KWB HV-Kessel CF2 bitte um Hilfe?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 128861

      KWB HV-Kessel CF2 bitte um Hilfe?

      Hat jemand Erfahrungen mit KWB Kassel CF2 ?
      Hab meinen Kessel seit 11/2016 und bin eigentlich noch am Einregulieren bzw. Erfahrung sammeln mit dem Heizen.
      Bei mit hat sich der Schorni jetzt kurzfristig abgesagt.
      Ich möchte nur wissen was ich jetzt tun muß, damit ich nicht durch die Messung falle und er nochmal kommen muß. ?(

      Viele Grüße von Ulf
      • 2

      • # 128875
      Hallo Ulf,
      herzlich willkommen bei uns im Forum.
      Ich habe mir erlaubt Deine Überschrift noch etwas aussage kräftiger zu formulieren.
      Ich hoffe damit das sich User finden die Dir helfen können.
      Was sagt denn die Bedienanleitung zu Deinen Fragen........
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 3

      • # 128942
      Hallo Jürgen,

      die Bedienungsanleitung sagt expliziz nix zur Vorbereitung auf die Emissionsmessung nur das sie von einem Fachmann gemacht werden muß.
      Die Wartungsanleitung für Fachkräfte sagt:
      Primärluft-Öffnungen reinigen 1x monatlich,
      Brennraum reinigen 1x monatlich,
      Schwelgaskanal reinigen 1x monatlich,

      Wärmetauscher und saugzug reinigen 1x monatlich,

      Abgasrohr reinigen je nach lokaler Vorschrift,

      Abgasmessung je nach lokaler Vorschrift


      Das ist ja ein Wahnsinns Aufwand, wenn man bedenkt das man im Winter ja viel heizen möchte udn nicht nur Wartung machen lassen will.

      Außerdem ist eine monatlich Wartung durch den Kundendient doch nicht zu bezahlen.

      Da werde ich vieles selbst machen müssen.

      Aber machen andere auch sooo viel Wartung ?

      Im Übrigen wurde ich auf so viel Wartung bei der Erstinbetriebnahme durch den Werkskundendienst nicht hingewiesen.

      Okay der CF 2 ist ein Kessel mit moderner Regelung, genau wie beim Viessmann-Kessel sind viele Einstellungen programmierbar.

      Saugzugklappen werden motorisch angesteuert, Gebläse drehzahlgeregelt, Vorgabe Flammtemperatur usw.


      Habe hier gelesen dass eine Reinigung unter Umständen negativ ist bei nachfolgender Messung wegen Schwebeteilchen im Abgasrohr usw.
      Wie ist dazu deine Meinung bzw. die Meinung der anderen Nutzer ??
      • 4

      • # 128946

      Ulf schrieb:

      Das ist ja ein Wahnsinns Aufwand, wenn man bedenkt das man im Winter ja viel heizen möchte udn nicht nur Wartung machen lassen will.
      Das sind Arbeiten die eben anfallen und die wir machen müssen.
      Überall wo an Metall Wänden Wasser dahinter fließt und wartet das es Wärme bekommt müssen von Flugasche und angesetzter Asche gereinigt werden.
      Jeder mm Asche wirkt als Isolator und hindert den Wärmeaustausch. Viele User machen wöchentlich bis max jeden Monat 1 x alles sauber. Wenn Du sauber gemacht hast wirst Du merken das die AGT nicht mehr so hoch kommt und auch die Kesseltemp schneller steigt.
      Das Sauber machen an meinem GSE ich muß ja 4 Turbolatoren raus holen dann mit Bohrmashcine mit einer Drahtbürste dran die Wäremtauscherröhren blank putzen wieder einsetzen - dann vorne unten seitlich 2 Aschekanäle sauber putzen alles zusammen keine 30 minuten.
      Zirka Alle 3 Monate mache ich auch das Rauchabzugsrohr ab und fege es aus.
      MfG Jürgen



      DC GSE 30; Wirbulatoren Version 2.0; 2 x 1000 lt. Puffer; WW: Vissmann Vitacell 300
      UVR1611/C.M.I.
      RLA Dreiwegereglung; Kessel Vorheizung;
      Notheizung De Dittrich Gaskessel von der Hydraulik getrennt durch elektr. Dreiwegekugelventil.
      180 m² Wohnfläche; Esse 11 m

      striegistal-wetterstation.de/
      • 5

      • # 137636
      Hallo Ulf,
      ich betreibe seit 09_2015 einen KWB CF2 mit 18 KW.

      Bei der Abgasmessung ist nur wichtig, dass einwandfreies trockenes Holz verwendet wird.

      Zum Thema Wartung
      Alle 1500 Betriebsstunden sollte eine Wartung erfolgen.

      Ansonsten lasse ich im Füllraum die Asche drin, damit der Beton und die Gussdüsen etwas temperaturgeschützt sind.
      Die restliche Holzkohle wird beim Start mit einer Doppelseite der Tageszeitung entzündet.
      Dann auf die glühende Holzkohle Holz auflegen, das wars dann und dauert ca. 5 Minuten.
      Nach weiteren 5 Minuten hat der Kessel eine Flammtemperatur von > 200 Grad und das Saugzuggebläse wird auf 2300 UPM heruntergeregelt.

      Nach jedem ca. 10. Abbrand entferne ich aus dem unteren Brennraum die Asche.
      Mein Kessel hat einen Reinigungsmotor und die Wirbulatoren werden damit regelmässig und automatisch gereinigt.
      Mehr ist nicht notwendig.
      Mein Kessel hat jetzt aktuell 2634 Betriebsstunden

      Zu Beginn wurde die Luftführung des Gebläses von KWB geändert weil mir der Geräuschpegel zu hoch war.
      Ausserdem wurden letztes Jahr die Gussdüsen auf Kulanz ersetzt.

      mfg Rudi
      • 6

      • # 155862
      Hallo, ich bin noch auf der Suche nach einem guten Kessel aber der KWB Cf2 ist in der engeren Auswahl. Nun habe ich gelesen das KWB nur mit autorisierten Heizungsbauern zusammen arbeitet.
      Ist das so??
      Mein HB hat bis jetzt ETA und Fröhling montiert.
      Kann er vielleicht gar keinen KWB bekommen?
      Gruß Mathes
      • 7

      • # 155883

      Mathes71 schrieb:

      Hallo, ich bin noch auf der Suche nach einem guten Kessel aber der KWB Cf2 ist in der engeren Auswahl. Nun habe ich gelesen das KWB nur mit autorisierten Heizungsbauern zusammen arbeitet.
      Ist das so??
      Mein HB hat bis jetzt ETA und Fröhling montiert.
      Kann er vielleicht gar keinen KWB bekommen?
      Gruß Mathes
      Hallo, natürlich kann dein HB den KWB bekommen! Nur die Inbetriebnahme sollte von KWB durchgeführt werden, wenn er den Kessel nicht kennt. Der CF2 ist ein Spitzenprodukt!
      Bei Fragen zum Kessel kannst du dich auch an mich wenden.
      Habe jetzt schon zig davon eingebaut.

    Webutation