Blechner Flaschner im Forum?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

    Liebe Mitglieder und Gäste,

    die Registrierung im Forum ist wegen einiger Trolle und Spammer nur noch mit einer Freischaltung durch den Admin möglich. Geben Sie eine gültige und dauerhaft erreichbare Mailadresse an. Füllen Sie das Profil aus. Eine Freischaltung erfolgt zeitnah nach Überprüfung der Registrierung.

    Wir bitten um Verständnis.

      • 1

      • # 130065

      Blechner Flaschner im Forum?

      Guten Tag Zusammen,
      unser Haus wird momentan saniert, runderneuert. Dabei geht leider einiges schief, es wird mit Absicht gemurkst. Es sind echt krasse Dinger passiert. Der Planer sucht leider nicht von sich aus nach Fehlern. Erst was ich bewiesen habe wird aktzeptiert. Ein, externer, Zimmermann hat mir den Hinweis gegeben, in die Falze der Schornsteinverkleidung gehören keine Nieten. Meine Idee ist nun, Heizungsbau und Blech ist ja manchmal in einer Firma zu finden, vielleicht kann mir einer von Euch weiterhelfen. Die Nieten sind angeblich, dass die Scharen nicht abrutschen können.

      Kaminganz.jpg

      Eine Detailansicht damit man die Nieten besser sieht. In einem Falz sind 5-6 Nieten.

      Kamin.jpgWinkelstehfalz.jpg

      Von einem einen Stehfalz habe ich von unten mit der Endoskopkamera ein Bild gemacht.
      Ist der Winkelstehfalz der richtige Falz für ein Schornstein?
      Meiner Meinung nach ist der innere Flügel zu lang. Meiner Meinung nach ginge die Verbindung ohne Nieten beim nächsten Windstoss auseinander.

      Euch vielen Dank
      Helmut
      • 2

      • # 130066
      Da muss ich passen, bin von hause aus Brunnenbauer - da kann ich gern helfen, oder bei Geothermie, oder Geophysikalischen Erkundungsbohrungen
      • 3

      • # 130067

      mike wrote:

      Da muss ich passen, bin von hause aus Brunnenbauer - da kann ich gern helfen, oder bei Geothermie, oder Geophysikalischen Erkundungsbohrungen
      Cool...Vielleicht hab ich ja dahingehend mal Bedarf.

      Zu dem Bild oben: Also deine Vermutungen sibd schon richtig. Die Innenfahne ist eindeutig zu lang. Zudem wird das doch nicht genietet. Eher doppelt gefalzt, aber Nieten?????
      • 4

      • # 130281
      Ich muss dir ehrlich sagen, ich hätte jetzt keinerlei Bedenken, dass diese Konstruktion nicht halten bzw. undicht werden könnte (du meinst schon die Nieten in den stehenden Falzen, die dich stören?).

      Sicher hätte man die Kaminverkleidung auch anders realisieren können, aber wenn der Konstrukteur sich aus ästhetischen Gründen für Falze entschieden hat, die so weit abstehen (jeder Spengler hat ein bisschen seine eigene Konstruktionsweise - eine Art Markenzeichen), dann hat er meiner Meinung nach sicher nichts falsch gemacht selbige durch einige Nieten mehr Halt zu geben.

      Ich muss jetzt schon anmerken, dass ich nicht der "Oberguru" auf diesem Fachgebiet bin. Ich habe lediglich zwei Sommer lang als Hilfsarbeiter bei einem Bauspengler gearbeitet. Einen Großteil der Blecharbeiten an meinem Haus habe ich auch selber ausgeführt.
      • 5

      • # 130286
      Der Abstand zwischen den Blechen am Grund der ersten Abkantung ist schlichtweg falsch.
      Die Bleche gehören an der Stelle grundsätzlich zusammen. Die Falz (mal abgesehen, dass die Fahne des innen liegenden Bleches deutlich zu lang ist) gehört vom Außenblech umschlossen. Das würde dann auch halten!
      Hier sieht es einfach danach aus, als ob man das schnell, schnell zusammengefrickelt hat und selbst gemerkt hat (auf Grund des zu langen Innenbleches im Falz) dass diese Falz NICHT selbst hält. Denke die Nieten an der Stelle (einfach Quatsch, denn so hätte man sich die Falz auch sparen können) sind dabei ein Notbehelf, damit hier nichts auseinanderfällt.

      Selbst die NIETEN sind nicht fachmännisch gesetzt, denn normal müssten die Bleche aneinander anliegen. Können die hier aber nicht, da der 1. Abkantwinkel beim rechten Blech zu stumpf ausgeführt ist. (Bild rechts)
      Das kann wiederrum daher kommen, dass das rechte Blech zu kurz abgelängt wurde und es im weiteren Verlauf am nächsten Blecht nicht passte.....

      Das ist einfach stümperhaft gemacht. Punkt fertig, aus.
      Files
      • index-7.jpg

        (14.95 kB, downloaded 43 times, last: )

    Webutation