Attack: Attack Wood Pellet Pufferfühler anschliesen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 119935

      Attack: Attack Wood Pellet Pufferfühler anschliesen

      Hallo kann man am Attack Wood Pellet Pufferfühler anschliesen damit er weiss wann es nachheizen muss.
      Die Anleitung ist echt dürftig und was man alles Anschliessen muss oder kann noch dürftiger. :thumbdown:

      MFGAttack Wood Pellet Pufferfühler anschliesen
      • 2

      • # 119946
      Hallo!

      Was hast du denn für einen Fühler und wer hat dir das Verkauft ?
      Hier währe zuerst mal dein Verkäufer drauf anzusprechen.

      X25 war glaube ich für ein externes Thermostat.
      Für deinen Pufferfühler müsste ich raten. Denke aber, wenn es so vorgesehen ist müsste X26 -X28 in Frage kommen.
      • 8

      • # 120225
      Naja, hätte mich gewundert wenn da was angezeigt worden währe.Ich bin die Kontakte auch schon mit nem Potie abgegangen. Wie oben schon beschrieben.Mir ist nur der Thermostatkontakt bekannt. Hier nimmst du einen einfachen Anlegefühler https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00C7JGO8E/ref=pd_aw_fbt_23_img_2?ie=UTF8&psc=1&refRID=Y4HFYQCJ2DVTAG84BWWB

      oder eine Differenzsteuerung kamdi24.de/Regelung-RESOL-DeltaSol-AX-HE.html und schließt diese an.
      Läuft dann im Modus "External Start"
      Hole dir bitte nochmal Auskunft bei Alpha..!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Randy ()

      • 10

      • # 120310
      Ja bis jetzt so zumindest mein Wissensstand kann der Kessel keine Puffersteuerung, wie Randy bereits erwähnte bis jetzt nur möglich über eine Externe Steuerung und über den Kontakt X15.
      Bin jetzt seit 2 Jahren dran diese Regelung über die Kesselsteuerung zu bekommen Attack hält es anscheinend nicht für nötig weitere Module anzubieten wenn sie es auch schon ewig versprechen und auch noch in ihrem aktuellen Prospekt anbieten:


      Steuerung.PNG

      Tja da kann man nur hoffen von irgendwo anders hilfe her zu bekommen,
      leider auch nicht vom Hersteller der Steuerung und der Module die wollen nur an die Industrie vertreiben,
      aber villeicht hat ja jemand die möglichkeit selbst was zu entwickeln das Hand und Fuß hat!

      :gdown: :gnachdenken1:
      • 12

      • # 120773
      Allen erst mal ein Danke für die bemühungen.
      Nachdem ich den Ofen durch 4 St 80 Türen zwängente und nun angeschlossen ist läuft er gut.
      Er läuft zur Zeit viel mit Pellets grad keine Zeit um Holz klein zusägen.
      Habe das mit dem Kontakt x15 noch nicht getestet, mußte mir erst einen Maulwurf für die Pellets basteln.
      Bilder folgen noch.
      • 15

      • # 126425
      Hallo,

      irgend etwas stimmt mit dem Vergaser nicht, Ladomat Attack auf 5(Drehrad) Pumpe auf eins und Kessel schaft grad so 70 grad mit Abgas 190.
      Habe an der Steuerung nicht viel vertstellt.
      Wer weiß rat X/
      • 16

      • # 126427
      Du meinst den Regumat von Oventrop und nicht den Laddomat oder?

      Was bedeuted stufe 5 am Thermostatregler?

      Wenn es so wie beim Heizkörper ist sollte die Temperatur steigen je weniger du einstellst.

      Was passiert wenn du den Thermostatkopf provisorisch gegen einen gewöhnlichen Kopf tauschst und diesen Manuell bedienst?
      • 17

      • # 126486
      Ja Oventrop von Attack.
      Stellung 5 ca 60 C und die Wilo Pumpe Stufe 1 1450 U/min .
      Wenn man auf Stellung 1 geht währe 1:1 dann geht der Vergaser ganz in die gnie.
      Hatte vorher einen 25 DPX Profi an der Anlage der schafte in der Stellung locker 80 C.
      Was Stimmt am Ofen nicht wie hoch habe ihr euere abgastemperatur?
      • 18

      • # 126487
      Wenn du 190C° AGT hast kann es doch am Ofen wohl kaum liegen oder?

      Kann ja nur die RLA sein.Gerade wenn du sie schon länger in gebrauch hast ist der Defekt wohl eher hier zu vermuten.

      Ich fahre 160C° AGT. Mit 72er Patrone,Laddomat liegt die Vorlauftemperatur zwischen 78-80C°.
      Pumpenstufe 2.

      Pufferrücklauftemperstur etwa 35C°
      • 19

      • # 126555
      Das heißt ab 72C° wird in die Puffer geladen.
      Hab jetzt mal geschaut der Drehregler geht von 1-7 und steht noch 50-80C° drauf, hab ihn bei 5 müßte so um 62 -65C° sein.
      Wie ist das bei euch nach wieviel min erreicht der Wood ca 80C°.
      • 20

      • # 126557
      72C° heißt ,das Ventil vom Pufferrücklauf wird dann erst langsam geöffnet wenn die Kesselvorlauftemperatur min. 72C° ist.
      Somit ist gewährleistet das ab dieser Temperatur das Rücklaufwasser in den Kessel nicht unter 65C° kommt.

      Die Pumpenleistung sollte dann so niedrig wie möglich gewählt werden damit das Ventil sich weiter öffnet und die Vorlauftemperatur die 80 C° anpeilt.

      Ich denke das dein Thermostatkopf samt Kapillarfühler verschlissen ist.Somit kannst du stellen was du willst. 2 Sachen solltest du noch probieren. Ist der Stift welcher vom Thermostatkopf bedient wird leichtgängig?

      Wenn ja kannst du noch probieren den Kapillarfühler leicht mit der Rohrzange einzudrücken.Quasi ne kleine Nachjustierung.
      • 21

      • # 126561
      hallo
      habe auch den regumat von attack
      1-7 da steht mir auch 50-80 C
      das heist er Regelt von 40-70 C(verwirrend)
      da solltest du mal auf 7 stellen und ausprobieren. Bei mir verläuft es ein wenig anders. Es geht zu wenig im Pufferspeicher wenn ich auf 5 stelle und habe mit HBC gerettet. Wahrscheinlich ist das Ventil defekt.
      Wenn du es auf 7 stellst dann müsste es 70C anzeigt beim Ruecklauf da müßte er dann die 80 C schaffen. Dann hast du ein gute Stroemung in der Leitung.
      Das ist meine Vermutung.
      Beschäftige mich schon seid September damit.
      Aber Randy hat aber auch recht.
      • 22

      • # 126762
      Hallo,

      So gestern Nacht Pumpe durchgelaufen weil ja ein bischen Kalt war, und nun denn ganzen Tag ist der Wood Pellet nicht auf touren gekommen bin grad am verzwefeln.
      Alles ausprobiert aber nicht über 73C° gekommen wie manche 80C° erreichen ein Rätzel.
      • 24

      • # 126798
      So hab mich heute morgen nochmals um den Ofen gekümmert.
      Und ich glaube habe den Fehler gefunden, habe mein Temperaturmessgerät für Brennraum angeschlossen u von 400- 800C° isr er rauf und runter. :(
      Alles wieder auf Werkeinstellung und dann Secondary-Airflap Ignition (Woodbrick) auf 100 % gestellt u konstand 900C° läuft wie am schnürchen Temp 78C°. :)
      Kann das sein?

    Webutation