Künzel HV 24 Gebläse geht immer wieder aus

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 100277

      Künzel HV 24 Gebläse geht immer wieder aus

      Hallo, bin neu im Forum und haben eine Frage zu meinem 10 Jahre alten Künzel HV 24.
      Habe ja nun schon lange Erfahrung. Aber im Moment stellt er mich vor Probleme.
      Immer wenn das Gebläse bei erreichten 70 Grad herunter regeln soll geht das Gebläse ganz aus. Erst beim 4,5 oder mehr Versuchen bleibt er an. Kann jemand helfen?
      • 2

      • # 100318

      Künzel HV 24 Gebläse geht immer wieder aus

      Hallo Arni,
      hab zwar selber einen HV-C 29 aber sollte nicht sonderlich anders funktionieren.
      Generell irritiert mich bei deiner Beschreibung, dass er bei 70°C das Gebläse runterregelt (runterregeln soll).
      70°C sollte die Kesseltemperatur minimal sein, erst hier wird die Umwälzpumpe aktiviert.
      Das Gebläse sollte erst bei annähernder Soll-Temperatur (80°-90°C) runtergehen.
      Sogesehen stimmt irgendetwas mit der Regelung nicht, wüsste aber auch nicht wie man das als Besitzer beheben kann. Jedenfalls bei meinem Schaltfeld T901 geht das nicht.

      Welches hast du denn?

      Hoffe ich konnte wenigsten etwas helfen.

      Grüße
      JJJasper
      • 3

      • # 100356

      Künzel HV 24 Gebläse geht immer wieder aus

      Hallo, danke für die schnelle Antwort. Mein Künzel hat das Bedienfeld 412. Bei 70 Grad schaltet auch bei mir die Umwälzpumpe zu. Aber auch der Ventilator schaltet zwei Stufen zurück. Bisher auch völlig problemlos. Seit 2 Wochen jedoch geht der Ventilator aber leider bei diesem Umschaltvorgang aus. Aber auch nicht immer. Vll. spinnt die Elektronik.
      Wie alt ist dein Kessel denn. Ich frage mich nämlich, wie lange so ein Künzel Kessel durchhält. Aber da gibt es wohl etliche Faktoren die die Durchrostung beeinflusse. Gruß Arni
      • 4

      • # 100383

      Künzel HV 24 Gebläse geht immer wieder aus

      Hallo Arni,

      hab meinen seit 1995, obwohl der auch Jahrelang nicht wirklich rund lief.
      Wichtig ist natürlich immer ne regelmäßige Reinigung. Wärmetauscher und Sekundärbrennraum (vor allem vor dem Eintrittsloch der Sekundärluft.

      Hab im Internet die Bedienungsanleitung für dein Schaltfeld gefunden. (einfach bei Google Künzel Bedienf. 412 eingeben)

      Hier steht auf Seite 8.
      "Nähert sich die Kesseltemperatur der Kessel-Soll-Temp. (82°C), wird die Gebläsereduzierung aktiviert. (...) Die Gebläsereduzierung wird auch aktiviert, wenn die Abgastemperatur im Betrieb über den für die Nennleistung des Kessel notwendigen Wert ansteigt..."

      Vielleicht liegt es ja an letzteren. Hast du einen Möglichkeit deine Abgastemperatur zu messen?

    Webutation