Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 59508

      Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo an alle CHt und die anderen Holzvergaser Freunde.Ich habe mich nach langem hin und her,nun doch für den Einbau der Flammtronik entschlossen.Also die Sommerpause genutzt und viel gebastelt.Der mechanische und elektrische Einbau ging besser als ich dachte. Ich habe es so konstuiert, daß im Notfall Flammtronik defekt alles ist möglich, durch umschalten die Originale Steuerung des Kessels zum Heizen eingesetzt werden kann.Ich werde Fotos im Anhang einstellen ,ebenso ein wenn auch kurzes Log ( es ist selbst in Schweden noch Spätsommerlich warm ). Ich bitte um Kritk und Hilfe zwecks Veränderungen der Einstellungen um die Ausbeute der Holzenergie noch zu steigern und den Abbrand zu optimieren.Mir ist die Abgastemperaturen trotz einstellen auf 180 Grad noch über 205 Grad gegangen. Wo liegt da der Fehler ?
      Kaminzug Hersteller 25Pa ich habe 20 Pa eingestellt an der NLV. Mein Lüfter läuft zur Zeit Vollgas.
      Meine Einstellungen:
      Primär Start : 99%
      Primär min: 20%
      Primär max: 100%
      Sekundär min: 0%
      Sekundär Start: 0%
      Sekundär Rücknahme: rausgenommen
      Restsauerstoff. 5%
      Abgastemperatur: 180 Grad
      P-primär AGT : 10,0
      I-primär AGT: 1,1
      D-primär AGT : 4,8
      Zeitkonstante 30 Sekunden
      Pumpe an 65 Grad, 72 Grad aus, 88 Grad max.
      Mit der Darstellung des Logs freunde ich mich langsam an ,meine Computer Kenntnisse halten sich in Grenzen,völliges Neuland . Nichts desto trotz möchte ich gerne die farbige Visualiesierung zum laufen bringen,bisher leider ohne Erfolg. Es erscheint beim anklicken irgend eines Symboles Fehler : Kein MCI- Gerät geöffnet!!!
      Ich bitte um Hilfe ,aber bitte einfach erklären so daß auch ich es verstehe (Computerfrischling)
      Vielen Dank im vorraus Andy der allte Schwede!!!!
      Ps: Schauglas zur Beoachtung der Flamme ,Brennkammersensor und die beiden weissen Öffnungen mit Gitter sollen der direkteren Primärluftzuführung dienen ist ein Versuch .
      Bildbeschreibung in meiner Galerie!!!
      Dateien
      • SWE07-09011.jpg

        (380,39 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SWE07-09013.jpg

        (408,15 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SWE07-09015.jpg

        (352,81 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SWE07-09024.jpg

        (375,28 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SWE07-09018.jpg

        (353 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SWE07-09014.jpg

        (379,07 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SWE07-09025.jpg

        (367,42 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 11.09.2012.pdf

        (49,94 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      CHT Sigma 30Kw Saugzugkessel,Flammtronik,Drehzahlmodul,2000Liter Puffer mehr geht nicht aus Platzgründen
      • 2

      • # 59514

      Aw: Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo Andy

      charly0046 schrieb:

      Mir ist die Abgastemperaturen trotz einstellen auf 180 Grad noch über 205 Grad gegangen. Wo liegt da der Fehler ?
      zuviel Primärluft > Primär min. auf 0% stellen.

      Es erscheint beim anklicken irgend eines Symboles Fehler : Kein MCI- Gerät geöffnet!!!
      Ich bitte um Hilfe ,aber bitte einfach erklären so daß auch ich es verstehe (Computerfrischling)
      Der Fehler deutet auf ein Windows Problem mit dem MCI = Media Control Interface hin = Treiber für die Wiedergabe von Sound.
      Beim Terminal wird ein Soundfile wiedergegeben (einstellbarer Alarm zum Nachlegen).
      Diese Wiedergabe erwartet eine korrekte Installation des MCI.
      Welches Betriebssystem verwendest du?
      • 3

      • # 59526

      Aw: Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo Hartmut ,Danke für die schnelle Antwort werde das mit Primär testen , nächstes Log mit Einstellungen kommt demnächst. Ich hoffe ich habe Dich richtig verstanden mit dem Betriebssystem
      wie gesagt dürftiige Computer Kenntnisse, meine Antwort Windows XP. Und ich denke mir ich muss noch einen Treiber installieren für den Soundfile ? :( :( :(

      mit den besten Grüssen Andy der alte Schwede !!!
      CHT Sigma 30Kw Saugzugkessel,Flammtronik,Drehzahlmodul,2000Liter Puffer mehr geht nicht aus Platzgründen
      • 5

      • # 59554

      Aw: Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo,

      in dem log sieht man, dass der Kessel ab der 40.Minute durch geht.
      Das heisst, dass die FT die Primärluft auf Mindestwert gestellt hat(20%), aber die gasmenge trotzdem weiter steigt.
      Das sieht man an der Rücknahme ab der 45.Minute: Die Sekundärluft kommt nicht nach.
      Ein Grund könnte sein(HB53;)), dass PrimMin zu hoch liegt,
      aber auch der Kaminzug kann seinen Beitrag leisten.
      25Pa sind schon eine Hausnummer.
      Ich würde beim nächsten Heizen in dieser Situation die Primärluft ganz schliessen, zur Not mit einem Stopfen.
      Dann einige Minuten beobachten. Regelt sich der Kessel dann nicht ein, könnte Falschluft zur Primärkammer die Ursache sein.


      Gruß

      Harald
      • 6

      • # 59563

      Aw: Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo Andy,

      ich würd den Primärstart auf max. 60- 70% runternehmen. Und ggf. noch weiter runter, da musst du dich rantasten.
      Du erzeugst in der Anfangsphase zu viel Holzgase, die den HV nachher übersteuern läßt.

      Gruß
      Daniel
      HVS 14,9 Umgebaut mit Lufttrennung
      Graugussdüse
      große Brennkammer
      Einbaurahmen für Düsenaufnahme
      Spiralturbolatoren manuell reinigend
      Flammtronik
      1800 + 200 Liter Puffer
      Solaranlage
      • 7

      • # 59988

      Aw: Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo in die Runde ich habe mal wieder etwas Zeit um in Richtung Flammtronik-Einbau die nachfolgenden logs mit veränderter Einstellung zur Diskussion zustellen.
      Log 1 25.9 mit folgenden Werten: Log 27.9
      Primär Start: 60% 50%
      primär min. 3% 3%

      Primär max: 99% 99%
      Sekundär min: 0% 0%
      Sekundär Start:15% 15%
      Rücknahme Sekundär: 50% 50%
      Rest O2 : 5% 5%
      AGT:180 Grad 190 Grad
      Ausbrand: 100 Grad 110 Grad
      P-AGT:11,0% 6.0%
      I-Agt 1,1% 1,1 %
      D-Agt4,8 % 2,0%

      Zeitkonstante: 30 Sek. 30 Sekunden

      Ich würde mich über Tipps und Anregungen freuen da ich nicht einschätzen wie gut oder schlecht die Einstellungen sind da fehlt mir die Erfahrung . Ein manko was ich noch habe meine obere Füllraumtür ist leider immer nocht etwas undicht ,aber neue Grundtür ist schon bestellt muss im Moment so gehen.

      mit freundlichen Grüssen Andy der Alte Schwede!!
      Dateien
      • 25.9.12.pdf

        (31,7 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 27.9.12.pdf

        (30,95 kB, 0 mal heruntergeladen)
      CHT Sigma 30Kw Saugzugkessel,Flammtronik,Drehzahlmodul,2000Liter Puffer mehr geht nicht aus Platzgründen
      • 8

      • # 59989

      Aw: Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo Andy,

      bis zur 40. Minute hast du noch eine "Anfangsunruhe" drin.
      Deine Rücknahme kommt zum Greifen. Aus meinem Verstädniss kannst du deine Primärluft nochmals zurücknehmen. Du erzeugst zuviel Holzgase. Nimm es mal auf 40% zurück.

      Gruß- Daniel
      HVS 14,9 Umgebaut mit Lufttrennung
      Graugussdüse
      große Brennkammer
      Einbaurahmen für Düsenaufnahme
      Spiralturbolatoren manuell reinigend
      Flammtronik
      1800 + 200 Liter Puffer
      Solaranlage
      • 9

      • # 71227

      Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Ein Hallo mal wieder in die Runde der Holzheizer ,nach langer Zeit ( trotz strengen Winter ) habe ich meine Experimentierphase fortgesetzt. Ich stelle mal 3 Logs ein mit den gleichen Daten, der Flammtronik PIDS.Ich bin soweit zufrieden bis auf die mitunter stark schwankende Brennkammertemperatur und auch die Rest O² ( schwankt von 3,5 bis über 4,7 ,eingestellt auf 4,0)Wenn Holz nachrutscht wird daß,denke ich von der FT gut ausgeregelt.Eine Feststellung ist auch, wenn der Rest O² steigt geht Sekundär zurück um aber plötzlich wieder hochzuschnellen obwohl Rest O² steigt. Beispiel: Rest O² auf 3,6 steigend, Sekundär fällt auf 26 % und plötzlich auf 30% dann wieder auf 26% :( :( :( :( :( .
      Hat jemand evtl. auch so etwas erlebt und was ist die Ursache? Ich muss dazu sagen, im Moment habe ich nicht das beste Holz ( etwas zu nass 17% und viel Kronenholz also krumm ).Ich freue mich auf Anregungen und Tipps.
      Daten zu den Logs:
      Primär Start: 40%
      Primär min: 0%
      Primär max: 45%
      Sekundär min: 0%
      Sekundär Start: 0%
      Sekundär Rücknahme: 50%
      Rest O ². 4,0 %
      AGT: 150 Grad
      Ausbrand : 95 Grad
      P-Primär: 4,6%
      I-Primär: 0,2%
      D-Primär: 0,7%
      Zeitkonstante: 20 Sekunden
      P-Sekundär. 6,6%
      I-Sekundär. 0,3%
      D-Sekundär. 20,0%
      Zeit Konstante: 2 Sekunden
      Anzünden Start 45%
      Anzünden Zeit : 16 min.
      Eigentlich ist es schwierig hier Beiträge als Laie einzustellen,ohne Gefahr zulaufen, von den in letzter Zeit neu dazu gekommen Experten sofort die Richtung zu bekommen, was man zu tun und zu lassen hat .Ich möchte gerne Erfahrungen und Verbesserungen mit Allen teilen und keinen meine Anlage als daß non plus ultra aufschwatzen ,dafür bin ich zu weit weg von der Fachrichtung Heizungsbau,aber daß nur so am Rande ,Ihr werdet es schon verstehen was ich meine. :whistle: :whistle: :whistle: :whistle:

      mit den besten Grüssen Andy der alte Schwede :) :) :) :) :)
      Dateien
      • 11.3.13.pdf

        (31,09 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 16.3.13.pdf

        (30,19 kB, 0 mal heruntergeladen)
      • 17.3.13.pdf

        (30,52 kB, 0 mal heruntergeladen)
      CHT Sigma 30Kw Saugzugkessel,Flammtronik,Drehzahlmodul,2000Liter Puffer mehr geht nicht aus Platzgründen
      • 10

      • # 71230

      Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo Andy,

      zunächst mal ein Lob an Dich, die logs(ich meine die PIDs) hast du ganz gut hinbekommen.
      Man sieht sehr gut, dass selbst kleine Hohlbrände komplett ausgeregelt werden.
      Damit ist die Optimierung bei dir wohl abgeschlossen, also: Einstellungen merken, aber noch weiter experimentieren.
      Das Ziel ist ja auch nicht eine absolut gerade AGT und O2-Kurve, sondern im Mittel das Einhalten der eingestellten Sollwerte.
      Man kann sich nur einmal ausmalen, wie der Abbrand aussähe, wenn der O2-Wert nicht geregelt würde.

      Zu den Spezialisten hier:
      Die machen dieses Thema "Regelung" ja erst zu dem, was es sein soll: Ein Streben nach dem optimalen Wirkungsgrad.
      Die Möglichkeiten der Aufzeichnung der Messdaten und Visualisierung nach HB53 macht doch erst das Austauschen der Erfahrungen in Wort und Zahlen möglich.
      Dabei ist die Vielfalt der unterschiedlichen Kesseltypen für MICH als FlammTronik-Entwickler manchmal ein harter Brocken.

      Was dabei entsteht, ist eine Technik, die 95% der Heizer, die nicht nach Vollendung streben, ein passables Einsparpotential liefert.
      Wenn dann noch eine Rückmeldung z.B. von Dir kommt, ist das auch noch eine Bestätigung für alle.

      Wir werden sicherlich hier noch einige Überraschungen erleben.

      Nebenbei:
      Hatte am Freitag abend einen verzweifelten Anruf von einem FT-Nutzer:
      Wollte die neue SW aufspielen----Absturz. Er hatte das ZIP-File aufgespielt.
      Kein Problem, Zip entpackt und fertig.
      Er wird hier seine Erfahrung noch schreiben:
      Künzel, Wärmemengenzähler, seit 2 Jahren FT mit erster SW. Er ist Analytiker, interessiert sich also für Statistik etc.
      Füllraum: 0,1m³, Vor FT erbrachte das 125kWh im Mittel, nach Einbau der FT liegt er im Mittel bei 160kWh. Will das jetzt nicht nachrechnen, der Wirkungsgrad ist wohl immer noch verbesserbar.

      Also: Wir sind auf dem richtigen Weg

      Schönen Sonntag noch

      Harald
      • 11

      • # 71284

      Umbau Cht Sigma 30 auf Flammtronik

      Hallo Harald ,ich möchte zu den letzten Sätzen meines obigen Beitrages , noch folgendes hinzufügen.
      Ich habe grossen Respekt, vor alll den Mitglieder hier im Forum, die sich im Bereich Heizungsbau zu den Fachleuten zählen dürfen. Was mich nervt sind Leute die auftauchen 2-3 Beiträge schreiben und sofort mitteillen was falsch oder richtig ist.Hv Umbau als Unfug betrachten, Zahlen ins Spiel bringen über Verbrauch von Holz ,die jenseits von gut und böse sind . Da ist man schon am Überlegen ,welchen Fehler man gemacht hat beim Bau der Heizungsanlage,weil die Zahlen die auftauchen für mich nie erreichbar sein werden. Trotz jetzt schon abzusehender Holzersparrniss ,gegenüber der Saison ohne FT.Das ist MEINE Meinung zu diesen Beiträgen ,ich lasse mich gerne eines besseren belehren,deswegen der Satz für einen Laien so wie ich einer bin ( gelernter Maler ).

      mit freundlichen Grüssen Andy der alte Schwede :unsure: :unsure: :unsure:

      Ps: Ohne die wirklichen Fachleute im Forum ,wäre ich nie in der Lage gewesen meine Heizungsanlage selber zu installieren!!!!!
      CHT Sigma 30Kw Saugzugkessel,Flammtronik,Drehzahlmodul,2000Liter Puffer mehr geht nicht aus Platzgründen

    Webutation