Forstschlepper

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 2

      • # 116647
      Dann Gratutaion :gup1: und Viel Freude damit. :applaus: Ja und was sagt man denn zu so einem Gefährt = Immer ein Stück Baum im Haken, oder wie

      Zu unserem Schwiegersohn wenn er nach Kroatien 14 Tage zum segeln fährt wünsche ich = immer eine handvoll Wasser unter den Kiel.

      Du schreibst ...er ist fertig. Wie soll man das verstehen. Hast Du oder Ihr den Grund Traktor/Schlepper gekauft und dann die ganzen Zusatz Geräte dazu gekauft und geschraubt und montiert und keine Heizungsschläuche sondern mal Öl Hydraulik Schläuche verlegt
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 4

      • # 116653
      Ich nehme an, der Schlepper ist ein Case und vorne zwischen Schild und Schlepper ist eine Winde.
      Ist das korrekt?

      Was kostet der ganze Spaß, wenn man mal fragen darf?

      Welche Leistung hat der Schlepper?

      Wie wird die Winde angetrieben (mechanisch Frontzapfwelle, hydraulisch oder gar elektrisch)?

      Ich weiß nicht, ob man wirklich Heck-Kran, Frontlader und Schild braucht.
      Den Frontlader hätte man sicherlich auch weglassen können.

      Aber sieht gut aus! Fast zu schade für den Wald...

      MfG Hans
      • 5

      • # 116657

      Hans wrote:

      Ich weiß nicht, ob man wirklich Heck-Kran, Frontlader und Schild braucht.
      Den Frontlader hätte man sicherlich auch weglassen können.

      Aber sieht gut aus! Fast zu schade für den Wald...

      MfG Hans
      Ich denke mal der Besitzer dieses wunderbaren "Werkzeuges" wird sich schon seine Gedanken gemacht haben, wofür er sein Geld ausgibt. Wird ja keiner sein, der nur 20Ster/Jahr macht so wie ich. Und selbst ich habe einen Frontlader, auch wenn der schon 53 Jahre alt ist...o.k., wenn ich stattdessen einen Palfinger hätte...
      Manchmal hat man halt Stämme mit >5m Länge und BHD>50cm für´s Sägewerk, kann mich noch gut an die Zeit erinnern, wo wir solche Stämme mit Seilen, Flaschenzügen etc. und viel Muskelkraft verladen haben... aber selbst bei Brennholz nehme ich lieber ganze 5m Stämme mit nach Hause und zersäge und spalte diese dann nach Feierabend in aller Ruhe elektrisch. Für mich wirtschaflticher als alles im Wald mit dem teueren Sprit zu machen...

      Gruß Gust
      Atmos DC30GSE mit Gust-Tronik
      • 6

      • # 116663

      Hans wrote:

      Ich nehme an, der Schlepper ist ein Case
      Ist ein Valtra T 194 D mit knapp 200Ps


      Hans wrote:

      zwischen Schild und Schlepper ist eine Winde
      richtig erkannt

      Hans wrote:

      Wie wird die Winde angetrieben
      Frontzapfwelle

      Hans wrote:

      Ich weiß nicht, ob man wirklich Heck-Kran, Frontlader und Schild braucht.
      Für unsere anfallenden Arbeiten kann ich auf nichts verzichten, ansonsten hätte ich eine weitere Maschine anschaffen müssen.
      Der Schlepper muss ein großes Aufgabengebiet abdecken.
      Alle Komponenten am Schlepper können schnell abmontiert werden, und nach bedarf einzeln oder in Kombination verwendet werden.

      juergen wrote:

      Du schreibst ...er ist fertig. Wie soll man das verstehen.
      Der Schlepper ist vom Werk aus direkt zu Ritter gegangen wo er schließlich umgebaut wurde.
      Hier mal noch ein paar eindrücke vom Umbau.

      IMG_5746.JPGIMG_5751.JPGIMG_5824.JPGDSCN2867.JPGDSCN2871.JPGDSCN2883.jpg
      • 11

      • # 118470
      Mein Olditraktor und Forsthelfer mit kleinem Helferli am Steuer.

      [/xattach]
      20160620_145950.jpg
      20160118_150209.jpg20160622_181845.jpg
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 12

      • # 118472
      Wenn dann mein kleiner Grüner nicht mehr hinkommt... dann rückt ein guter Kollege mit seinem Gerät an:20160405_114634.jpg
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 14

      • # 118522
      Hat der MB zufällig deutsche Kennzeichen? Hier fährt auch einer mit aufgebautem Kran rum.
      ETA SH30 Touch Automatik
      3300L Pufferspeicher
      600L ADG
      ETA Frischwassermodul
      Fendt 102S
      Rückewagen FK 4200
      Vogesenblitz VP12 mit Seilwinde
      Scheifele STK 700
      Husqvarna 545 & 576XP & kleine Dolmar
      Diversen Kleinkram
      • 15

      • # 118535

      Chaletheizer wrote:

      Wenn dann mein kleiner Grüner nicht mehr hinkommt... dann rückt ein guter Kollege mit seinem Gerät an:20160405_114634.jpg

      Also den Anhänger möchte ich aber nicht bergen müssen wenn der im Wald feststeckt.... :D
      Ich hab aber auch nur nen kleineren Schlepper...

      5029_klein_01.jpg


      5083_klein_01.jpg





      Gruß
      Volker

      Post was edited 1 time, last by Volker407 ().

      • 16

      • # 118542
      Hallo,

      Ich bekomme feuchte Augen wenn ich die Fahrzeuge sehe.

      Viel Spaß damit, ich träume weiter von soetwas :sleeping:

      Mfg. P 25
      • 17

      • # 118545
      Ja das sind schon kleine (und auch große) Schätze, trauere meinem kleinen Ackerschlepper von 1956 auch nach. Hab ihn aber abgegeben und bestelle nur noch im Nachbardorf. Die Jungs dort haben schweres Gerät, billiger kann ich es nicht selbst machen. Physiotherapie kostet mich auch 20€ Zuzahlung ;( sowas muss man alles dazurechnen ;)
      Files
      Läuft... :thumbsup:
      • 20

      • # 118556
      Hallo Kollegen.... nein der MB Traktor hat weisses SH CH Kennzeichen und gehört einem Kollegen aus dem Transportgewerbe... und auf dem Anhänger hatten wir schonmal überladene 21Ster und sind auch nicht steckengeblieben auf schlammiger Waldstrasse... das ist eben wirklich ein Monster an Kraft... nur schon beim Anheben der nassen Tannenstämme sieht man nichts das das Fzg. Arbeiten müsste... nur der Motor ist dann ein bischen lauter...
      Gruess us de Ferie im Toggenburg.
      Ruedi
      Schmid Zyklotronic 20kW. 1800 l Speicher, 600 l Solarboiler an 6m2 Solarfläche.
      Werkzeug: Meili DM 36 Traktor, Geba Brennholzfräse, Vogesenblitz 16t Spalter und El. Spalter 5t, 5Kettensägen, Biber mit 461 als Antrieb.
      Anlage kann jederzeit besichtigt werden!
      Spezielles: Offene Anlage mit 180 l Expansionsgefäss, keine TAS installiert!
      Für Spass und Stromlose Zeiten: Küchenherd TL- Tech Bo 80 mit ca 8kW
      Total 220 m2 beheiztes Chalet, total ca 10-12 Ster pro Saison.
      • 21

      • # 119575

      Forstschlepper




      Das ist mein treuer Diener! Baujahr '54er Eicher EM 200.
      Viele Grüße

      Frank

      __________________________________________________________________________________________________

      Atmos DC 30 GSE mit Lambdacheck und Lufttrennung, 3000 ltr. Puffer mit 3
      Solarwärmetauschern, Solaranlage SKT 4.0 Buderus ca. 10 m², Friwa Oventrop X30, Steuerung UVR 1611

      Notbetrieb Ölbrenner - Vissmann, Vitola 222 mit 18 KW durch UVR 1611 gesteuert
      • 23

      • # 119584
      So sieht er leider auch aus. Optisch leider nicht so der Hingucker. Aber das Ding läuft und läuft.
      Viele Grüße

      Frank

      __________________________________________________________________________________________________

      Atmos DC 30 GSE mit Lambdacheck und Lufttrennung, 3000 ltr. Puffer mit 3
      Solarwärmetauschern, Solaranlage SKT 4.0 Buderus ca. 10 m², Friwa Oventrop X30, Steuerung UVR 1611

      Notbetrieb Ölbrenner - Vissmann, Vitola 222 mit 18 KW durch UVR 1611 gesteuert
      • 24

      • # 119587

      MadDarkStar wrote:

      So sieht er leider auch aus. Optisch leider nicht so der Hingucker. Aber das Ding läuft und läuft.

      Na ja, leichte Gebrauchsspuren. Ist mir lieber als diese geschniegelten "Sammlerbulldogs"...
      Und schöner als mein Ferguson ist dein Eicher allemal. :thumbsup:
      Hauptsache, sie laufen und erfüllen ihren Zweck.

      Das das so bleibt, wünscht
      Gust
      Atmos DC30GSE mit Gust-Tronik
      • 25

      • # 119588
      Diese Nutzungsart finde ich superklasse.
      Habe neben relativ neuen bzw. modernen schlepper auch einen alten Deutz mit Allrad und Frontlader.
      Werde mal ein Bild einstellen das noch nicht "geschossen " ist.
      Da kommt der spaß auch nicht zu kurz. :) :thumbsup:
      GRUSS Jürgen

      :flipaus: :laola:

    Webutation