Fehler/Störung meiner Heizungsanlage - SolarBayer Fehler stb/Fuse - pumpentoni22

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 118958

      Fehler/Störung meiner Heizungsanlage - SolarBayer Fehler stb/Fuse - pumpentoni22

      Hallo liebe Mitglieder,

      in meiner Heizungsanlage hat sich ein Fehler eingeschlichen. Hier die Fehlerbeschreibung und die Eckdaten der Anlage:

      Kesseltyp (Hersteller, Tpyenbezeichnung, Brennstoff)?

      Solarbayer hvs 40 LC

      Welcher Brennstoff wird verwendet?

      Holz

      Welchen Schornstein verwendest Du?

      Eckig

      Befindet ein Zugbegrenzer im Schornsteinzug (Hersteller)?

      Nein

      Lufteinstellungen: Wie sind Primärluft, Sekundärluft, Feuerzugregler, Luftstangen usw eingestellt?

      LC

      Wie hoch ist die Kessel- und Abgastemperatur, wie lange benötigt der Kessel diese zu erreichen, wie hoch ist diese nach 1 Stunde Betrieb?

      77/240 1std

      Bei Kesseln mit Gebläse (Saugzug oder ähnliches), wann läuft es an, wann schaltet es ab?

      K.a.

      Beschreibung der Hydraulik (Pumpen mit Einstellungen, Ventile, Rücklaufanhebung, Leitungsquerschnitte, Angaben zum Pufferspeicher usw)?

      35 mm C-Stahl

      Fehlerbeschreibung und weitere Angaben


      Servus ich Lese hier schon ne Weile mit . Hatte nur noch keine Zeit das ein oder andere umzusetzen.
      Doch jetzt hab ich das Problem das mir ohne Anzuheizen schon 2 x die stb sicherung auf der ak 4000s Durchgebrannt ist. SB habe ich einmal am Hörer gehabt, Platine einschicken zum prüfen .....
      Kann es evtl.am mechanischen stb. liegen is der Lüfter schwergängig ich Hoffe mir kann jemand Helfen?
      Danke schon mal

      Vielen Dank
      • 2

      • # 118971
      Hallo,

      herzlich willkommen im Forum.
      Kleiner Tipp am Anfang: bitte bei einer neuen Threaderöffnung eine deutliche Unterscheidung zu bereits bestehenden Threads wählen ( s. Thread von "Hubert 83").

      Zu deinem Problem: ein Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) ist ein wärmegesteuertes Element das bei überschreiten einer eingestellten Temperatur, meist 95°C, Maßnahmen einleitet die
      dem Schutz des Kessels dient (z.B. Brenner aus, Pumpen an). Dieses Sicherheitseinrichtung muss manuell entriegelt werden. Es gibt zwar durchaus auch STBs die elektrosch auf einer Platine
      integriert sind, aber auch die müssen über ein Display manuell quittiert werden.
      Die empfindliche Elektronik auf Platinen werden i.d.R. durch sogenannte Feinsicherungen (1 oder 2 Stück) geschützt. Vielleicht gibt es ein Problem mit einem aufgeschalteten Teil (Pumpe, Mischer etc.).
      Falls nichts zu finden ist, sollte die Platine mal eingeschickt werden.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 3

      • # 118977
      Hallo "Toni",
      ...deine Darstellung des Befunds ist noch etwas unklar:

      "ohne Anzuheizen schon 2 x die stb sicherung auf der ak 4000s Durchgebrannt ist"

      "Durchgebrannte Sicherung" könnte sich eigentlich nur auf die beiden Feinsicherungen auf der Platine beziehen.
      Also eine elektrische/elektronische Überlast/Kurzschluss - was aber nichts mit dem STB zu tun haben kann.
      Feuchtigkeit/Kondenswasser, Kabelanschlüsse Belimo/Lüfter/Pumpe beschädigt oder Kurzschlüsse???

      STB ist "mechanisches" Abschalten einiger elektrischer Funktionen aufgrund von VL-Übertemperatur durch einen Thermostaten.
      Siehe Bedienungsanleitung S. 53

      mfG Max
      HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
      UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
      Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
      als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
      UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2
      • 4

      • # 118978
      jadie sicherung links auf der platine ist so bezeichnet.der kessel ist im stand by seit mai mit max 50 grad. auf der anzeige stand stbfuse. Ich hab erst hinten die veriegelung zu entsperren versucht. Nichts dannrief ich bei SB an der sagte dann sehr schnell platiene wohl defekt!Abbauen einschicken. Ich würde jetzt eben gern lüfter belimo ausschliesen und bräuchte dafür jetzt nen tipp wie .
      • 5

      • # 118979
      Hallo Toni,
      ...RTFM => Handbuch
      S. 62 => 3,10A-Sicherung Ursache evtl. Kesselkreispumpe
      S. 65 => 1A -Sicherung Ursache evtl. Gebläse

      Die Steuerungshersteller haben es sich einfach gemacht und in die Fehlermeldung jeweils
      STB hinzugefügt - der STB hat aber mit dem Durchbrennen der Sicherung nichts zu tun.
      Finde raus, welche der beiden Sicherungen betroffen ist und checke Kabel/ Anschluss und Bauteil.
      Pumpe ist 230V~ und nicht blockiert?? Pumpe läuft erst ab einer bestimmten K-VL-Temp.
      Lüfter ebmpapst ist 230V~ und dreht hoffentlich noch - kann man durch einfaches Einschalten des Kessels testen.
      Beim Lüfter könnte auch der Kondensator hinüber sein....
      mfG Max
      HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
      UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
      Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
      als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
      UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

    Webutation