Lopper Drummer 50 Brennkammer - Bauarten - CAD-Files usw.

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 2

      • # 128971
      Hallo Bernie

      Brennkammer das Thema gab es hier schon mal:
      Brennkammer selbst bauen
      habe meine Steine bzw. die Reste davon versucht zu messen. Passt ganz gut.
      Ich habe einen Stein entnommen und dann ein Bild gemacht, dann wieder einen Stein respektive eine
      Platteneinheit (ggf auch zwei Steine) entnommen und wieder ein Bild gemacht.
      Mit der Aufstellanleitung aus dem o.g. Link sollte ich das auch weider hinbekommen.
      Vor allem habe ich festgestellt, das der Prallstein 2 total hinüber war, ohne die Zeichnung wüßte ich nicht wie der auszusehen hat. Und der Tunnelprallstein 10 total verschoben war........
      Einbauelelemente sind nur zusammengeschoben und teilweise mit einem weißen
      "Gewebe" abgedichtet. Das weiße Zeug verwende ich soweit es geht weiter
      und wenn ich was nicht verwenden kann, dann bekomme ich es neu von meinem Ofenbauer. (Kachelofenbauer)

      ciao Peter
      • 3

      • # 128977
      Moin Männers,

      ich besitze auch einen Drummer 50.
      Ich habe Anfang des Jahres auch 3 Monate auf die Brennkammer gewartet und aus diesem Grund die Abmessungen der neuen Steine abgenommen vor dem Einbau. :thumbsup:
      Die weiße Matte ist laut Lopper Isolationswatte. Für mich ist das gesteppte Glaswolle. :)

      MbG Daniel
      Dateien
      • brennkammer.pdf

        (50,79 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      15600l Puffer mit 300l WW-Boiler, gebrauchter Lopper Drummer 50
      • 4

      • # 128998
      Hallo kmvar

      hast Du die Teile in 3D modelliert und kannst Du ggf die Modelle zur Verfügung stellen?
      IGES als Volumenmodell wäre supper....

      ciao Peter
      • 6

      • # 129044
      Hallo Michael

      was dagegen, wenn ich die IGES in eine 3D PDF umwandle, dann kann jeder ohne CAD Programm auch damit spielen (drehen, Teile ausblenden usw.)
      Ich habe eine gespiegelte Brennkammer also Reinigungsöffnung rechts.
      Auffällig ist, dass meine Brennkammer also die untere direkt nach dem schrägen Prallstein
      fast doppelt so lang war.......

      ciao Peter
      • 7

      • # 129047
      Hallo Peter,
      du kannst diese auch als 3D PDF umwandeln und wieder einstellen.
      Laut Kundendienst von Lopper gibt verschiedene Drummer 50.
      Das liegt an der Entstehung des Drummer 50. Dieser war mal ein Drummer 70 der auf Drummer 50(49kW) umgebaut wurde.
      Welches Baujahr hast du?

      MbG Daniel :)
      15600l Puffer mit 300l WW-Boiler, gebrauchter Lopper Drummer 50
      • 8

      • # 129048
      Hallo Michael

      Baujahr weiß ich nicht so genau, muss ich erst nachsehen.
      Der Kessel stand als Ausstellungsstück 'ne ganze Zeit in der Ausstellung bis ihn ich günstig bekommen habe.
      Hab die Einzelteil eingefärbt und das ganze als PDF abgelegt.
      Einfach PDF öffnen in die PDF Fläche klicken und spielen......

      ciao Peter
      Dateien
      • 11

      • # 129058

      Lopper Drummer 50 Brennkammer - Bauarten - CAD-Files usw.

      Hallo

      Vorschlag von Holzpille angenommen.
      Neues Thema zu Brennkammer Lopper Drummer 50
      Auch mit entsprechenden CAD Files.
      Bitte zu Unterrubrik Heizkessel Lopper verschieben, damit andere das auch finden.
      Hatte ich beim Erstellen übersehen - Sorry.

      ciao Peter
      • 12

      • # 129059
      Hallo Michael

      hab ein neues Thema Brennkammer Lopper Drummer 50 angefangen.
      Bitte Antworten bzw. Beiträge - ich schätze ab Beitrag 18 oder 19 dorthin verschieben

      ciao Peter

      Edit: Moderator Jürgen

      ich habe Beiträge ab Nr. 18 hier in diesen neuen Thread verschoben
      • 15

      • # 129163
      Hallo,
      ...modernes 3D-CAD interessiert mich auch sehr. Aber eher das was auf der Freewarefront geboten wird.
      Creo ist, soweit ich das verstanden habe proprietär und bestenfalls als Studentenlizenz zu haben.
      PTC <= ProEngineer (in der Gewichtsklasse von Catia, Solidworks, SiemensNX, Adesk_Inventor usw.)
      ist demnach nicht unbedingt für jedermann zu haben.

      Ich selbst bin (als alter CADler) unlängst über FreeCAD gestolpert.
      Es ist zwar noch jung wird aber, wie mir scheint, sehr dynamisch weiterentwickelt.
      Im Moment versuche ich gerade meine ACad- und CatiaV5-Erfahrung auf dieses System
      zu übertragen und mich da einzugewöhnen.
      Mein Eindruck: Wie immer beim Anlernen in ein neues CAD-Label - jede Menge Trial&Error.
      Wenn ich nicht wüsste, dass sich das irgendwann mit Sicherheit bessert sowie Routine einkehrt
      und die Fallstricke geläufig werden, dann ist FreeCAD ausbaufähig und -willig und jetzt schon recht mächtig.
      Vielleicht mal einen Blick drauf werfen...
      mfG Max
      HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
      UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
      Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
      als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
      UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2
      • 16

      • # 129331
      Hallo,
      schön das es hier auch Leute gibt die Ihre 3D CAD Files anderen zugänglich machen.
      @hammax Das Thema FreeCad interessiert mich auch. Habe bisher, aus Zeitnot, leider nur paar Mal reinschauen können aber es scheint schon einiges damit.zu gehen. Gut zu wissen das sich noch mehr damit beschäftigen. Denn die namhaften 3D CAD Systeme sind für den Privatanwender viel zu teuer.
      Da ich seit Jahren nur noch mit PDMS von Aveva arbeite, ist der Bezug auf "normale" CAD Software schon wieder was anderes. Aber ich hoffe meine Catia und Inventor Kenntnisse helfen einem da.

      Gruß
      Frank
      • 17

      • # 129366
      ..ich habe mir gerade mal kmvar's BK-IGES-Files in FreeCAD.17 geladen.
      Die liegen allerdings alle platt auf der XZ-Ebene und müssten manuell
      durch schieben und drehen per "Placement" richtig positioniert werden.
      Ich habe selbst bei einer "ähnlichen" Baugruppe die iges-Files in der
      Originalposition abgespeichert, weshalb sie nach dem Import
      nur noch nachkonstruiert werden mussten.
      Graue Teile IGES, beige Teile Neukonstruktion.
      FC.17_Beisp.png

      Die FreeCAD-Protagonisten weisen ausdrücklich darauf hin, dass noch heftig entwickelt wird.
      Auch wird offensichtlich ALLES zusammengetragen und erprobt, was irgendwie ins Genre fällt.
      Umso besser - man muss nur noch mitkommen können und am Ball bleiben...
      Ich wusste gar nicht, was da alles im Angebot sein kann.
      War Catia schon "vielseitig genug".
      mfG Max
      HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
      UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
      Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
      als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
      UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2

    Webutation