Attack: Kaufberatung Attack Wood & Pellet: Kann man mit diesem Kessel sein Haus heizen oder hat die Software noch zu viele Bugs?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 133565

      Attack: Kaufberatung Attack Wood & Pellet: Kann man mit diesem Kessel sein Haus heizen oder hat die Software noch zu viele Bugs?

      Erstmal ein freundliches Hallo in die Attack-Runde,

      ich beschäftige mich nun schon seit ca. 1/2 Jahr mit der Planung unserer neuen Heizungsanlage mit Kombikessel und bin hierbei natürlich auch über den Wood&Pellet Kessel von Attack gestolpert
      der preislich natürlich sehr interessant ist wenn man mal die Preise der Konkurrenz gesehen hat. ;(

      Da es anscheinend bei der Software des W&P noch zahlreiche Bugs gibt würde mich interessieren ob es überhaupt möglich ist mit dem W&P sein Haus zu beheizen oder dies nur mit jeder Menge "Workarounds" möglich ist?

      Ich freue mich auf eine rege Diskussion.


      Viele Grüsse

      BastiKaufberatung Attack Wood & Pellet: Kann man mit diesem Kessel sein Haus heizen oder hat die Software noch zu viele Bugs?
      • 3

      • # 133572
      Wir haben hier ja schon diverse möglichkeiten beschrieben um die derzeit vorhandenen Softwareprobleme des Holzteils beherrschbar zu machen.
      Damit lässt sich der Kessel schon gut betreiben.
      Der Pelletteil macht keine Probleme.

      Empfehlen würde icht trotzdem zu warten bis wir die nächste Softwareversion testen können. (Wenn du die Zeit noch hast)
      Gruß Randy!
      • 4

      • # 133787
      Moin

      Da ich mir auch so eine Kessel kaufen möchte wollte ich jetzt wiesen wie lange würde das noch dauern mit der Neuen Software ?

      Was ist den mit der bestehenden Software den haut die nicht hin?

      Und wie gut sind den die ATTACK Kessel.


      GRUSS
      Wolfgang
      • 5

      • # 133806
      Also ich heize nun den dritten Winter mit dem AWP der Kessel an sich von der Verarbeitung und den verbauten komponenten ist meines erachtens super,
      die Software bekommt man wie Randy bereits schrieb mit einigen Einstellungen ganz gut in den Griff, heizen geht ohne Probleme und der Schorni macht auch keinerlei Probleme.
      Das mit der Software ist hoffentlich bis zur nächsten Heizsaisong auch erledigt, hoffe ich zumindest man sieht inzwischen ja das daran gearbeitet wird!
      • 7

      • # 133817
      bei mir sind es 260 qm mit zweitausend Liter Puffer bis -5 Grad heize ich alle 24 stunden mit holz an und die puffer werden voll Temp im Haus immer 24 Grad wie lange der pelletbehälter im Kessel hält hängt von der grösse deines Hauses und dem Wärmebedarf ab aber man braucht immer mindestens eine Tages behälter wo er nachsaugen kann
      • 8

      • # 133819
      Hab so um die 170 qm Wohnfläche möchte meine Werkstadt auch mit heizen soll so um die 20Grad sein und die Garage sollte so um die 10 Grad haben

      Reicht den da der W&P mit den 25 KW?

      Hatte vorher den DPXP Combi gedacht aber von dem rät jeder ab ist der wirklich so schlecht?
      • 9

      • # 133876
      Hallo zusammen,
      mein W&P läuft jetzt so wie ich es will ^^ . Quasi ohne Qualm (war am Anfang nicht so) und erläuft sauber hoch und verbrennt auch schön. Geheizt wird rund 225 m², kuschelig warm. Haus ist Bj. 72, mäßig gedämmt. Wie Opa schon geschrieben hat genügt bei mir eine Füllung bis ca. 0°C, sollte es kälter werden wird einmal morgens, einmal abends angefeuert. Der Abbrand läuft runde 8-9h.

      @ Wolfgang, die 25 kW reichen :D , bei -20°C wird es interessant zu sehen, wie die Wärme aus dem Kessel direkt ins Haus läuft. Nach dem letzten Softwareupdate und den geänderten Einstellungen an Kesselpumpe denke ich für den kommenden Winter nochmals eine Verbesserung zu erreichen.

      Gleich mehr im Nachbar Fred.

      Grüße
      • 11

      • # 133905
      Mach dir bitte klar das es möglichkeiten gibt um den Kessel vernünftig betreiben zu können. Am besten bist du derzeit bei fragen hier bei uns aufgehoben. Leider müsstest du aber beim derzeitigen Softwarestand damit rechnen das ebend nicht von Anfang an alles Glatt läuft. Attack ist wohl dran das zu ändern. Wann es wirklich passt wissen wir leider alle noch nicht.
      • 12

      • # 133921
      Hallo Randy

      So wirklich wurden jetzt meine Fragen nicht beantwortet, kann man den W&P vernünftig betreiben wie er geliefert wird oder nicht? oder gibt es alternativen

      Kann man den W&P selbst in Betrieb nehmen oder muss da ein Techniker kommen?


      GRUSS
      Wolfgang
      • 13

      • # 133922
      Ja ich bin wohl schon zu eingeschliffen.
      Ich sage dir derzeit Probleme beim Holzteilbetrieb vorraus.

      Solange Attack die Software hier nicht verbessert ist der Kessel nicht zu empfehlen.

      So sehe ich das. Grundsätzlich empfiehlt es sich den Kessel in Betrieb nehmen zu lassen. Allerdings nur zwecks Gewährleistung.

      Das Ärgerliche ist halt das wir wissen das Attack es auch anders kann .Der SLX ist Softwaretechnisch um einiges besser.
      Deshalb ist es schwierig zu behaupten der Kessel taugt nix. Wenn du warten kannst, warte das nächste Update ab. Der neue Programmierer soll wohl ganz passabel sein und hält direkten Kontakt zu uns im Forum.
      Ob das letztlich Hand und Fuß hat werden wir sehen.
      • 21

      • # 151543
      Hallo Holzheizer,

      ich hänge mich einfach mal mit dran (hoffe es ist ok so). Ich plane einen Attack W&P zu verbauen und wollte mal nachfragen wie es um die aktuelle Software bestellt ist.
      Laufen die Anlagen jetzt stabil oder kommt es weiterhin zu Problemen?

      Gesondert geht es an dieser Stelle um den Pellettbetrieb. Da ich berufsbedingt relativ oft unterwegs bin, muss die Anlage während dieser Phasen im Pellettbetrieb möglichst problemlos laufen (Großeltern wohnen mit im Haus).

      Geplante Anlage: Attack W&P, Attack Oventrop RLA, 1x 1500l Hygienespeicher + 1500l Speicher normal + Solar (später)

      Vielen Dank im Voraus!

      mit freundlichen Grüßen

      Ben
      • 22

      • # 151544
      Die läuft stabil.
      Berichte die hier nachzulesen waren was das "hin und wieder nicht" Zünden der Pellets anging ,konnte zumindest was ich bei mir nachvollziehen konnte nicht auf die Software, sondern auf die Einstellung der Menge/Startzufuhr der Pellets zurückführen.

      Was aktuell noch schade ist, die PID Werte für den Abbrand im HV Modus sind ohne Umweg nicht veränderbar.
      Mal sehen ob Attack da noch nachlegt. Alles in allem aber ein untergeordnetes Problem.
      Sollte es eins sein ,kann ich hier helfen wie man das umgehen kann.
      • 24

      • # 151594
      Es ist auf die Türdichtungen zu achten.
      Das ist aber kein Attackproblem. Ist bei den meisten Kesseln so.

      Der Wood and Pellet hat ne Stahlgussdüse. Die ist entsprechend robust.
      Trotzdem habe ich sämtliche Schamotteile preventiv mit Schamottplatten aus dem Baumarkt abgedeckt.
      Die Originalteile bleiben dadurch wie neu.
      Auch nach jahren.

    Webutation