Markus Steinkohlekessel: Steinkohle kaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 121392

      Markus Steinkohlekessel: Steinkohle kaufen

      Hallo,

      ich muss für meinen Retortenkessel neue Steinkohle kaufen. Ich würde gern aus der Zeche Wesola in Polen kaufen. Ich habe hier im Forum eine Adresse (Smarttrans.eu) mit deutscher Tel. Nummer gefunden. Aber leider sind die Nummern nicht mehr aktuell und die Transportfirma antwortet nich auf die email. Kann jemand helfen ? Die Kohle müsste nach Erfurt geliefert werden Ich würde 8-10t nehmen.Vielleicht kennt jemand eine andere Adresse mit vergleichbar guter Kohle.

      MfG
      • 2

      • # 121402
      Hallo Lars,

      herzlich willkommen bei uns im Forum.

      Wir freuen uns das Du uns gefunden hast. Du brauchts für Deinen Kessel Nachschub. Du heizt mit einem Material das vor langer Zeit auch mal Holz war. Ich habe auch mal mit Steinkohle geheizt vor der Wende. Ich habe in manchen Stücken dann Pflanzen und auch Tier Teile als Abdruck gefunden.
      Aber Dein Problem wirst Du hier ich vermute nicht gelöst bekommen. Ich wüßte nicht wer hier mit Steinkohle heizt. Ich habe eben mal gesucht nach dem Schlagwort "Google machst möglich" Es gibt noch viele andere eine Probe anfordern und dann zuschlagen.

      kohlenhandel24.com/products/baustoffe

      steinkohle-handel.de/
      MfG Jürgen
      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      Abgastemp. Regl.mit KS 40-1; RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;Lamdacheck;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 4

      • # 150179
      Moin,
      Ich stehe auch gerade vor dem gleichen Problem..
      Der Bulg-Kessel ist zwar noch nicht angeschlossen, aber wartet schon.

      Wir haben zwar gerade 1t angeblichen Anthrazit von einem Berliner-Händler bekommen (und teuer bezahlt) aber es stellte sich als billigster Import-Müll raus.
      Bin da noch im Disput.

      Wir wollten als nächstes auch bei Smarttrans.eu bestellen, da mir die Preise (und hoffentlich Qualität) ansich zusagen,..
      Eine Mail (übersetzt auf Polnisch) habe ich schon hingeschrieben, aber auch noch keine Antwort.
      Als nächstes wollte ich Frau Broda anrufen, die nr. wurde hier im Forum schon geschrieben, aber leider soll das ja nicht klappen.

      Das Haus, wo die Kohle hin soll, wohnt unweit von Berlin. In Brandenburg.. Ranggebiet.

      Wir würden erstmal 2t nehmen.

      Bist du schon weiter gekommen?
      Oder hast einen Lieferanten gefunden?

      Kohlenhandel24 sollte man ja meiden. (Forum)

      Steinkohle-Handel(.de) und Steinkohle (.biz) ist ein deutscher Händler der PL-Steinkohle vertreibt, lohnt aber bei uns mit Lieferkosten nicht.

      Manche wollen erst ab 24t.

      Das sind meine bisherigen Recherchen.

      Jetzt klapper ich ein paar Deutsche Händler ab, nach Anthrazit.
      Bis jetzt war aber einfach der Preis zuhoch.

      Braunkohle (Rekord) ist überhaupt kein Problem, auch vom Preis nicht, die hole ich auf Palette mit dem Bulli vom Baumarkt in der Nähe.
      Bestes Preis/Leistungsverhältnis und kein beschiss da Bündel.
      Die verfeuer ich in den Dauerbrennern.
      Aber für den Kessel ist das ja leider nichts.

      Das mit der Steinkohle Beschaffung hab ich mir deutlich besser vorgestellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dauerbrenner ()

      • 6

      • # 150185
      Gegenfrage: warum nicht? ;)

      Die Möglichkeit günstig und einfach zu heizen.
      Es ist ein Automatischer Kessel mit Bunker, Förderschnecke Retortenbrenner.
      Erstaunlicher Weise sind die auch rel. sauber, erfüllen Problemlos die BimSch.
      Die Arbeit des Befüllen, reinigen und entaschen ist für uns kein Problem.
      Heizen auch noch mit Öfen.
      Das einzige ist die Brennstoffbeschaffung, aber da fuchse ich mich auch noch ein.
      Einen normalen Holz-/Kohlekessel wollte mein alter Herr wegen des täglichen Fütterns nicht.

      Gas ist fast unbezahlbar und oft gepanscht,.. Hauptsache der Zähler dreht....
      Gaskessel steht seit 1990 und bleibt auch. Probleme macht er keine mehr seit dem ich ihn in Schuss gebracht habe.
      Öl steht erst gar nicht zur Debatte.

      Und die (Stein-)Kohle war vor einigen vielen Jahren auch mal Holz und Pflanzen.

      Gruß

    Webutation