THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 27

      • # 52894

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hey Cosy

      Wie hat sich das mit den je 10 Flügelmuttern an den Turbos verhalten?? Um wieviel ist die AGT gefallen bzw hat sich die Lüfterdrehzahl denn erhöht??

      Muss mit meiner AGT noch mind. 10 Grad runter damit die FT ordentlich regeln kann.
      • 28

      • # 52896

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo

      die turbos mit den zusätzlichen flügelmuttern sind noch drinnen
      die drehzahl ist etwas gestiegen und liegt im schnitt so um die 50-60 % bei 160 grad
      ich hatte noch keine zeit mehr draufzupacken
      er verträgt auf jeden fall noch ein paar muttern

      tast dich langsam an und über das maximum ran und dann gehst du wieder etwas zurück dann läuft er bestimmt
      wenn die ft was zu regeln kriegt dann macht sie das perfekt
      zuerst die hardware optimieren dann kannst du mit der ft so richtig spielen

      zufrieden bin ich erst wenn ich mit einer ofenfüllung zum mond und retour fliegen kann

      grüsse

      cosy
      • 29

      • # 54223

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo freunde

      gestern war der kaminkehrer bei mir

      da hat er nicht schlecht gestaunt als er den pc auf dem ofen und den kompletten umbau sah

      ja was ist denn das hier ein ufo oder was

      doch als ich ihm dann alles erklärt und gezeigt hatte war er freudig überascht
      erst recht als er ins kamin geschaut hat und die logs gesehen hat
      nur noch ein leichter weisser belag
      als ich ihm gesagt hatte dass da jetzt die ganze saison schon geheizt wurde konnte er es kaum glauben
      früher ca 2cm flockiger russ nach 2 monaten
      heute praktisch nichts drin ausser dem besagten weissen staub

      er meinte so sollten alle öfen auf der welt laufen wie meiner
      kein wort von einem illegalen umbau oder ähnliches
      ich muss zwar keine messung vom gesetz aus machen weil er ein 1996 er baujahr ist ( erst vab bj 2000)
      aber er kommt auf meinen wunsch im märz nochmals vorbei um die messung zu machen
      ich will einfach wissen wo ich jetzt mit dem co stehe
      die 50 euros sind mir das wert

      er sagt in österreich wird die abgasmessung nach 20- 30 minuten nach dem start gemacht
      dauert dann 15 minuten und da wird jede minute eine messung gemacht

      ist in dem fall anders als in deutschland
      wird aber auch auf die 13% o2 zurückgerechnet

      ich habe aber überhaupt keine bedenken die werte nicht zu erreichen so wie er jetzt läuft

      ich werde dann meine hoffentlich traumwerte hier veröffentlichen
      bin schon gespannt

      erleichterte grüsse

      cosy
      • 31

      • # 61330

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      Das Cosylat an meiner Anheizklappe funktioniert immer noch problemlos.
      Die Klappe ist dicht und hat einen satten Sound, wenn man sie schließt.

      Dein Material wird in Verbindung mit Drahtgestrick die Basis für eine neue Türdichtung.

      Nachmal vielen Dank für das Cosylat.
      Noch einen schönen Sonntag.

      mfg friedrich
      • 32

      • # 61336

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hobbele schrieb:

      Hallo Cosy,
      hab gesehen dass du mal wieder hier unterwegs bist.

      Hoffe mal dass es dir gut geht und der Thermostrom noch nicht über den Heizraum geflogen ist :whistle:

      Der dürfte ja inzwischen wieder im Einsatz sein und schnurrt hoffentlich so cremig (hab den Begriff von Ives geklaut, find den (EDIT den Begriff, Ives kenne ich nicht persönlich /EDIT) Sahne ;) )wie bisher?

      Gruß
      Stefan


      Lach...

      Wußte gar nicht, dass ich hier schon Trendsetter bin :P
      (find ich aber sehr geschmeidig *grins*)

      Und wegen dem persönlich kennenlernen.... Wir müssen mal ein Pyromanentreffen machen :woohoo:
      Am besten in der Nähe von Jörn seinem Pizzaofen



      Hier steht mehr dazu:

      Pizzaofen-Thread

      Oder ich opfere meine Werkstatt (die muss ich aber vorher sprengen, um innen etwas Platz zu bekommen).

      Gruß Yves
      • 33

      • # 61556

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo stefan

      die heizsaison hat wieder begonnen ( endlich)
      bei mir läuft es so dahin
      habe sehr viel zu tun und komme zu garnichts mehr
      mein thermostrom läuft wieder auf hochtouren und das zu meiner vollsten zufriedenheit
      ich muss jetzt nur noch die brennkammer neu machen
      die ist schon total am a....
      ich freue mich schon auf ein reges treiben hier im forum
      war ja ziemlich ruhig den ganzen sommer

      viele grüsse

      cosy
      • 34

      • # 61557

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo friedrich

      du konntest ja wieder mal die füsse über den sommer nicht stillhalten wie ich immer wieder gelesen habe
      deine düsen schauen wie immer hervorragend aus
      super arbeit

      es freut mich sehr dass du das cosylat so gut einsetzen kannst
      noch habe ich einen vorrat an cosylat herumliegen
      wenn du noch mehr brauchst meld dich einfach

      weiter so
      wir brauchen hier im forum solche aktiven entwickler wie dich

      liebe grüsse

      cosy
      • 35

      • # 61558

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo

      wenn es nicht zu weit von mir entfernt ist wäre ich auch gerne bei so einem pyrotreffen dabei
      wäre schön mal die ganzen leute in natura kennenzulernen

      den martin und seine frau habe ich ja schon im mai kennengelernt
      war bei ihnen auf besuch
      super leute sag ich euch
      und sein spezialgewürz ist sensationell

      auf auf in die neue heizsaison

      gebt mal alle so richtig holzgas

      liebe grüsse

      cosy
      • 36

      • # 61575

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Kenne das wenn immer zu viel zu tun ist. Der Mutter meiner Kinder ging darüber auf den letzten Metern die Geduld aus

      Das ist immer sehr traurig. Hatte schonmal in einem anderen Beitrag geschrieben, wann Ihr das Alles macht.
      Ich habe die Kurve damals ,zum Glück, noch rechtzeitig gekriegt, und setze demnach die Prioritäten.
      Meine Kinder sollten nicht irgendwann "der Onkel" zu mir sagen.
      Bin halt auch beruflich oft ziemlich eingespannt(aber wer ist das nicht), keinen festen Feierabend, oft in der Freizeit angerufen, zur Firma fahren etc.

      4m² waagrecht - das ist jetzt aber übertrieben :laugh:

      So long (schön geschmeidig )
      ----> cremig ;)

      Grüße
      Christian
      150m² komplett saniert und gedämmtes Vollziegelhaus
      Hoval Ventolyt 18kW
      1600L Puffer
      12m2 VRK Südost aufgeständert 60°
      SPS S7 3OP´s für Visu
      • 37

      • # 61576

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo stefan

      an stellflächen und liegeflächen mangelt es bei mir nicht
      ihr seid natürlich jederzeit willkommen

      mein haus ist im prinzip eine einzige grosse baustelle
      überall ist etwas noch nicht ganz fertig und das ganze material steht dir dauernd im weg
      ich bin jetzt schon seit 16 jahren immer wieder etwas am umbauen oder ändern
      ein nur spärlich geordnetes chaos halt

      ich freue mich auf euren besuch

      liebe grüsse

      cosy
      • 38

      • # 62698

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy freut mich das es dir gut geht.
      Ja es gibt immer mehrere Baustellen. Fischen Räuchern und das zubehör verbessern, vom Pilker,Wirbel die man ohne
      Knoten an die Schnur bekommt, da schwächt kein Knoten die Schnur. Ja die Reucherhaken von denen kein Fisch mehr
      versucht runterzufallen. Da sind dann noch die Düsen usw. werd noch 50 Jahre dranhängen damit es langt.
      Das Cosylat schützt die Brennraumtür, fängt den Staub, bevor er in den schornstein geht.Und in einer Seitenwand
      von der Brennkammer ist es einbetoniert. Hab noch Gitter vor brennkammertür und Brennkammer gemacht, kommt
      hinten fast keine Asche mehr an, verfängt sich im Gitter an der Brennkammertür. Ja man findet immer was neues
      um es auszuprobieren.
      Rita wartet um was Norddeutsches zu Kochen. Für das Gewürz hab ich auch nur vier Jahre gebraucht bis es so war.
      Wenn es alle ist, weißt du wer es hat, ich geb wieder was her.
      Liebe Grüßevon Rita und Jens die wenigheitzer.
      Dateien
      Soli 25 E 2000 l Puffer Solar 8,9m2 Röhren
      Plattentaush. Friwa eigenbau
      Flamtronik 2Gebl. Konr. Dimmer.
      HKS u. EigenDüse Gr. Brennk. Eigenbau
      CO Messung
      • 39

      • # 66317

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      du bist meines Wissens der Pionier mit den seitlichen "Blasrohren". :)
      Mich würde interessieren, ob du die Primärluft ausschließlich von der Seite, oder auch von oben einblasen lässt.
      Wenn bei mir zuviel von der Seite kommt, habe ich oft einen hohen Restsauerstoff, bzw., wenn dieser mal stimmt, nur ganz wenig Sekundärluft. Und dann brennt er halt nicht so toll.

      Gruß
      Christoph
      HVS-25e, FlammTronik, 1500 Liter Puffer
      • 40

      • # 66326

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Biederbach schrieb:

      Hallo Cosy,

      du bist meines Wissens der Pionier mit den seitlichen "Blasrohren". :)
      Mich würde interessieren, ob du die Primärluft ausschließlich von der Seite, oder auch von oben einblasen lässt.
      Wenn bei mir zuviel von der Seite kommt, habe ich oft einen hohen Restsauerstoff, bzw., wenn dieser mal stimmt, nur ganz wenig Sekundärluft. Und dann brennt er halt nicht so toll.

      Gruß
      Christoph

      Hallo hier ist nicht Cosy sondern Martin.
      Die seitliche Luft muß etwa 10 cm über den scrägen Seitenblechen rein, sonst brennt es nur ganz unten, das ist zu tief. Die 80 mm geteiltes Vierkantrohr habe ich auf die Kante von den Seitenblechen
      geasetzt, nachdem ich es tiefer versucht hatte, war ein schuß in den Ofen. So wie meine Rohre brennt
      es gleichmäßig hinten unf vorne weg und im unteren drittel. der Hohlbrand ist damit auch nicht ganz weg.
      Die Schamottestücke rechts und links währen wohl noch eine Ergänzung.
      Grüße Martin
      Und an Cosy ein gutes neues.
      Soli 25 E 2000 l Puffer Solar 8,9m2 Röhren
      Plattentaush. Friwa eigenbau
      Flamtronik 2Gebl. Konr. Dimmer.
      HKS u. EigenDüse Gr. Brennk. Eigenbau
      CO Messung
      • 41

      • # 66335

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Martin,

      deine Erfahrung hilft mir da natürlich schon weiter.
      Demnach ist die Einblasung weiter unten, wie bei Cosy oder div. Premiumkesseln, nicht auf unseren Kessel übertragbar.
      Im Augenblick blase ich einen Teil der Primärluft ganz oben in der Schräge ein, den Großteil aber über die original Ausströmer.
      L1.jpg
      Das hat gut geklappt, Primär max. auf 70%, ohne Hohlbrand. (Natürlich noch nicht repräsentativ!)
      Nach den Schamotteplatten möchte ich noch einen Versuch mit nach innen gekippten Schrägblechen machen. Dann könnte ich einfach weiter oben Löcher bohren und müsste keinen extra Kanal bauen.

      Gruß
      Christoph
      HVS-25e, FlammTronik, 1500 Liter Puffer
      • 42

      • # 66339

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo christoph hallo martin
      euch und allen forumsbesuchern wünsche ich ein frohes neues jahr

      das ist richtig
      die luft sollte nicht ganz unten eingeblasen werden
      da fängt mein kessel an zu wummern dass du meinst ein zug fährt durch den keller

      bei mir sind ca 12-15 cm über dem boden optimal
      und die löcher durch die schrägen bleche nach oben gerichtet
      da brennt es mir immer die holzscheite an der verengung weg und dadurch gibts fast kein hohlbrand mehr

      ich blase primär nur noch über die zwei blasrohre rein
      die orginallöcher vor der fülltüre sind schon lange verschlossen

      liebe grüsse aus feldkirch

      cosy
      • 43

      • # 66385

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      na dann kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. :laugh:
      Ich habe damals deinen Umbau genau verfolgt. (Da war ich ganz neu und nur als Leser im Forum). - Meine Hochachtung! - Mich (und meine Frau!) hätte das eindeutig überfordert.........

      Grüße
      Christoph
      HVS-25e, FlammTronik, 1500 Liter Puffer
      • 44

      • # 67858

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      Hallo Cosy,

      ich habe meinen alten CTC-HV vor einigen Jahren auch umbauen müssen hinsichtlich der Primärluftzufuhr.

      Diese wurde im Originalzustand (wie bei Dir) ausschließlich an der Fülltür zugeführt.
      Dadurch brannte das Holz des Öfteren oben statt unten, es kam zum Flammenabriss (damit keine Sekundärverbrennung), starker Rauchbildung und Glanzruß im Schornstein.
      Auch Hohlbrand war nicht selten.
      Durch die immer wieder unterschliche Höhe des Glutbettes (mal unten 10cm, mal hat der ganze Füllraum gebrannt) konnte die Sekundärluft nicht vernünftig eingestellt werden (entweder viel zu viel oder viel zu wenig).

      Ich habe einen Primärluftverteiler gebaut und in den Füllraum eingesetzt.
      Dieser Primärluftverteiler (hab leider gerade kein Foto zur Hand) besteht aus Recheck-Hohlprofil 60x20x3, welches zu einem Rahmen verschweißt ist.
      Die Außenmaße des Rahmens sind folglich Füllraumbreite x Füllraumtiefe.
      Der Rahmen besitzt gleichmäßig verteilte Bohrungen (Ø8) an der Unterseite, sodass eventuell eintretende Asche von alleine wieder rausfällt.
      Die Austrittsbohrungen sind umlaufend, also links, rechts, vorne und hinten.
      Durch den Rahmen wurde das nutzbare Füllraumvolumen leider etwas verringert, da in Breite und Tiefe je 40mm verlohren gingen.
      In Anbetracht der vorher extrem großen Füllkammer ist das allerdings zu verschmerzen.
      Von unten sind noch Distanzstücke an den Rahmen angeschweißt, die die Lufteintrittshöhe in die Füllkammer bestimmen.
      Zuerst hatte ich diese Höhe auch zu niedrig (5 cm), was ein zu schwaches Glutbett bewirkt (geringe Leistung, geringe Verbrennungstemp.).
      Aktuell blase ich in 12cm Höhe ein, aber denke mittlerweile auch, dass 15cm noch besser wären.
      Nach dem Umbau hatte ich zwar nicht mehr das Problem des Flammenabrisses, aber ein neues Problem: vermehrt Hohlbrände.
      Der Füllraum war ja unten umlaufend um 20mm eingeengt durch den Primärluftverteiler (Rahmen), auf den sich dann die oberen Holzscheite abstützten.
      Dieses Problem habe ich ganz einfach gelöst, indem ich die Füllraumbreite des ganzen Füllraumes (also nicht nur unten) verringerte.
      Ich habe rechts und links auf den Rahmen je zwei Hohlprofile (auch 60x20x3) aufgesetzt, die bis an die Füllraumdecke hoch gehen und quasi nur als Abstandhalter dienen.
      Diese 4 Hohlprofile (Abstandhalter) konnte ich nicht fest mit dem Rahmen verschweißen, weil ich dann das ganze Gebilde nicht mehr in den Füllraum bekommen hätte.
      Also hat der Rahmen 4 Aufnahmestücken (Blechstücken, die ca. 5cm hoch stehen) bekommen, die die Abstandhalter aufnehmen (Aufstecksystem).
      In der Folge bekam ich einen Füllraum mit gleicher Breite oben wie unten (sogar leicht konisch größer nach unten).
      Das Problem der Hohlbrände ist seitdem Geschichte.

      Solche Abstandhalter könnten auch Dir helfen, die Hohlbrände los zu werden.

      Ich hatte damals auch überlegt, den wasserführenden Teil des Kessels anzubohren, um die Luft von der Fülltür weg und in meinen Luftverteiler zu bekommen.
      Das habe ich allerdings lieber gelassen (zu aufwändig) und statt dessen einen Blechkasten gebaut, der die Luft von der originalen Eintrittsöffnung an der Fülltür in den Verteiler hinab leitet.

      Was ich mir garnicht erklären kann ist:
      Wie konnte man damals als Hersteller derartig umbrauchbare/ unerprobte Kessel auf den Markt bringen bzw. eine Zulassung dafür bekommen?
      Unbegreiflich...

      MfG

      Hans
      • 46

      • # 83813

      Aw: THERMOSTROM lernt fliegen (radikalumbau)

      hallo jürgen

      ich hatte leider seit dem sommer überhaupt keine zeit mehr da ich ums haus eine riesen baustelle hatte oder besser gesagt immer noch habe
      jetzt ist es zu kalt um draussen fertig zu machen
      das kommt dann im frühling

      jetzt ist aber wieder erstmal heizungsumbau angesagt

      bei mir wird es bald einen fröhling 40 kw bj 98 im heizraum geben mit sensationellen 210 liter füllraum das heisst eine füllung und der puffer ist voll (hoffe ich mal) und dann ist für mindestens zwei tage ruhe
      natürlich wird da wieder meine heissgeliebte flammtronik miit der visualisierung zum einsatz kommen

      der fröhling ist um einiges grösser als der thermostrom es wird also saueng beim einbau werden
      quasi eine punktlandung wird da von nöten sein

      er sollte spätestens nächste woche bei mir eintreffen
      willhaben.at machts für kleines geld möglich

      mein thermostrom fliegt so leid es mir tut also raus ( er kann ja jetzt fliegen hihi )

      also wenn jemand an einem """flugfähigem""" 20 kw thermostrom mit totalumbau interesse hat bitte melden
      hätte einen abzugeben

      ansonsten gibt es nicht viel neues zu berichten als wie immer mit vollgas im system hamsterrad der wohlverdienten pension entgegenzurennen wie fast jeder andere auch
      sind ja eh nur noch 18 jahre ha ha ha

      liebe grüsse an alle holzvergasler und inen in der grossen weiten und kalten welt da draussen

      gehabt euch wohl

      cosy

    Webutation