Therminator2 Solarsteuerung

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 132839

      Therminator2 Solarsteuerung

      Hallo,

      ich besitze seit einem halben Jahr einen Solarfocus Therminator 2 mit 2000l Puffer (SPSS = 2 Solarschlangen für oben und unten), Frischwassermodul und 10qm CPC-Kollektoren.
      Nachdem jetzt statt Fostschutzmittel pur ( X( -> HB) das ganze mit entsalztem Wasser auf den richtigen Gehalt (40%) abgemischt ist, möchte ich die Drehzahlregelung verwenden.
      Wir haben eine 0-10V steuerbare Pumpe (Wilo Stratos Para 1-11 T1), die Ansteuerung über die Software des Kessels funktioniert auch. Primär versuche ich aktuell nur den unteren Bereich zu beladen, da wir die Heizungsunterstützung besser gebrauchen können anstatt Trinkwasserbereich auf >70°C. Auf Grund der teilweise sehr niedrigen nächtlichen Temperaturen geht nachts/früh morgens für 2 Stunden der Kessel im Pelletbetrieb an.
      Ich habe folgende Parameter in der Steuerung:

      ParameterIST-Wert?SOLL-Wert?klar/unklar
      Intervall3unklar
      P-Anteil500unklar
      I-Anteil600unklar
      D-Anteil2000unklar
      Begr. I-Anteil5000unklar
      Div. P-Anteil100unklar
      Div. I-Anteil1000unklar
      Div. D-Anteil100unklar
      Max. Drehzahl75%klar
      Min. Drehzahl50%klar
      Min. Out HEP5unklar
      Verz. Sek. Pumpe10sunklar


      Aktuell sehe ich starke Schwankungen im Durchfluss und dadurch auch starke Schwankungen in der Kollektor bzw. Vorlauftemperatur. Abstand Solarpumpe zu Kollektor ist etwa 20m einfache Strecke.

      Hat jmd. ne Idee bzw. eine Stubser in die richtige Richtung (Links zu Anleitung etc.)?

      Gruß
      Florian Klein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gmflie ()

      • 2

      • # 132929
      Hallo Florian,
      verstehe ich das richtig, das bei Dir der Heizungvorlauf, nicht oben an am Puffer sitzt? Hatten unsere"guten" Installateure auch so gemacht. Nach langen Gesprächen mit der Installationsfirma und mit anderen Heizungsbauern, wurde der Heizungsvorlauf, kanns nach oben an den Puffer verlegt und ich kann unseren kleinen Puffer voll aus nutzen.
      Grüße
      Maik

    Webutation