Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 80908

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hi Friedrich,
      im Thema :HVS 25 E geht in Standardausführung ans Feuer und wird modifiziert

      Warum nennst du da nicht die Herstellerfirma ???, mein Bruder hat leider die gleiche Anlage im Keller stehen

      momentan Abgastemp ca: 220-250 Grad und Restsauerstoff ca: 10-13%, Anlage wurde aber mit 15% Restsauerstoff abgenommen und der Schorni hat 16% gemessen :sick: .

      Als der Monteur von der Herstellerfirma die Anlage eingestellt hat musste man sich als erstens anhören wie lange er schon dabei ist und wie super er ist , wäre alles nicht so schlimm wenn er nicht den Zugbegrenzer zu gemacht hätte und auf die Frage warum der Lambda wert so hoch sei ??? weil in eurer Bedienungsanleitung steht doch 10-13% Restsauerstoff.

      Da hat der Typ einfach im Installateurmenü den Lambdakorrekturwert um 4% verändert, das so an der anzeige nur noch gute 11% erschien, und die Kesselleistung ist auch nicht so tolle sollte so um die gute 30Kw haben, braucht aber für ca: 120Kw Aufheizleistung auch gute 6-8 Stunden.

      Habe dann mal selbst versucht die Anlage ein zu regeln eben wegen den hohen Lambda wert bekam ums verrecken den Restsauerstoff wert nicht runter, erst als ich vor lauter Verzweiflung den Zugbegrenzer öffnete ging der Restsauerstoff wert in den Keller hatte da da auf einmal 8% und so.


      Gruß Willi der aus momentaner Sicht keinen so eine Anlage empfehlen kann
      • 2

      • # 80928

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo Wille,

      interessant was Du schreibst;

      Das trifft im Großen und Ganzen auch auf die von mir beschriebene Hackschnitzel-Anlage zu.
      Den Hersteller habe ich bewußt noch nicht genannt, da ich denen eine Chance geben wollte hier nachzubessern.

      Was ist bis heute passiert.

      Der Heizungsbauer kam mit einem "geeichten Meßgerät" und hat nun festgestellt, daß die Anzeige am Display um 3 % zu viel Restsauerstoff enzeigt.
      Das bedeutet, daß statt 16,5 % es nur 13, 5 % Restsauerstoff sind - alle Achtung; :laugh:

      Der Heizungsbauer kann natürlich auch nichts dafür, denn der hat ja die Anlage nicht konstruiert...

      Die Herstellerfirma schickt den Heizungsbauer, der soll die Anlage nun optimal einstellen.

      Bin dann am Wochenende wieder bei der Anlage und werde mal schauen, was sich noch getan hat.

      mfg friedrich
      • 3

      • # 80930

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo,

      Würde mich schon einmal interessieren wer das ist.

      Es kann natürlich sein, das beim Ändern der Einstellwerte die Brennkammer wegschmilzt.
      Ist da sehr viel Ausmauerung drin?
      Wie wird die Luft aufgegeben?

      mfg
      HJH
      • 4

      • # 80933

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      HJH wrote:

      Hallo,

      Würde mich schon einmal interessieren wer das ist.


      Hallo HJH,

      Hinweis: Oben links im Display steht der Hersteller;

      Aber :
      Offensichtlich ist das ein generelles Problem bei diesen Heizungen, daß der Restsauerstoff so hoch ist;

      HJH wrote:


      Wie wird die Luft aufgegeben?
      mfg
      HJH


      Da gibt es drei Gebläse:
      Primär, Sekundär und noch ein Saugzuggebläse für den Brennkammerinnendruck;

      mg friedrich
      • 5

      • # 80937

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo Zusammen,

      habe wegen diesem "Hackschnitzel Wahnsinn" (hoher Restsauerstoff) auch mit einem Techniker der Herstellerfirma gesprochen.

      Man arbeitet hier an einer neuen Hackschnitzel - Heizungsgeneration, die nach dem Holzvergaserprinzip arbeiten soll??

      Ist natürlich noch geheim..
      Eine Versuchsanlage soll es schon geben??
      Dann freue ich mich, wenn es dann in 10 Jahren so weit ist;
      Hoffentlich gibt es dann noch Hackschnitzel; :laugh:

      mfg friedrich
      • 6

      • # 80941

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo HJH,

      ja der Ofen ist voll Ausgemauert , aber was bringt mir ein Restsauerstoff von 10-13% wenn ich die Abgastemperatur nicht in den griff bekomme :unsure: und von der Kesselleistung die nicht erreicht wird ganz zu schweigen.

      Gruß Willi

      @ Friedrich , das ist ein schwacher Trost sie arbeiten an einer Anlage mit Vergaser betrieb :blink:
      • 7

      • # 80949

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo,
      Wenn du Holz hast mit 17% Wassergehalt (ist in der Industrie noch nicht soo trocken)
      einen Luftüberschuss von 2,2, dann hat du bei einer Rostfeuerung schon ca. 1020°C und 11,4% O2

      Das wird dann schon recht warm.
      Je noch Herkunft des Holzes hast du jetzt schon Schlacke.
      Schlacke wieder bedeutet das die Feuerung (Ausmauerung) in kürzester Zeit zerstört wird.
      Genau das aber bringt dann Ärger mit dem Kunden.

      Macht man den Luftüberschuss größer damit es nicht mehr so heiß wird, dann wird auch der O2 größer, aber die Feuerung hält länger.
      Da die Gebläse aber in der Regel für eine bestimmte Leistung ausgelegt sind, kann man deren Leistung nicht unendlich vergrößern, also verringert man den Brennstoffdurchsatz. Das kann dann 16% O2 ergeben.
      Deshalb hast du dann keine Leistung mehr mit dem Kessel.

      Das Dumme dabei ist, das die gemessenen Grenzwerte auf den Bezugswert 13% O2 umgerechnet werden.
      Ein gemessener Wert bei 8% O2 wird besser gerechnet, ein gemessener Wert bei 16% O2 wird als schlechter gerechnet.

      Oft sind diese Feuerungen für nasses Material gebaut und vertragen absolut keinen trockenen Brennstoff.

      Die Frage wäre hier, bevor der Lieferant verurteilt wird, was hat der Kunde gekauft?
      Hat sich der Brennstoff gewandelt? Welcher Heizwert steht im Kaufvertrag.
      Soweit ich weiß, lasse mich aber gerne belehren, gibt es keine Feuerungen ab Fabrik, welche für alle Brennstoffe gebaut sind.


      mfg
      HJH
      • 9

      • # 80982

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo

      Interessant ist auch das die meisten Hackschnitzelanlagen wenig Pufferspeicher haben.
      500-1000l zumindest die ich kenne .
      Mit meht Puffer weniger Starts. Länger im optimalen Bereich.


      Gruß Jürgen
      GRUSS Jürgen

      :flipaus: :laola:
      • 10

      • # 80983

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo,

      ich kenn mich mit Hackschnitzel nicht aus. Aber das was auf dem Foto zu sehen ist sieht eher nach Sägemehl aus. Ich kenn Hackschnitzel nur gröber und mit weniger Mehlanteil.

      • 12

      • # 81017

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      ESBG wrote:

      Schaut eher nach "Hobelspänen" aus was auf eher sehr trockenes Holz hindeutet!


      Mit Lehm, Wasserglas oder Kalk gemischt eine Super Biologische Dämmung............
      • 16

      • # 81147

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Thema: Besichtigung - Teil 2;

      Die Anlage ist nun laut Hersteller optimal eingestellt.
      Das sieht nun so aus.
      IMG_3556.JPG

      Der Restsauerstoff soll tatsächlich um 3 % niedriger sein, da zu viel angezeigt wird.
      Die angezeigte Abgastemp. stimmt - wurde von mir im Kernstrom gemessen.
      Was das für einen Abgasverlust bedeutet, kann sich jeder selbst ausrechnen.

      Man muß noch erwähnen, daß bei Vollast der Restsauerstoff etwas kleiner wird.
      Die Anlage läuft laut Herstelleraussage so nun optimal.
      Die Asche soll fein sein und ohne größere Schlackenanteile. Das ist der Fall. (siehe Bild)
      IMG_3558.JPG

      Mir wird nun immer klarer, warum die 150 KW Hackschnitzelheizung bei uns in der Grundschule nicht mehr zu 100 % betrieben wird.
      Es wird wieder vermehrt mit Gas geheizt.
      Die geplante Heizkostenreduzierung ist nicht eingetreten.

      Spandicke:

      Die Größe der Hackschnitzel ist ebenfalls laut Hersteller in Ordnung. (Kiefernholz)
      Es wurde mit 30 mm Spandicke gehäckselt.
      Bei Eiche und Buche wird mit 50 mm Spandicke gehäckselt.
      Auch die Spandicke verändert den Restsauerstoff etwas.
      Aber wesentlich weniger wirds nicht.
      Bei einer Rostfeuerung geht eben nicht weniger Restsauerstoff, sonst entsteht verstärkte Schlackenbildung.
      Über dem Rost läuft auch noch ein Rührer, der die "Hot-Spots" beseitigt.
      IMG_3560.JPG

      Maschinenbautechnisch ist die Anlage gut durchkonstruiert.
      Das ist der automatische Antrieb für die Reinigung der Wärmetauscherrohre.
      IMG_3566.JPG

      mfg friedrich
      • 17

      • # 81153

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo,

      Erst einmal vielen Dank für deine Mühe die Bilder hier rein zu stellen.

      Eigentlich ist das schon ein Ding im Jahr 2013 so eine Anlage zu einem Kunden hin zu stellen und dann noch zu sagen das ist so OK.

      Wie gesagt, es ist für mich noch offen ob die Anlage nicht für "nasses" Material bestellt wurde und jetzt auf "trockenes" Material gefahren wird.

      Mit den Möglichkeiten von heute sollten diese Anlagen sich automatisch dem Heizwert des Brennstoffes anpassen können. Ist doch nur noch eine Sache eines Chip. Hardware gibt es überall zu kaufen, die Software sollte die Firmen doch haben.

      Diese Hackschnitzelanlagen kann man, mit entsprechender Ausrüstung bis runter um 6% O2 fahren.
      Dazu benötigt man aber Rauchgasrückführung. Habe ich schon in den 70er verschaltet.
      Damit sollten auch kleinere Anlagen heute damit ausgerüstet sein.

      Die Brennraumgestaltung nach den Bildern ist auch typisch für nassen Brennstoff.
      Auch wenn man die Luft und die Steuerung ändern würde, der Brennraum ist dann das nächste Problem.

      Schlecht ist es nur wenn einer dann den Brennstoff kaufen muss.

      mfg
      HJH
      • 18

      • # 81158

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hi Friedrich,

      bei den angegebenen 17,9% am Display minus 3% sind aber immer noch zu viel , Anlage soll zwischen 10 und 13 % betrieben werden und hat die Anlage überhaupt einen Pufferspeicher ? weil bei meinen Bruder hab ich eine Zeitlang so um die 220 Grad dann steigt der wert richtig an auf 250 und mehr, sogar der schorni meint das 220 Grad i.0 wären :unsure: .

      Kommt ihr wenigstens auf die Kesselleistung ??, wir bei weiten nicht wie gesagt der Kessel soll gute 30 kw haben aber bringt über den Daumen gepeilt 15Kw, AHHHHH jetzt weiß ich was die 62% im Display sein könnte :woohoo: es könnte die Abgas Lüfter Drehzahl sein , wenn das sein könnte dann stell den wert mal runter vielleicht erzeugt das zu viel zug ?, wie alt ist jetzt die Anlage weil wir ein anders Display haben 7 Zoll

      @ HJH

      die Anlage wurde als Hackschnitzlanlage gekauft sonst nix, aber du könntest recht haben das zu trockenes Holz die Abgastemp. gewaltig ansteigen lässt.
      • 19

      • # 81166

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo,
      Die Anlage hat einen 1000 Ltr. Pufferspeicher.
      Die Anlage läuft seit ca. 4 Wochen. Ist also neu...

      Ob die Hackschnitzelheizung auf die Nennleistung kommt, werden wir dann sehen, wenn es einmal richtig kalt wird. Bis jetzt wars ja noch nicht kalt...

      Die 62 % sind die Gebläseleistung den Saugzuglüfters für den Brennkammerunterdruck;

      Die Anlage wurde für Hackschnitzel mit normalem Feuchtigkeitsgehalte gekauft und nicht für Wegrandabschnitt, der extrem feucht ist;

      Drum Prüfer wer sich ewig binde ... vorher und nicht hinterher...
      Ich kann nur jeden raten laßt die Finger von einer Hackschnitzelheizung, wenn man kein eigenes Holz hat.

      mfg friedrich
      • 20

      • # 81242

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hi Friedrich,

      mir fällt jetzt noch ein das der soll oder ist wert von der Lambdasonde gleich sein muss !!, weil wenn die Anlage an die 10% Restsauerstoffgrenze kommt Regelt der Sekundärlüfter hoch das der Restsauerstoff wieder höher wird.

      Wenn du sagst das der wert um 3 Prozent höher ist wie in Wirklichkeit kommst du dann evtl. in den Bereich, von den HJH Warnt hat.

      Gruß Willi

      PS:Kannst du keine Lambdakorrektur in der Steuerung vor nehmen ?, Installateur Paßwort
      • 21

      • # 81244

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo Willi,

      Das ist nicht meine Hackschnitzelanlage.
      Deshalb kann (und werde) ich da auch nichts verstellen.
      Außerdem steht die Anlage 50 km entfernt von mir.

      Der Eigentümer und auch der Installateur haben hier offensichtlich noch keinen Durchblick.
      Das Aschebild ist gut und man ist zufrieden...

      mfg friedrich
      • 22

      • # 81275

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Hallo Leute

      In meiner Umgebung rennen sicher um die 50 "Hackschnitzel" Heizanlagen. Die Betreiber sind alle zufrieden, nur Feinanteile sind der Feind der Funktion
      Die Anlage auf den Bildern ist meines Erachtens auch eine, ABER sie wird nicht mit Hackschnitzel betrieben.
      Der Brennstoff ist VIEL ZU FEIN für so eine Anlage. Vielleicht ist es eine Pelletanlage?

      Hackschnitzel haben entweder 30 oder 50 MM "Korngrösse", unsere HOLZ-Vergaser spinnen auch mit dem falschen Brennstoff.

      Hackschnitzel-Qualitätsklassen (nach Stückgrösse)

      G 30 Feinhackgut unter 3 cm
      G 50 Mittleres Hackgut 3 - 5 cm
      G 100 Grobhackgut 5 -10 cm, wird nur in Grossanlagen verwendet

      Hackschnitzel.jpg

      mfg da_luis
      • 23

      • # 81276

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      Moin,
      zum Thema Hokzhackschnitzel als Vergaser: mein Orkan läuft seit 1,5 Jahren auf Hackschnitzel mit der Flammtronik und das tadellos. Abgastemperatur ca 150Grad und 4,5% Restsauerstoff. Den Wärmetauscher entstaube ich alle 4 Wochen, Brennkammer und Nachverbrennung einmal pro Woche. Alles was ich mir noch bauen muß, ist eine automatische Beschickung und Rüttler über den Düsen.
      mfg
      Lars
      • 24

      • # 81283

      Thema: Besichtigung einer Hackschnitzelheizung;

      mein Orkan läuft seit 1,5 Jahren


      ist das ein Neuer ?
      stell mal einen Link ein

      Erwin
      Vigas 14,9 Bj 2006; LC von HB; Lufttrennung; Wirbulatoren; gr. BK; 2200l Puffer; FRIWA; Solar 44m² FK 39° Richtung Ost; UVR1611; ca. 300m² beheizt; WDVS seit 2006;
      Es wird täglich schwerer der Dümmste zu sein, die Konkurrenz wird immer größer!

    Webutation