Attack Pellet 3000 Automatic Plus Informationen / Erfahrungen

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 20542

      Attack Pellet 3000 Automatic Plus Informationen / Erfahrungen

      Hallo Zusammen,
      wie ich bereits hier Attack SLX Lambda Touch Paletten heizen geschrieben habe, möchte ich neben einen Holzvergaser ( könnte ein Attack SLX werden) ein Pelletkessel stellen. Falls der Holzvergaser ein Attack wird, würde es sich anbieten als Pelletkessel den Attack Pellet 3000 Automatic Plus zu nehmen. Ich finde im Internet keine brauchbaren Aussagen zu diesem Kessel. Ist der jetzt so schlecht, dass in niemand kauft, oder ist er so gut dass die verkauften Kessel einfach laufen, und keiner Informationen braucht.
      Hat oder kennt einer diesen Kessel, und kann positives oder negatives dazu berichten.
      Was wäre eine bezahlbare Alternative, auch mit automatischer Reinigung.

      Besten Dank
      Helmut
      • 2

      • # 20547
      Ist in der tat so ,das sich noch keiner zu diesem Kessel geäußert hat.

      Da der Brenner aber der gleiche ist wie der vom Wood and Pellet kann ich sagen macht halt was er soll.
      Insgesammt habe ich aber für mich auch festgestellt das mit Pellet zu Heizen auch nicht unbedingt die Sparsamste Geschichte ist.

      Ich empfehle die klassische Variante HV und Gasbrennwerttherme . Für den Kesseltauschbonus würde es auch 500 Euro geben.
      • 3

      • # 20552
      Also der Attack macht auf jeden Fall einen ganz sinnvollen Eindruck. Die Verbrennungskammer und die Anlage der Wärmetauscherröhren sind auf jeden Fall gescheiter gelöst als beim Atmos. Der Brenner ist ungefähr mit dem A25 zu vergleichen, scheint ein Nachbau des IWABO Villa S2 zu sein. Jedenfalls sieht sogar die Menüführung ziemlich ähnlich aus. Mit den gleichen Vor- und Nachteilen auch. Vorteile: wirklich einfache Technik, die auch zuverlässig läuft. Nachteil: wer das letzte Quentchen rausholen will, wird halt mit dem der Fallschachtdosierung konfrontiert. Die dosiert halt das Brennmaterial nicht ganz exakt.
      Grundsätzlich baut ja Attack brauchbare Kessel und der wird es wohl auch sein.
      Die haben ja außerdem wohl auch noch eine Regelung dabei.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 4

      • # 20565
      @ Randy :Vielen Dank, wir haben kein Gas im Ort. Macht was er soll, das hört sich nicht schlecht an. Ich möchte eigentlich auch nicht mit Pellet heizen. Es sollte die Notheizung sein, und das was wir bisher an Holzbriketts verheizt haben.
      @Thomas: auch Dir vielen Dank. Deine Antwort hört sich nicht schlimm an. Das war auch die Aussage des Anbieters. Der Kessel macht was soll, WARM.

      Was sind sonst gute und günstige Kessel? Mit automatischer Reinigung??
      Muss man den Reservekessel, auch wenn er fast nicht brennt, auch regelmäßig messen lassen?

      Gruß Helmut
      • 5

      • # 20576
      Also Attack ist ja als brauchbar bekannt. Nunja, Atmos ist ja auch brauchbar. ;) Aber Attack investiert offensichtlich in Weiterentwicklung, jedenfalls sieht die Kesselkonstruktion danach aus. Es gibt da wohl auch ein paar polnische Hersteller, die so schlecht gar nicht sein sollen. Aber was man immer bedenken sollte: im Fall eines Falles sollte man auch im Verhältnis zügig an Ersatzteile kommen. Das scheint wohl bei Atmos ganz gut zu gehen und wohl bei Attack auch. Die Verbreitung macht es halt.

      Wenn der Kessel dauerhaft als Feuerstätte angeschlossen ist, dann muss er auch regelmäßig überprüft werden. Wenn der Schorni in deinen Keller kommt und den Kessel sieht, will er natürlich wissen, was ist. Meiner Erfahrung nach macht man das am besten mit ihm aus. Es gibt ja nicht nur blöde Schornis, sondern auch wirklich nette. Vielleicht hast du so einen. Dann könnte man mit ihm vielleicht einen Deal aushandeln.
      Viele Grüße
      Thomas

      Atmos P14/130 mit A25, Selbstbaupressluftreinigung und Laddomat, 850 l Puffer, Regelung mit UVR 63-H und ESR 21R + DK Flame Domo (Kaminofen) im Wohnzimmer.

      :lager:
      • 6

      • # 20600
      Vielen Dank,
      eingentlich habe ich einen "netten" Schornsteinfeger. Muss mal mit ihm telefonieren ob es da eine Möglichkeit gibt. Unnötige Messung und Schornsteinreinigung würde sich im laufe der Jahre auch summieren.

      Vielen Dank
      Helmut

    Webutation