Guntamatic APP

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 77

      • # 164350
      Hi orfix,

      was meinst Du mit "loggin" einstellen? Ich dachte, wenn der im Netz hängt kann ich darauf zugreifen.

      In der Doku wird beschrieben, dass auch zur Abfrage der Daten ein Schlüssel benötigt wird. Ist das richtig?
      Ich habe auch Guntamatic angeschrieben, was es mit dem Schlüssel auf sich hat, und wie ich den bekommen kann.

      Datenzugriff
      Befehl:
      http://<ip>/ext/daqdata.cgi?key=<schlüssel>
      Funktion: Ausgabe der aktuellen Analogwerte und Zustände
      Ausgabe: z.B.: [25.50,-20.00,...]

      Viele Grüße, Lars
      • 79

      • # 165718
      Hi,

      vielleicht hat jemand noch eine Idee ... ich habe das Netzwerk im Menü App aktiviert und kann den Kessel auch via IP erreichen.

      Aktuell bekomme ich als Antwort: Keine Berechtigung
      (siehe Anhang)

      Folgende Aufrufe habe ich probiert:

      Die spitzen Klammern <Schlüssel der im Menü App angezeigt wird> habe ich nicht als Key angegeben, sondern wirklich nur das, was im Menü App unter Schlüssel angezeigt wird.
      http://<IP-Adresse>/ext/daqdata.cgi?key=<Schlüssel der im Menü App angezeigt wird>
      http://<IP-Adresse>/ext/daqdata.cgi?
      http://<IP-Adresse>/ext/daqdata.cgi


      Muss ich den Schlüssel bei Guntamatic anfordern, oder mache ich hier etwas falsch?

      Viele Grüße, Lars
      Files
      • biosmart.png

        (11.63 kB, downloaded 15 times, last: )
      • 80

      • # 165726
      Jetzt habe ich selber eine Lösung gefunden.

      In der Anleitung (pdf) von Guntamatic steht der Pfad ../ext/.. in der URL. Entfernt man den, klappt es. In den alten Postings war das auch so beschrieben.

      Also:

      Werte: http://<IP-Adresse>/daqdata.cgi
      Beschreibung: http://<IP-Adresse>/daqdesc.cgi

      funktionieren.
      • 81

      • # 167078
      Hi,

      so es hat geklappt. :)

      Ich will kurz meine Lösung beschreiben, falls jemand auch so etwas realisieren möchte.
      Idee war folgende: Ich hatte noch einen pi1 für den ich mir ein Display und einen WLAN-Stick gekauft habe. Die Anzeige der Werte des Biosmart sollte über das Display des pi erfolgen.

      Folgendes habe ich auf dem pi programmiert:
      1. Per cron starte ich jede Minute ein bash-Skript welches daqdata.cgi aufruft und die Werte abruft. Dieses bash-Skript erzeugt eine ganz simple html-Seite mit den Werten, die man anzeigen möchte.
      2. Beim pi habe ich autologin eingestellt und es wird automatisch beim login lynx (Kommandozeilen-Browser) aufgerufen, der die unter 1. erstellte html-Seite auf dem Display anzeigt und diese jede Minute refresht.
      3. Die Schriftgrösse für die Kommandozeile habe ich entsprechend angepasst, so dass die Anzeige der html-Seite korrekt aussieht.
      4. Per automatischen shutdown wird der pi jeden Abend gegen 23:30 Uhr runtergefahren.
      5. Wenn man ihn morgends braucht, schaltet man ihn einfach per schaltbarer Steckdose wieder ein.
      Das ganze funktioniert seit 10 Tagen stabil. Was ich schade finde, dass man die Rauchgastemperatur nicht abfragen kann. Das wäre sehr hilfreich.
      • 82

      • # 167873

      @Lars wrote:

      Hi,

      so es hat geklappt. :)

      Ich will kurz meine Lösung beschreiben, falls jemand auch so etwas realisieren möchte.
      Idee war folgende: Ich hatte noch einen pi1 für den ich mir ein Display und einen WLAN-Stick gekauft habe. Die Anzeige der Werte des Biosmart sollte über das Display des pi erfolgen.

      Folgendes habe ich auf dem pi programmiert:
      1. Per cron starte ich jede Minute ein bash-Skript welches daqdata.cgi aufruft und die Werte abruft. Dieses bash-Skript erzeugt eine ganz simple html-Seite mit den Werten, die man anzeigen möchte.
      2. Beim pi habe ich autologin eingestellt und es wird automatisch beim login lynx (Kommandozeilen-Browser) aufgerufen, der die unter 1. erstellte html-Seite auf dem Display anzeigt und diese jede Minute refresht.
      3. Die Schriftgrösse für die Kommandozeile habe ich entsprechend angepasst, so dass die Anzeige der html-Seite korrekt aussieht.
      4. Per automatischen shutdown wird der pi jeden Abend gegen 23:30 Uhr runtergefahren.
      5. Wenn man ihn morgends braucht, schaltet man ihn einfach per schaltbarer Steckdose wieder ein.
      Das ganze funktioniert seit 10 Tagen stabil. Was ich schade finde, dass man die Rauchgastemperatur nicht abfragen kann. Das wäre sehr hilfreich.
      Hallo Lars,

      das hört sich interessant an, leider bin ich mit dem Pi nicht so bewandert.
      Kannst du mir eine Erklärung geben, wie ich da vorgehen muss?
      Würde das auch gerne umsetzen.
      Vielen Dank vorab.
      • 83

      • # 168254
      Hi Rockclimber,

      letztendlich sind die Anpassungen nicht wirklich viel und die Skripte kannst Du gerne habe, aber wenn Du mit dem Pi/Linux nicht bewandert bist, ist das wahrscheinlich nicht die richtige Lösung für Dich.

      Wie gesagt, die Skripte kannst Du haben, den Rest müsstest Du selber herausfinden.

      Viele Grüße, Lars

    Webutation