HDG Bavaria: Heizungsbauer für HDG Compact 49 im Raum 85414 (Freising/PAF) gesucht

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 118710

      HDG Bavaria: Heizungsbauer für HDG Compact 49 im Raum 85414 (Freising/PAF) gesucht

      Hallo,
      ich habe seit mehr als 1 Jahr Probleme mit unserer HDG Compact 49 Hackschnitzelheizung und suche einen Heizungsbauer in der Nähe, der sich mit der Anlage auskennt.Heizungsbauer für HDG Compact 49 im Raum 85414 (Freising/PAF) gesucht
      • 2

      • # 118897
      Jetzt habe ich lange gewartet und gehofft das hier eine Antwort kommt.

      Unter dem Begriff Google habe ich Deine Suche eingegeben und siehe da über 20 Heizungs Betriebe sind aufgelistet.

      dasoertliche.de/Themen/Heizungsbauer/Freising.html

      dein-heizungsbauer.de/filter/DE/85414/50/gas_oil/1/0
      MfG Jürgen

      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; Lamdacheck;
      WW: Vissmann Vitacell 300
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.

      striegistal-wetterstation.de/
      • 4

      • # 118900

      Elisabeth Winnes schrieb:

      Hallo,
      ich habe seit mehr als 1 Jahr Probleme mit unserer HDG Compact 49 Hackschnitzelheizung und suche einen Heizungsbauer in der Nähe, der sich mit der Anlage auskennt.Heizungsbauer für HDG Compact 49 im Raum 85414 (Freising/PAF) gesucht
      Ich habe keine Probleme.
      Sollte sie in der Zwischenzeit eine Lösung gefunden hat dann können wir diesen Thread löschen.
      MfG Jürgen

      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; Lamdacheck;
      WW: Vissmann Vitacell 300
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.

      striegistal-wetterstation.de/
      • 5

      • # 119571
      die Heizung zündet nicht von alleine. Es liegt perfekt viel Brennmaterial im Brennraum (Füllstand ca. 7 cm unter Anzündgebläse). Ein Mitarbeiter von HDG hat folgendes festgestellt: Anzündgebläse arbeitet einwandfrei, der Abgastemperaturwächter ebenso, es ist genug Brennmaterial im Brennraum. Ich muss immer von Hand entstören und somit einschalten und dann jeweils die Füllzeit auf 0 setzen, sonst gibt es eine Verpuffung. Nachdem die Heizung ein paar Stunden läuft, stelle ich die Füllzeit wieder auf 6,5 min. Es fehlt lediglich ein Isolierstein in der Klappe oben, aber das dürfte nichts mit dem Anzünden zu tun haben.

    Webutation