Supergeschäftsleute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 16393

      Supergeschäftsleute

      Zum Beitrag von Kaninchen über die von Tesla angekündigten Batteriespeicher:
      (Warum auch immer ist hier nun ein neuer Thread entstanden)

      Bin immer wieder beeindruckt, wie einige amerikanische Supergeschäftsleute (Tesla und Apple wurden hier ja schon genannt) etwas so verpacken, dass sie es teurer verkaufen können als sonst auf dem Markt verfügbare Technologie, die aber obwohl günstiger, kaum nachgefragt wird, da falsches Markenzeichen.
      Toll natürlich, dass sie es dann auch noch als günstiger verkaufen, obwohl teurer, einfach durch passenden Wechsel des Bezugssystems. Wäre als würde Fiat sagen, unser Fiat 500 ist billiger als der Mercedes 500, stimmt ja schließlich.

      Schon Microsoft schaffte es früher den Aktienkurs zu erhöhen, indem man eine Absicht auf zukünftige Lieferung in einem halben Jahr (was sich dann reglemäßig verzögerte - aber zum Ausgleich mit Kinderkrankheiten ausgeliefert wurde) veröffentlichte, obwohl Linux z.B. diese Extras bereits hatte, und das kostenlos.

      Gut finde ich allerdings, dass nun dank Tesla die Presse über Speicher intensiv berichtet, viele Leute dachten ja bisher, sie sitzen ohne Sonne dann am Abend im Dunkeln (bzw. PV-Anlagenbesitzer sind Nassauer, die billigen Nachtstrom bei Nacht aus dem Netz beziehen und tagsüber teuren Tagstrom einspeisen), dies, obwohl sie im Fernsehen sehen, dass z.B. in Afrika derzeit viele Mini-PV-Anlagen gebaut werden, gerade weil die Leute in der Nacht nicht auf Petroleumfunzeln angewiesen sein wollen.

      In der Praxis zumindest in D sehe ich jedoch das Problem, dass der eigenverbrauchte Strom bei einer heute gebauten PV-Anlage auch noch versteuert und mit einer Abgabe belegt wird. Womit sich die Wirtschaftlichkeit natürlich entsprechend reduziert.

      Das ist, als ob man für selbstproduziertes Gemüse, wenn man es selbst verbraucht, Abgaben bezahlen müßte, oder für selbst erbrachte Haushaltsleistungen wie bügeln, waschen, kochen, etc. auch noch Abgaben zahlen müßte.
      Mal sehen, wann das eingeführt wird - den Mindestlohn hierfür hat man ja nun festgelegt - da ist es doch nun notwendig hierfür auch Sozialabgaben wie Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Krankenversicherung abzuführen.
      Schon weil sonst die Ehefrau, die sich um das Baby kümmert, hierfür sonst später, mangels bezahlter Beiträge zur RV, keine Rente hierfür erhält.
      Spätestens in einigen Jahren, wenn die Baby-Boomer in Rente gehen, die Leistungen für Pensionen weiter explodieren und die Rentenversicherung dank vieler Ansprüche und weniger Beitragszahler sich jährlich vergrößernde Verluste schreibt, gleiches gilt für die gesetzliche Krankenversicherung, bietet sich das wohl für unsere Politiker als Lösung an.

      Grüße
      Pflaume

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pflaume ()

      • 2

      • # 16397
      Hallo,

      Jede bisherige Energieform ist mit hohen Steuern belegt.
      Davon bekommen die Staatsangestellten vorrangig ihre doch recht hohen Pensionen/Renten bezahlt.
      Und warum? Weil bei allen anderen gekürzt wurde bzw. es werden noch höhere Steuern verlangt,
      da ja sonst der Staat seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann.

      Warum sollte das bei einer neuen Energieform anders werden?
      Du stehst als Letzter unten an der Hühnerleiter.
      Dich holt der Fuchs zuerst.

      mfg
      HJH
      • 3

      • # 16398

      HJH schrieb:

      Hallo,

      Davon bekommen die Staatsangestellten vorrangig ihre doch recht hohen Pensionen/Renten bezahlt.
      Und warum? Weil bei allen anderen gekürzt wurde bzw. es werden noch höhere Steuern verlangt,
      da ja sonst der Staat seinen Verpflichtungen nicht nachkommen kann.

      mfg
      HJH


      Na ja der Staat seinen Verpflichtungen....... und die sind welche? Siehe Bad Aibling..... Die anderen Verpflichtungen .... uns noch weiter aus zu spionieren und zu überlegen wie sie uns "auf der untersten Sprosse Hühnerleiter noch mehr Geld abzocken können: 1. Maut, 2. ....3. .... und das bis zum bitteren Ende........
      MfG Jürgen
      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;Lamdacheck;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 4

      • # 16401

      HJH schrieb:

      Hallo,

      Jede bisherige Energieform ist mit hohen Steuern belegt.
      Wenn man es genau nimmt, wurden - bzw. bei einigen Dingen anhaltend bis heute, allerdings Kernkraftwerke, Kohlekraftwerke mit gewaltigen Zig-Milliarden-Summen subventioniert, das sind dann einige der Verpflichtungen, von denen Jürgen spricht.
      Nehmen wir Braunkohle, da werden kostenlose Konzessionen vergeben für deren Abbau, vielleicht sollten wir mal den Ölscheichs vorschlagen, auch so schwachsinnig zu sein, Konzessionen für Öl zukünftig kostenlos zu vergeben.
      Davon bekommen die Staatsangestellten vorrangig ihre doch recht hohen Pensionen/Renten bezahlt.
      Und warum? Weil bei allen anderen gekürzt wurde
      Den Grund dafür sehe ich eigentlich eher darin, dass bei weitem die meisten Politiker selbst Staatsbedienstete waren und von dort eine zusätzliche Leistung erhalten, außerdem, wenn sie abgewählt werden, dann eben einfach dort wieder zurück können.
      Hinzu kommt der schöne Ausspruch, den schon im Kaiserreich ein Beamter von sich gegeben haben soll "Es ist mir egal wer unter mir das Volk regiert - das wechselt, aber die wahre Staatsgewalt ging immer von den Beamten aus, egal wer regiert, er wird sich immer auf uns Beamte stützen, egal was für Gesetze er erläßt, wir sind diejenigen die sie dann nach unserem Gutdünken auslegen und ausführen."
      Du stehst als Letzter unten an der Hühnerleiter.
      Dich holt der Fuchs zuerst.
      Netter Vergleich - vielleicht wäre es an der Zeit, dass man den Fuchs mit einem Flugzeug oder Hubschrauber ausstattet - man soll doch mit der Zeit gehen?

      Grüße
      Pflaume

    Webutation