THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 50766

      THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo freunde

      ich möchte in den nächsten tagen den umbau an meinem thermostrom trend control mit 20 kw hier dokumentieren

      originalzustand

      k-PICT0410.JPG

      k-PICT0411.JPG

      1.
      der ofen war mit einer einfachen steuerung die über die wassertemperatur geregelt wird ausgerüstet
      2.
      nur manuelle einstellmöglichkeit der sek. luft
      3.
      keine richtige brennkammer so wie wir das hier gewohnt sind
      k-PICT0414_2011-12-25.JPG

      4.
      keine turbos oder sonstige bremsen
      der ofen war quasi nackt
      5.
      primärluftführung sehr schlecht gemacht ( direkt hinter der fülltüre)
      k-PICT0417_2011-12-25.JPG

      ergebnis:
      das ganze holz fängt mit der zeit feuer und verbrennt grossteils in der füllkammer oben mit totalen flammabrissen in der brennkammer unten
      ergebnis ist viel rauch um nichts und der ganze ofen und das kamin mit teer voll
      kaum leistung

      lösung
      1.
      flammtronik gekauft und eingebaut
      2.
      lufttrennung gebaut
      k-PICT0435_2011-12-25.JPG
      3.
      turbos gebaut ( X- versionen )
      k-PICT0515_2011-12-25.JPG
      4.
      neue brennkammer gebaut
      k-PICT0552_2011-12-25.JPG
      5.
      seitliche bremsen
      k-PICT0551_2011-12-25.JPG

      6.
      zugbegrenzer
      k-PICT0504_2011-12-25.JPG
      7.
      primärluftführung total geändert
      dazu musste der kesselkörper grossräumig geöffnet werden um die luft durch den wasserführenden teil des ofens nach unten in den füllraum zu kriegen

      k-PICT0531.JPG


      cosy
      • 2

      • # 50767

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      und weiter im text

      hier ist schon der wasserkasten geöffnet und mit den löchern für die prim luft
      gemacht mit einer bohrkrone aus hartmetall (so eine art dosenbohrer)ca 1 1/2 stunden
      k-PICT0532.JPG

      k-PICT0538_2011-12-25.JPG
      rohre für die durchführung der luft durchs wasser schon verschweisst
      das weisse ist so ein lecksucher spray, die zweite komponente ist rot und wird von der anderen seite aufgesprüht
      dort wo das rote durchkommt muss dann nochmals nachgeschweisst werden


      k-PICT0543.JPG
      dann deckel wieder drauf und alles gut verschweisst
      die viereckigen löcher stammen von der ursprünglichen versteifung des kessels und wurden durch einen mittig angeschweissten steg wieder verstärkkt
      die reststücke wurden natürlich auch wieder eingeschweisst

      k-PICT0533.JPG

      k-PICT0544.JPG


      k-PICT0540.JPG
      die bilder vom fertig verschweissten ofen sind irgendwie nicht mehr auffindbar
      blick vom füllraum auf die durchführung der prim.luft
      k-PICT0609.JPG

      primärluftrohre 1. version (kardanwellen von landrover)
      k-PICT0546.JPG
      1. version dreieckrohre

      k-PICT0578.JPG



      primärluftdreiecke derzeit letzte version

      k-PICT0608.JPG

      heute schaut das so aus ( ich sehe gerade dass das datum auf diesen bildern falsch ist wurden heute gemacht)
      die farbe auf der brennraumtüre sagt alles
      PICT0619.JPG

      PICT0621.JPG


      k-PICT0598.JPG

      k-PICT0607.JPG

      k-PICT0554_2011-12-25.JPG

      k-PICT0560.JPG
      leistungs und ertrags messung
      k-PICT0566_2011-12-25.JPG

      k-PICT0567_2011-12-25.JPG

      ergebnis kann sich sehen lassen

      maximale gemossene leistung war bei 33,4 kw
      im moment fahre ich ihn so mit ca 26-27 kw leistung
      holzverbrauch hat sich drastisch verringert
      ich schätze so zwischen 30-40 % mindestens
      keine flammabrisse mehr
      kein verbrennen des holzes im füllraum mehr
      besseres nachrutschen des holzes dadurch weniger oder nur noch kleine hohlbrände
      kein teer mehr an den wärmetauscherröhren und im kamin
      nur noch weisser bis grauer staub
      reinigung nur noch ca. alle 10 tage nötig

      das waren jetzt mal die wichtigsten umbauten die ich innerhalb eines jahres gemacht habe im schnelldurchlauf

      der umbau am wasserführenden teil verschlang alleine schon ca 15 stunden die sich aber auf jeden fall gelohnt haben
      die unzähligen stunden des grübelns und austüfteln nicht zu vergessen
      nächte vor dem pc am lesen und lesen und lesen und lesen

      wenn jemand von euch auch so einen störrischen thermostrom im heizraum stehen hat auf jeden fall umbauen
      es lohnt sich immer denn der ofen ist sehr robust gebaut und läuft seither einfach wunderbar

      jetzt ist es nur noch ein wenig feintuning an der luftführung im füllraum ( das wird aber in einem anderen thread behandelt)

      fazit.
      beim thermostrom muss die luft seitlich unten im füllraum rauskommen dann läuft er erst so richtig
      und das ohne rauch und gestank

      weihnachtliche grüsse
      cosy
      • 3

      • # 50768

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      herzlichen Glückwunsch zu deinem gelungenen Umbau zum fliegenden Thermostrom.

      Ich finde es echt bemerkenswert, mich welchem Enthusiasmus du aus einem Käfer einen Ferrari gemacht hast.
      Es ist auch immer interessant, deine Ideen und Versuche mitzuverfolgen.

      Weiter so...

      Gruß Yves
      • 5

      • # 51319

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo

      ich konnte wieder mal die füsse nicht stillhalten und hab etwas gebastelt

      so sah meine brennkammer bis jetzt aus

      [attach:5]PICT0552.JPG[/attach]

      [attach:1]PICT0622.JPG[/attach]
      das sind meine neuen brennrauminnereien sprich eine umleitung nach hinten dann nach unten und dann erst wieder nach vorne



      [attach:2]PICT0623.JPG[/attach]


      [attach:3]PICT0624.JPG[/attach]

      [attach:4]PICT0626.JPG[/attach]


      mir ist aufgefallen dass die flamme kaum im hinteren bereich der brennkammer ihr unwesen treibt da sie immer gleich den drang hatte nach vorne zu strömen
      da dachte ich mir bau doch eine umleitung hinein und zwinge die flamme über einen viel längeren weg durch diesen tunnel die ganze brennkammer auszunutzen

      was soll ich sagen
      es funktioniert

      ich sehe jetzt zwar die flamme nicht mehr direkt durch das schauglas weil die obere prallplatte davorsteht
      aber mit der zeit fängt die ganze brennkammer an hellrot bis fast gelb zu glühen
      gemossen wird die temperatur immer noch seitlich ausserhalb der brennkammer
      ich bekomme in etwa die selben temp. wie vorher angezeigt nur mit dem unterschied dass es eindeutig heisser direkt im brennraum sein muss
      das schamott hat vorher nie so stark geleuchtet


      p i d einstellungen wurden nicht verändert
      lediglich die startdrehzahl des prim.lüfters zurückgenommen und der o2 wert von 8% auf 7% reduziert da der sek. lüfter anfangs nicht mehr mithalten konnte

      die brennraumtemp. steigt etwas langsamer an
      ist ja auch klar da mir vorher teilweise doch noch die flammen bis zu den seitlichen bremsen geschlagen haben wo auch mein fühler sitzt
      das ist jetzt vorbei


      es braucht noch einige abbrände um den erfolgreichen umbau zu bestätigen aber es sieht bis jetzt gut aus

      selbst bei hohlbrand glüht es unten weiter und er bringt trotzdem nur leicht reduzierte leistung

      log folgt

      cosy
      Dateien
      • PICT0622.JPG

        (168,03 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0623.JPG

        (126,26 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0624.JPG

        (170,52 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PICT0626.JPG

        (164,14 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6

      • # 51320

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo

      ich konnte wieder mal die füsse nicht stillhalten und hab etwas gebastelt



      PICT0622_2012-01-05.JPG

      PICT0623_2012-01-05.JPG

      PICT0624_2012-01-05.JPG

      PICT0626_2012-01-05.JPG




      das sind meine neuen brennrauminnereien sprich eine umleitung nach hinten dann nach unten und dann erst wieder nach vorne
      die werden in die bestehende brennk. gestellt
      die trennplatte in der mitte ist 10 cm kürzer als die bk
      wird mit 5 cm abstand nach hinten eingelegt sodass das gas hinten nach unten kann




      mir ist aufgefallen dass die flamme kaum im hinteren bereich der brennkammer ihr unwesen treibt da sie immer gleich den drang hatte nach vorne zu strömen
      da dachte ich mir bau doch eine umleitung hinein und zwinge die flamme über einen viel längeren weg durch diesen tunnel die ganze brennkammer auszunutzen

      was soll ich sagen
      es funktioniert

      ich sehe jetzt zwar die flamme nicht mehr direkt durch das schauglas weil die obere prallplatte davorsteht
      aber mit der zeit fängt die ganze brennkammer an hellrot bis fast gelb zu glühen
      gemossen wird die temperatur immer noch seitlich ausserhalb der brennkammer
      ich bekomme in etwa die selben temp. wie vorher angezeigt nur mit dem unterschied dass es eindeutig heisser direkt im brennraum sein muss
      das schamott hat vorher nie so stark geleuchtet


      p i d einstellungen wurden nicht verändert
      lediglich die startdrehzahl des prim.lüfters zurückgenommen und der o2 wert von 8% auf 7% reduziert da der sek. lüfter anfangs nicht mehr mithalten konnte

      die brennraumtemp. steigt etwas langsamer an
      ist ja auch klar da mir vorher teilweise doch noch die flammen bis zu den seitlichen bremsen geschlagen haben wo auch mein fühler sitzt
      das ist jetzt vorbei


      es braucht noch einige abbrände um den erfolgreichen umbau zu bestätigen aber es sieht bis jetzt gut aus

      selbst bei hohlbrand glüht es unten weiter und er bringt trotzdem nur leicht reduzierte leistung

      log folgt

      cosy
      • 8

      • # 51333

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Ich denke die Idee ist nicht schlecht, nur kann es jetzt nicht auch sein, das es jetzt im vorderen Bereich einen
      toten Bereich gibt???
      Vieleicht müsste man doch noch etwas nach vorne raus lassen, es aufteilen oder so??
      nur so ein Gedanke.

      Mfg Sven
      geht nicht, gibt es für mich nicht. :love:
      • 9

      • # 51335

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo jürgen

      vielen dank für die blumen

      es hat sich viel getan in einem jahr
      früher krücke
      heute rakete mit leichten hohlbränden

      die umlenkung scheint sehr gut zu passen
      werde mal andere turbos probieren

      wenn nur das holz immer schön nachrutschen würde

      mir schwebt da eine mechanische lösung im kopf herum wie ich das holz zum rutschen bringen könnte
      mittels einer art rotierenden nockenwelle an den seiten die das holz immer wieder leicht anhebt und dann wieder fallen lässt
      ich werde da noch ein wenig bohren und schweissen müssen
      aber erst im frühling wenn die heizsaison vorbei ist

      soweit sogut

      cosy
      • 11

      • # 51343

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo sven

      das hatte ich mir zuerst auch gedacht aber der farbe der schamottplatten zu urteilen eher nicht
      vorher war die halbe kammer nicht richtig genutzt
      jetzt im schlimmsten fall 15% des volumens
      ich habe ja noch einige stücke der platten da
      werde das auf jeden fall noch testen
      das hätte auch den vorteil dass ich wieder sicht auf die flamme bekomme (wenn auch nur einen kleinen spalt)
      das feuer zu sehen geht mir jetzt schon ab

      was ich aber jetzt schon sagen kann, ist dass die brennraumtemp. kurfe viel sanfter aussieht und er länger zum anheizen braucht
      heute kam die startdrehzahlanhebung nach 40 minuten zum tragen und er ging dann langsam bis 100% hoch
      dazu kam noch ein hohlbrand
      aber trotzdem schön glühende kammer


      grüsse

      cosy
      • 12

      • # 51344

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo sven

      ich bin selbst automechaniker seit 30 jahren und deshalb kam ich auf die nockenwellenversion
      aber die werden das wahrscheinlich nicht lange aushalten knapp über meinen einblasdreiecken denn genau dort oben wäre der einzige platz wo ich nicht wieder durch den wasserführenden teil des ofens muss und dort meistens auch das holz hängt

      ich dachte da eher an feuerfeste edelstahlstäbe in ca15mm mit aufgeschweissten nocken aus zurechtgebogenen blechstreifen die dann wie eine nocke beim ottomotor aussehen
      hinten ein gegenlager an der füllraumwand

      grüsse

      cosy
      • 14

      • # 51346

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo sven

      die schauen gut aus
      da braucht es keine nocken mehr
      ohne die querstäbe
      vielleicht noch mit ein paar schweisspunkten auf den kanten

      für die lagerung ein rundes teil vorne und hinten angeschweisst und es müsste schon gehen

      gespannte grüsse

      cosy
      • 15

      • # 51347

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      heute kam die startdrehzahlanhebung nach 40 minuten zum tragen und er ging dann langsam bis 100% hoch
      dazu kam noch ein hohlbrand
      aber trotzdem schön glühende kammer


      nimm mal deine Turbulatoren raus und schaue wie er sich dann verhält. Deine Brennkammer ist so schon ein gewaltiger Wiederstand.

      Gruß Helmut
      gest. 26.05.2015
      • 16

      • # 51351

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo helmut

      ich werde morgen mal meine alten zahmen turbos wieder reinbauen und dann nochmal probieren
      bedenke:
      meine turbos sind schon sehr extrem
      seitliche bremsen auch

      der weg ist noch lange zum perfekten ofen

      hier der log von vorher
      konnte es einfach nicht lassen und habe beim zweiten hohlbrand nachgestochert obwohl unten noch alles geglüht hat
      startdrehzahl wieder auf 60% und 7% restsauerstoff
      rücknahme deaktiviert
      maximale leistung 29,8kw
      kammerinkammer.pdf


      ich muss sowieso bald den korb für die brennkammer erneuern und werde in diesem zug auch gleich dünnere platten verbauen (2cm)
      dadurch wird die kammer nochmal ein bischen grösser und wird schneller heiss

      wer weiss auf was für verrückte ideen ich sonst noch komme
      jedes watt zählt

      liebe grüsse

      cosy
      • 17

      • # 51391

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo
      hier der log von heute nacht mit 17 kg normalem holz und noch mit den scharfen turbos


      kammerinkammer2.pdf



      das ist der heutige log mit den zahmen turbos von früher und mit 20 kg briketts

      kammerinkammerbrikett.pdf

      ca 6 kw weniger leistung aber dafür kommt er schneller auf abgassolltemp

      ich werde heute nochmal die scharfen turbos mit briketts ausprobieren
      um unterschiede sehen zu können

      briketts rutschen einfach viel gleichmässiger nach

      grüsse

      cosy
      • 18

      • # 51434

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo

      da der puffer fast voll war konnte ich nur noch 14 kg hartholzbriketts reinschmeissen

      die scharfen turbos wieder eingebaut
      gleiche einstellungen wie das letzte mal

      der primär läuft höher auf grund der besseren wärmeübertrags auf die tauscherrohre und des höheren gegendrucks
      sekundär schafft es irgendwann nicht mehr die 7 % zu halten
      sackt dann auf ca 5% ab für 1/2 stunde
      rücknahme deaktiviert (bringt mir zu viel unruhe in den kessel)


      kammerinkammerbriketts2.pdf


      rechts sind die scharfen turbos ca27-29 kw
      links die zahmen 21-23 kw max. leistung

      es braucht was dazwischen dann ist es optimal
      werde mir neue turbos bauen oder die zahmen aufrüsten

      PICT0627.JPG

      die brennraumtempkurfe ist eindeutig ruhiger mit dem kammer in kammer system
      am kamin nichts mehr zu riechen
      anfangs noch eine wasserdampffahne später nichts mehr zu sehen nur noch flimmern

      grüsse

      cosy
      • 19

      • # 51679

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo freunde

      ich habe heute meine in anführungszeichen zahmen turbos mit je 10 flügelmuttern zusätzlich aufgemotzt (3fach gedreht)

      ich komme jetzt wieder auf 27-28 kw leistung mit einer durchschnittlichen prim. drehzahl von ca40-50 %
      mit den scharfen 5 fach gedrehten kahm er fast nicht mehr auf soll agt
      ich werde mich da an das limit herantasten
      hab gleich nen 100er pack flügelmuttern gekauft das sollte reichen
      fotos morgen (total vergessen)

      die kammer in der kammer ist ne tolle sache

      ich messe zwar mit dem brennraumfühler neben der kammer bei den seitlichen bremsen und bekomme mit normalem holz noch ca 650 grad angezeigt
      heute habe ich mit einem infrarotthermometer die temp. der schamottprallplatte ganz oben gemossen
      türe auf draufgeziehlt und sofort wieder zu
      ich traute meinen augen nicht
      die ft zeigte in dem moment 635 grad an
      auf dem ir thermometer 850 grad und das immer noch ausserhalb des eigendlichen geschehens
      in dieser holzhölle hat es bestimmt weit über 1000 grad :evil:
      morgen mache ich mir eine kleinere prallplatte dass ich in die kammer ziehlen kann
      das will ich jetzt aber wissen was da drinnen abgeht
      und die freie sicht auf die flamme fehlt mir sehr auch wenns nur ein schlitz ist
      die farbe der flamme sagt sehr viel über den abbrand aus

      probiert sowas in der art aus
      das funktioniert super bei mir
      ich nütze jetzt ca 90% des brennraumvolumens
      da sind keine flammen mehr am ausgang zu sehen nur noch hellrotes glühen und gelegentlich ein paar funken die vorbeifliegen

      verdammt jetzt müsste man co messen können :angry:

      begeisterte holzvergasungsgrüsse

      cosy
      • 20

      • # 51743

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Sauber,
      ich dachte ich hätte es übertrieben mit den Widerständen im Brennraum, aber du schießt den Vogel ab...

      da sind keine flammen mehr am ausgang zu sehen nur noch hellrotes glühen und gelegentlich ein paar funken die vorbeifliegen

      Das kommt mir bekannt vor, geht bis nach gelb in der Farbe ... und der Fühler zeigt keinen unterschied.
      aber mach ich die Tür einen Spalt auf, steigt die angezeigte Temperatur schnell um 100°... obwohl die Farbe gleich immer dunkler wird und somit kälter,
      ich vermute das durch den weggefallenen Gegendruck die nicht sichtbare Flamme aus dem Kasten kommt und gemessen wird,
      Tür zu: alte Werte stellen sich wieder ein

      vor Weihnachten ist meine Edelstahlplatte die ich vorne als Umlenkung nach hinten hatte rausgebrannt,
      seitdem ist nur noch die vordere Platte drin,
      die hab ich gerade rausgenommen um am WMZ zu vergleichen, sozusagen zurückgebaut

      was soll ich sagen... ich erkenne keine Tendenz
      zwischen 2,6 und 3,5kWh/kg Holz ist alles möglich

      Gruß Erwin
      Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
      Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!
      • 24

      • # 52862

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo jürgen

      das ist der im moment noch laufende abbrand von heute

      fichte 1/2 meter gespalten


      3012011-1.pdf

      die zacken am sekundär ist das nachrutschen
      zu beachten ist die konstante brennraumtemp.
      gemossen aber seitlich ausserhalb der kammer
      da kannst du mindestens noch 300 grad dazurechnen laut der letzten infrarottemperaturmessung von gestern

      erst seit der kammer in kammer ist die brennr.temp. so konstant hoch

      PICT0622_2012-01-31-2.JPG


      grüsse
      cosy
      • 25

      • # 52886

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      Hast du einen WMZ?

      misst du da eine Verbesserung?

      Gruß Erwin
      Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
      Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

    Webutation