Vigas: HVS25LC - Temperaturen und Lambdawert abgreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 133828

      Vigas: HVS25LC - Temperaturen und Lambdawert abgreifen

      Hallo Forum :)
      Ich bin seit Ende 2011 stolzer Besitzer eines HVS25LC, der seitdem in (fast) originaler Ausführung mein Häuschen heizt. Lediglich den Betriebszustand (OFF/ON/MAX) hab ich an der LED per Optokoppler abgegriffen, um ihn in meiner selbstgebauten Telemetrie anzuzeigen. Diese zeigt mir auch alle anderen Werte, von Kesseltemperatur über Vorlauftemperaturen bis zur Außentemperatur übersichtlich in einer Verlaufsgrafik an...

      Jetzt möchte ich mir aber auch ganz gern Brennraumtemperatur, Abgastemperatur und Restsauerstoff anzeigen (und evtl später auch mal eine Rüttelvorrichtung ansteuern ;) ). AGT und O2 misst ja die LC schon, meine Frage wäre nun ob hier zufällig jemand eine Ahnung hat, ob ich diese Informationen dem Steuergerät irgendwie entlocken kann...
      Ansonsten müsste ich ja eine zweite Lambdasonde und ein zweites Themoelement in den Abgasstutzen bauen, wäre ja irgendwie Blödsinnig...


      Ganz allgemein muss ich sagen dass ich mit dem Kessel sehr zufrieden bin! Zeitweise hatte ich mal Probleme mit Verpuffungen usw, aber im großen und ganzen läuft er sehr sauber und ruhig. Die Gasdüse ist noch die erste, die werde ich evtl im Herbst mal ersetzen, die sieht schon recht angegriffen aus. Aber so lange er läuft und seine Abgaswerte einhält...?
      Die Schamotte in der Brennkammer werde ich demnächst wechseln, die sind teilweise zerbröselt, und der kleine Kugelhahn an der Rückseite tropft. Ansonsten alles super :)

      Evtl werde ich bei Gelegenheit mal ein paar Bilder zeigen, in einem extra Thema ;)

      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

      MatthiasHVS25LC - Temperaturen und Lambdawert abgreifen
      • 2

      • # 133832
      Hallo Matthias,
      ...auf einer der beiden Platinen des HVSxxLC existiert ein Stecker für ein vorgesehenes Speichermodul.
      Protokoll bislang unbekannt, und nur ein einziger (französicher) User aufgefallen, der dort das Teil angeschlossen hatte...
      Darüber hinaus ist mir in den vergangenen 7 Jahren nichts Relevantes untergekommen.

      Ich selbst habe die AK3000 rausgeschmissen und durch eine UVR1611 ersetzt.
      Vigas: HVS25LC mit UVR1611E
      Ganz einfach, weil mir die Vigas-Kesselsteuerung zu wenig erzählt und die Sprungsonde LSM11
      ohnehin ein Unding ist.
      mfG Max
      HVS25LC / 3100l Puffer / 300l WW / 10m²SolarFK
      UVR1611 / Fubo ca. 180m² / Wahei 16m²
      Eigenbau Keramikventuridüse mit SekLuft-Spalt
      als Kesselsteuerung anstatt AK3000:
      UVR1611E NM/DE + CMI + MTX-Lambdamodul + LSU4.2
      • 3

      • # 133847
      Danke für die Antwort :)

      Dass die verbaute Sonde eine Sprungsonde ist war mir nicht klar - ich war der Meinung, Sprungsonden haben nur einen binären Ausgang?

      Das besagte Speichermodul ist wohl keine Option, da müsste man dann ja auch erstmal an die Informationen für die Echtzeit-Telemetrie rankommen. Ich dachte eher daran einen Pin vom verbauten Atmega8 anzuzapfen an dem das passende Signal anliegt ;) Da ich aber auf der Platine nichtmal einen mir bekannten Decoderchip erkennen kann (Ich denke da an CJ125 o.ä.), vermute ich dass die Decodierung komplett im Prozessor erfolgt, und deswegen kaum erreichbar ist...

      Deine Variante mit der UVR1611 sieht sehr interessant aus, kommt aber für mich aus Kosten- und Zeitgründen nicht in Frage, außerdem bin ich mit der originalen Kesselsteuerung recht zufrieden ;)

      Matthias

      Edit: Bzgl Sprungsonde hatte ich wohl falschen Input... ;) Ich hab nochmal ein bisschen nachgelesen... Die LSM11 scheint sich ja verhältnismäßig einfach durch einen OPAmp auslesen zu lassen, zB einen MCP601t, der auf der Platine direkt neben dem Eingang der Sonde sitzt. Damit müsste sich doch was anstellen lassen - Ich glaube ich mache da mal ein paar Messungen...!

    Webutation