SLX Lambda Touch 25kW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 26

      • # 111272
      Hallo liebe Holzheizer,

      danke für die vielen Anregungen.

      1. Der Kasten recht ist für den Antrieb der Wirbulatoren, das ist eine gute Sache 1x pro Stunde werden die Wirbulatoren 3x auf und abbewegt (einstellbar wie oft)
      2. Einen Zugbegrenzer halte ich auch für sinnvoll, das hatte ich beim alten Heizkessel auch drin. Gleicht unregelmäßigkeiten beim Kaminzug aus
      3. Rauchrohrverlauf. Hätte ich gerne anders gemacht, da müsste ich aber die Kamineinführung ändern (weiter oben). Dazu die VA Rohre aus dem Kamin holen....nö.
      4. Größeres Lüfterrad. Das wäre eine super Sache ...kann man probieren. Durchmesser ca. 180 möglich. schlimmstenfalls wird der Motor heisser. Die Drehzahl wird auf jeden Fall etwas absinken.
      5. Rest O² da kann ich ja mal spielen. Ein Abgasmessgerät habe ich.
      Schönen Abend wünscht euch
      Martin
      • 29

      • # 111379
      @uwe, kann mich auch noch dran erinnern.
      Soweit ich das noch weiß hattest du das damals aber nur so aus dem Prospekt entnommen.
      Und wie wir ja nunmal wissen ist das immer so eine Sache bei Attack.

      Auf der Internetseite von Attack steht eindeutig halbautomatische Reinigung.

      Trotzdem ,schön das wir jetzt klahrheit haben. Ich sehe den SLX (Lambda)wieder vorne im Rennen zwischen Thermoflux und Attack. Und der Aufpreis zur Profiversion ist so, mit Vollautomatischer Tauscherreingung wieder etwas gerechtfertigter.
      • 30

      • # 111382

      Randy schrieb:

      Ich sehe den SLX (Lambda)wieder vorne im Rennen zwischen Thermoflux und Attack.
      Ich kenne den Thermoflux nicht, aber was ich in den technischen Daten lese spricht eher für den SLX. Füllraum 163 zu 200 bzw.220, Nennleistung bei 150° AGT ist auch nicht für jeden Schornstein gemacht. Wenn man genau hinsieht erkennt man schon ein paar Unterschiede, und trotzdem hat der Kessel bestimmt seinen Markt, was auch gut ist. Denn wenn alle den selben Sch... bauen würden dann hätten wir nichts mehr zu diskudieren
      • 31

      • # 111383
      Der Füllraum ist defenitiv ausschlaggebend.
      Aber man kann den Thermoflux nicht einfach abtun.
      Ich für meinen Teil sehe beim Thermoflux einen soliden bezahlbaren Komplett gesteuerten Kessel.(Lambda)
      Was letztlich heißt das es nicht wirklich nötig ist bei einer Neuanschaffung zu knausern.
      Auch wenn die normal gesteuerten Kessel schon gut sind, glaub mir die Lambdas packen noch ne schippe drauf.
      Zumindest bei Attack.

      Alles in allem ist Attack bei mir vorne und ich wette das noch nicht ende der Fahnenstange ist was Neuerungen angeht.
      • 32

      • # 111386

      Randy schrieb:

      Alles in allem ist Attack bei mir vorne und ich wette das noch nicht ende der Fahnenstange ist was Neuerungen angeht.
      Glaube ich auch nicht, die werden schon noch was in petto haben. Aber ich habe gerade einen anderen Beitrag gelesen, wo jemand gesagt bekommt er könnte die Profi Steuierung nicht mehr käuflich erwerben. Wenn ich sowas lese geht mir die Hutschnur hoch. In Sachen Service und Vertrieb müssen die Leute von Attack noch viel machen.

      Was den Thermoflux angeht so hat dieser ganz bestimmt seine Berechtigung, war auch oben so gemeint.
      • 33

      • # 111515
      Hallo Martin!

      Hast du noch mehr Informationen für uns?

      Mich würde auch noch interessieren ob die Brennkammer zusätzlich mit einer Klammer gegen verrutschen gesichert worden ist?

      Beim DPX gab es hier schon Unterschiede zwischen Profi und Lambda.

      Hast du Lust uns die Steuerung etwas näher vorzustellen?

      Meine Erfahrungen beruhen ja nur auf den Wood and Pellet.
      Ich habe mal ein Werbevideo gesehen,

      darauf war ebenfalls der Kombibetrieb Pellet und Holzvergasermodus zu sehen.
      Ist das vorab schon in deiner Software vorgesehen oder gibt es nur den reinen HV Modus?

      Wir Wood and Pellet nutzer haben auch noch das kleine Problem das die AGT schwankt, da die min Temperatur nur auf max. 150C° eingestellt werden kann.
      Wenn ich die max. AGT auf 180C° stelle ,pendelt die AGT immer zwischen den Temperaturen hin und her.
      Die derzeitige Lösung ist nur min und max AGT möglichst dicht bei einander zu halten.
      Das ist für die ein kleines Problem die mit klassischen Kaminen zu tun haben .
      Hier wird oft eine Temperatur um die 180C° AGT nötig.
      Ich habe es derzeit nur über einen Umweg lösen können.
      • 34

      • # 111533
      Hallo Randy,

      eine Klammer an der Brennkammer ist mir nicht aufgefallen.

      Die Regelung ist bei mir rein für Holz.

      Das arbeitet Attack vermutlich mit Verschiedenen Programmierungen.

      Sonderfunktionen sind nicht dabei.
      Gerade mal die Kesselpumpe kann man anklemmen.

      Ich stell mal Fotos ein von den Parametern

      Viele Grüße von
      Martin
      • 35

      • # 111541
      Hallo Martin, was mich brennend interessieren würde, wäre die Länge des unteren Brennkammersteins. >Unsere Kessel sind ja vom Aufbau her identisch, deswegen hatten wir schon öfter die Frage woher die Leistungsunterschiede kommen. Ich denke das bei deinem Kessel die Brennkammer kürzer ist.

      taenen schrieb:

      eine Klammer an der Brennkammer ist mir nicht aufgefallen
      Verutscht die Kammer auch?? Ich muss bei meinem nach jedem Abbrand den linken Stein zurück schieben, meistens um die 5 mm. Ist mittlerweile schon Routine da ich eh in den Brennraum schaue wegen Fremdkörper. Hatte letztens einen Granatsplitter gefunden.
      • 36

      • # 111694
      Hallo Uwe,

      die Nachbrennkammer verrutscht bei meiner Anlage nicht, habe ich gerade geschaut.

      Zur Tiefe,

      Wenn ich vorne unten einen Meterstab in die Nachbrennkammer schiebe, ergibt das
      eine Tiefe von 57cm. (bis zur vorderen Kante des Feuerbetons´s)

      Rechts und links vorne steht am Feuerbeton die Zahl 35


      Viele Grüße von
      Martin
      • 40

      • # 111709
      Wenn es denn so ist das Attack hier das Problem verursacht hat, ist es um so wichtiger das man am Kessel selber keine irreversiblen Veränderungen vornimmt.

      Der Verkäufer wird sich aber auch Fragen gefallen lassen müssen wie so etwas passieren kann.

      Naja ,noch wissen wir nichts genaues. Mal sehen was Martin dazu schreibt.
      • 41

      • # 111949

      woodcracker schrieb:

      Herzlichen Glückwunsch Martin, bist du sicher das du einen 25 kw Kessel hast. Denn den Steinen nach ist es ein 35er. Die Zahl ist spezifisch für den Kesseltyp.
      Hallo Uwe,

      1. der Händler hat auf meine E-Mail zurückgeschrieben, daß die Zahl nicht´s mit den kW´s zu tun haben soll.
      2. Ich bin mir sicher, daß ich einen 25 kW Kessel habe. Steht auf dem Typenschild


      woodcracker schrieb:

      Wahrscheinlich, das kommt davon wenn man kein vernünftiges QM hat. Wenn es denn wirklich ein SLX 25 sein soll wäre das ein erheblicher Mangel den ich nicht tolerieren würde. Das gleiche könnte ja auch umgekehrt sein, 35er Kessel mit 25er oder sogar ne 20er Brennkammer.
      Wie kommt ihr darauf, daß die Zahl vorne die kW Zahl angibt. Es kann ja sein, daß der 35er Stein
      auch bei anderen Leistungen passend ist.
      Das sollte man schon sicher klären, bevor man dem Hersteller Fehler unsterstellt.


      Ich schreibe mal eine E-Mail an Attack. Vielleicht bekomme ich ja eine Antwort.




      Viele Grüße von
      Martin
      • 42

      • # 111955
      Gut unterstellen wollen wir hier keinem was.
      Aber, so ist auch meine Erfahrung.
      Die Zahl auf dem Stein gibt sehr wohl die Nennleistung des Kessels an.
      Zumindest war das bei den DPX immer ein zuverlässiges Indiez.
      Da kannst du alle DPX Threads durchlesen.Der Stein hat immer zur Nennleistung des Kessels gepasst.

      Kann mir nicht vorstellen das das beim SLX anders sein soll. Aber man soll niemals nie sagen.
      • 43

      • # 111957
      Hallo liebe Holzheizer,

      hier habe ich noch mal ein Datenblatt. Da sieht man, daß ab 30kW eine höhere elektrische Leistungsaufnahme angegeben ist. Das kann doch nur ein stärkers Saugzuggebläse sein.

      Oder??

      Viele Grüße von
      Martin
      Dateien
      • 44

      • # 111965
      Denke ich auch.

      Wenn ich mich nicht täusche sind beide Kessel 25 als auch 35 KW sich nicht unähnlich was die Ausmaße und Grundkonstruktion angeht.
      Der Unterschied wird in den Turbulatoren und den Lüftern liegen. Kann mir schon vorstellen das sich da jemand vertan hat.

      Bin gespannt ob Attack zurück schreibt. In der Regel hatten die wenigsten auf direktem Weg erfolg.
      Wenn du gut in Englisch bist, ist die wahrscheinlickeit höher das du mit deinem Anliegen gehör findest.
      • 45

      • # 111971
      Gibt es eigentlich einen Kundendienst von Attack in Deutschland?
      Wenn nicht, ist man bzw. der Heizungsbauer ja völlig auf sich selbst gestellt und auf Auskunft aus dem Werk angewiesen.

    Webutation