Markus Steinkohlekessel: Steinkohle kaufen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
    • Techniker schrieb:

      Hallo Dirky,
      35 KW aus dem grunde weil du dann einen höheren Wirkungsgrad hast und denke daran du wirst auch älter.
      Wie läuft das dann eigentlich im Sommer ?

      Beim Hofmeier ist (früher) immer mal zwischendurch die Glut ausgegangen.
      Hab dann vor ca. 2-3 Jahren die Primärluftklappe etwas weiter aufgestellt.
      Also die Klappe die nach dem Anheizen/Lüften wieder zu geht.
      Original soll die auf ~1mm stehen. Bei mir steht die jetzt auf ~3mm (im Schlummerbetrieb)
      Den 4-Wege Mischer stelle ich dann auf manuell u. so das der Vorlauf bei ungefähr 30°C steht.
      Und dann einen Heizkörper ganz auf. Also auf "5".

      Letztes Jahr, in den Sommermonaten, hatte ich so einen Vebrauch von ~180-200kg pro Monat.
      Das wären ungefähr 45kg pro Woche "nur" für Warmwasser und Gluterhaltung !
      Geht das bei Bulg/Elektromet/Defro usw. evtl. günstiger (auch mit kolumbianischem Anthrazit) ?

      Du schreibst... 25% Weniger Kohleverbrauch... wäre ja echt genial !!
    • hallo

      Das mit dem nano bhkw ist wirklich ne feine Sache, für mich nicht so interessant aber trotzdem sehr gut :thumbup:

      Aber die polnischen Hersteller sind auch nicht stehen geblieben.

      Regelung technisch ganz weit vorn,fuzzy logic,pid ,witterungsgeführt, mischkreise,rücklaufanhebung, solarregler integriert,touchpanel am Kessel und als raumregler,GSM und Internet Modul mit datenlog und alarmmeldung

      Automatischer wärmetauscher Reinigung,automatische entaschung und automatischen schürreisen/rost usw.

      Das sind dann keine eBay oder Baumarkt Heizkessel.

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit Steinkohle.
    • Hi Robertozittau ,
      das mit dem Polnischen weit vorn ist leider nicht so aber das kannst du nicht wissen bist ja kein Heizungsbauer. Also z.b. Lambda Sonden für Festbrennstoff Kessel sind nicht tauglich
      da sie sich schnell zusetzen und der Kessel dann im Untermenü auf voreingestellt schlechte werdet setzt. Oder Rücklaufanhebung eine alte Kessel Konstruktion braucht das mindert den Jahreswirkungsgrad um ca. 9% also mangelhaft und teuer. Automatische Wärmetauscher Reinigung ist auch mangelhaft, weil dazu stehende Rohre verbaut werden die dann von unten an den Schweissnähten weg brennen und sich die Spiralen nach einer gewissen Zeit festsetzen, dazu kommt noch der erhöhte Stromverbrauch. Internetmodul ok aber nur um die Temperatur abzulesen und gegebenfals einzustellen. Automatische Entaschung ist quatsch kostet Geld und must trotzdem den Aschkasten nehmen und entleeren.

      Jetzt haben wir richtig Spass ne.
    • @Techniker: Was macht man denn eigentlich mit dem BHKW? 600W/48Volt?
      Kein Plan im Moment, einpeisen ?

      10-12 Wochen mit 200kg !
      Das ist ja genial.

      Sollte ich vielleicht jetzt doch schon 'nen neuen Ofen kaufen !?!?!?!?

      Bei jetzt ~7 Tonnen Verbrauch komm ich dann ja auf unter ~5,5 Tonnen.
      Kann man sich denn darauf verlassen, oder willst du "bloß" Werbung machen ;) (war Spaß)
      Aber ernsthaft, da spar ich ja fast 700€ pro Jahr. 8|
    • hallo

      Polnische SteinKohle Kessel besitzen aber keine lambdasonde,nur im Pellet betrieb.

      Ibc-heiztechnik verbaut zbsp.bei den Remake GK kohlekessel lambdasonden.

      Rücklaufanhebung finden ich persönlich nicht so dramatisch,per mischventil auch universelle und stromlos einstellbar.

      Eko gren hat zbsp Kessel aus niroster kesselstahl und die kommen auch mit niedrigeren Temperaturen ohne den Einsatz von anthrazit gut klar.

      Vergammelte Wärmetauscher,kenn ich nur bei Verwendung von nasser Kohle und falscher Rücklauftemperatur.

      Spiralen hatte ich noch nicht festgefahren,sind so aufgebaut wie zbsp. bei ETA holzkesseln.

      Die automatische entaschung fördert direkt in einen Müll/aschesack,so das man garkein aschekasten reinigen muss bzw.nur zur Wartung.

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit Steinkohle.
    • Hallo

      Ich habe nichts von Vorbild geschrieben,ich hatte geschrieben das er sehr schöne Videos bei YouTube erstellt hat,damit macht er Leute auf diese Heiztechnik aufmerksam.

      In meiner Ecke kennt kein Heizungsbauer diese Kessel oder nur paar vereinzelnte.

      Das ist ja immer noch wie von herrn Doliwa beschrieben, als Geheimtipp anzusehen.

      Da geht doch jedemenge Kundschaft verloren? Unverbindliche Infos ,um einsteigern oder interessierten die Technik schnell zu erläutern,sind ja eher rar gesägt.

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit Steinkohle.
    • @Techniker
      Da ich in meinem Job vieles erlebt habe halte ich heut nichts von solchen Kesseln aus Polen u.s.w.

      Du schreibst aus Polen, aber wenn ich lese aus welchen Teilen der Bulg Kessel besteht wo sie herkommen?
      Ich denke ein Zertifikat für einen Kessel Typ muß der EU Norm entsprechen. Dieses wird auch nicht für jeden Kessel einzeln ausgestellt.
      MfG Jürgen
      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
    • Techniker schrieb:

      Hi Dirky,
      ja ist so mit dem einsparen hatte vorher einen Schallenber und habe jetzt 4 Tonnen anstatt 6 Tonnen verbrauch.
      Das schönste ist aber das ich alle 2 Wochen im Winter nur zum Kessel muss.
      Frag mal dein Schornsteinfeger Meister nach den Bulg Kessel, wenn da welche von denen in ihrem Kehrbezierk sind wird er denke ich nur positives erzählen.
      Das hört sich echt gut an.

      Hab mal meinen Schorni eben gefragt, er kennt Bulg u. Defro usw. wollte jetzt
      aber keinen schlecht oder gut machen. "Laufen alle echt gut" sagte der.
      Er hat mir ein paar Privat-Adressen gegeben wo ich mal gucken könnte...
      Mal schauen wann ich dazu komme.
    • Hallo

      in anderen Foren gibt es einen Button um ungewünschte Werbung als solches zu melden.
      Wäre das nicht auch in diesem Forum sinnvoll oder habe ich die Möglichkeit noch nicht gefunden.

      Auch ich habe einen Heizungsbaubetrieb angemeldet, werde aber einen Teufel tun und hier irgendwas versuchen zu verkaufen......... Hier tummeln sich Leute die Hilfe brauchen und andere die helfen wollen.

      Aber ich halte das Forum nicht für eine Handels- oder Werbeplattform. Und manche Beiträge der letzten Zeit sind schon weit von Produktneutralität weg. Vor allem wenn sie von Leuten kommen, die die Dinger verkaufen / verkaufen wollen.

      ciao Peter
    • Neu

      Hallo,

      Hab das hier jetzt ein wenig mitverfolgt, da ich auch auf der Suche nach guter Steinkohle für meinen Atmos KC45 war. Hatte vorher schon mehrfach gleich hinter der polnischen Grenze Steinkohle vom "Wald & Wiesenhändler" gekauft und es war immer Katastrophe. Große Steine drin, viel Schlacke, die so zusammenbackte das der Ofen nicht ordentlich lief und ich die Asche sieben konnte, da dort jede Menge unverbranntes drin war. Ich bin jetzt ganz in meiner Nähe fündig geworden und wurde auch prompt beliefert... die liefern aber auch deutschlandweit. Mit der gelieferten Nusskohle läuft der Atmos super. Keine Steine, kaum Schlacke und alles verbrennt restlos. Also ich bin echt sehr zufrieden. Wer auch noch Steinkohle sucht hier der Link. steinkohle-handel.de/gesackte-Steinkohle
    • Neu

      Hallo

      Aber nicht zu diesen Preisen?

      Kommste da nicht besser mit der Kohle aus Kolumbien? Selbst der Anthrazit wäre da noch preisgünstiger?

      Von der Verbrennung beim Atmos zum automatischen Retortenkessel liegen auch Welten.

      Lg
      Automatisch heizen,für 2,37cent/kWh mit Steinkohle.
    • Neu

      Hallo,

      Hab 5 Tonnen gesackt genommen, da war der Preis dann schon sehr viel günstiger. Ich beheize 270m² und bin bisher mit bissl Holz und 2 Tonnen Steinkohle übern Winter gekommen. Da finde ich den Preis nicht schlecht. Beim polnischen "Wald & Wiesenhändler" hatte ich auch immer 260€ für meine Tonne schlecht brennender Steine bezahlt und war alle 3 Wochen bei ihm Nachschub holen. Bei 24 Tonnen loser Kohle hätte ich pro Tonne auch nur ca. 160€ bezahlt. Aber wohin damit?

    Webutation