Abgasturbolatoren im Rauchrohr vorstellbar?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 18710

      Abgasturbolatoren im Rauchrohr vorstellbar?

      Hallo ich bin gestern im Nachbarort an einer ehemaligen Getreidemühle vorbeigekommen da hat man im großen Stiel alle Rohre und Schnecken rausgeriessen nun ist mir auf Grund der großen Durchmesser dieser Schnecken der Gedanke gekommen ob man diese auch in die Abgasrohre von dem Heizkessel zum Kamin verbauen dürft wenn der Schorni das überhaupt zulassen würde?
      Diese Schnecken würden ja den Rauchdurchzug auch abbremsen, ist dann aber sicherlich nur sinnvoll wenn ich das Rauchrohr zum Reinigen komplett ausbauen kann und das relativ einfach geht.
      Was sagt ihr dazu?

      Mfg. P 25
      • 4

      • # 18719
      Nee schwer ist diese Schnecke nicht selbst wenn die 1m lang wäre,
      Ich dacht eigentlich nur wenn viel hier im Forum ihre Wärmetauscher damit vollstecken nur um die heißen Rauchgase länger im Kessel zu halten dann könnte man das selbe auch im Rauchrohr machen nur mit dem Unterschied das sie die heißen Abgase erst dort ausbremsen und nicht in den Wärmetauschern,

      Mfg. P 25
      • 6

      • # 18726
      Ja da ist was dran aber anders hzerum wärme die erstmal im Abgasrohr ist könnte ja auch genau so gut im Keller bleiben weil wenn sie erst im Kamin ist dann ist sie verlohren ,
      Aber das ganze war auch nur ein Gedanke weil ich ebend an diesen vollen Container mit Schnecken vorbei gekommen bin.
      Wir wollen das hier auch nicht überstrapazieren es war einfach nur interesant das zusehen wieviel Schnecken in den Schrott wandern und hier im Forum wird desöftern nach solchen Teilen gefragt , es lagen auch im Durchmesser kleinere Schnecken dabei.
      Wir können das ganze aber auch beenden.

      Mfg. P 25
      • 7

      • # 18728
      Wollte es nur kurz und knackig auf den Punkt bringen.
      Im kessel machen die Schnecken sinn, damit die Temperatur an das Wasser abgegeben wird.
      Im Rauchrohr hätte ich meine Bedenken, wenn dort die Wärme zu schnell abgegeben wird, kommst du vielleicht in Temperaturregionen, die für den Schornstein nicht ideal sind. Nutzen im Keller kann man das schon, keine Frage.
      Man kann auch eine Zuluftvorwärmung damit realisieren. Das problem ist hier die kondensation, die evtl. auftreten wird.

      Warme Abgase haben natürlich auch eine anderen Vorteil --> Auftriebskraft im Schornstein.
      Wenn die Zu kalt sind, reicht vielleicht der zug nicht mehr aus und du musst permanent mit Lüfter heizen.

    Webutation