesilo?

      Vielen Dank.

      VG
      Bengal
      • 2

      • # 12025
      Nach der Erfahrung von einigen Pelletsheizern, auch aus meiner Umgebung, rate ich eher zu einem Lager im Selbstbau. Ist am Ende robuster und ganz klar günstiger. Dauert halt länger beim Aufbau.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 4

      • # 12028
      Ist doch eine Geld und auch Platzfrage, Silo stellt man in ein paar Std. auf, nimmt halt etwas Platz weg und kostet.
      Selbstbau ist zwar billiger aber man braucht etwas wissen, Zeit und vorallem einen gut ausgerüsteten Maschinenpark.

      Mfg
      Roland

    Webutation