UVR16X2+CMI .... Download der Funktionsdaten aus der Ferne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Holzheizer Forum und Holzvergaser Forum sind vereint.
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 136111

      UVR16X2+CMI .... Download der Funktionsdaten aus der Ferne

      Hallo und guten Morgen

      Ich möchte die aktuellen Funktionsdaten meiner UVR16X2 aus der Ferne auslesen.
      Kopieren der Daten auf die SD Karte im CMI ist natürlich kein Problem.

      Aber kann ich die Daten von der SD Karte aus der Ferne downloaden.

      wenn ich auf meine Funktionsdatei auf der SD Karte klicke und sage downloaden, öffnet er mir diese mit einem Texteditor.
      einfach rüberziehen auf den Explorer (wie beim Kopieren auf die SD Karte) funktioniert auch nicht

      Gibt es einen Trick oder muss ich meine Frau fragen, dass Sie mir die Datei ausliest und zumailt ??

      Vielen Dank für eine Rückmeldung

      mfg Cord M.
      • 2

      • # 136113
      Hallo Cord,

      du hast zwei Möglichkeiten zum Download 1. unter Datenverwaltung mit auswählen der Datei und klick auf Download und wenn da kein Fenster aufgeht hast du Probleme mit dem Browser. 2. unter Status>SD-Card>dat_files kannst du entweder auf die Datei klicken und dann sollte sich ein Fenster öffnen oder Rechtsklick und speichern unter auswählen.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 3

      • # 136114
      Hallo Reiner

      Unter Datenverwaltung öffnet mir der Browser die Datei mit einem Texteditor anstatt zu speichern
      Unter Status SD Card hat es auf Anhieb funktioniert.

      Vielen Dank für deine schnelle Hilfe

      mfg Cord
      • 4

      • # 136116
      Moin Cord,

      das Problem hatte ich mit dem Explorer auch, unter Chrom hat er mir die Datei runter geladen und auf dem Desktop gespeichert.

      Gruß Jörg
      GSE 40 mit 4850 ltr. Puffer, FT + UVR1611,
      15 qm Ravensberger Röhrenkollektoren ohne Spiegel
      Kamo Frischwasserstation + Solare Trennstation
      • 5

      • # 136207
      Hallo

      Meine letzte Tapps Datei ist vom Feb 2017. Ich habe über das Web Portal / CMI einige Einstellungen geändert.
      Diese Änderungen habe ich natürlich nicht in meiner gespeicherten Tapps Datei.
      Deshalb habe ich mir die aktuelle Datei aus der UVR16X2 heruntergeladen.


      Gibt es irgendwo eine Möglichkeit die Dateien miteinander zu vergleichen ??

      Vielen Dank für eure Hilfe .... mfg Cord
      • 8

      • # 136228
      Hallo Cord,

      wenn bei der mit Tapps2 erstellten und auf der UVR keine weitere Funktionen dazu gekommen sind dann kannst du die Dat Datei in dein Projekt Importieren und dort werden auch die Änderungen überno.mmen. Und wenn doch eine Funktion dazu gekommen ist dann brauchst di sie nur von Hand in das Projekt einsetzen die gleichen Ein- und Ausggänge daran und de richtigen Nahmen der Funktionen einsetzen dann kannst auch so gas Ganze übernehmen

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 9

      • # 136231
      Hallo Reiner

      Danke ... das hatte ich mittlerweile schon ausprobiert. Zuerst in eine neue Tappsdatei , wo dann die grafische Zuordnung dahin war
      und später dann in die Originaldatei, wo dann die zusätzlichen Funktionen unten angehängt waren.

      Mit der Vorgehensweise kann ich sehr gut leben.
      Interessant ist für mich zu sehen an welchen Regelparametern ich geändert habe und dazu muss ich das ausprobieren, was Alfred mir geschickt hat.
      Vom Lesen her hört es sich aber schon umständlich an, aber das ist klagen auf höchstem Niveau.

      Wenn ich dann mal hier im Forum so lese was andere da mit Tschechischen Updates für einen Zirkus haben, bin ich froh,
      dass ich vollen Zugriff auf meinen Regler habe.

      Das macht wirklich süchtig ...

      Also Danke nochmals und ein schönes Wochenende ...

      mfg Cord
      • 10

      • # 136234
      Hallo Cord,

      da gibt es noch eine Möglichkeit und zwar von alten Programm über exportieren Parameterdatei und dann die Änderungen laden und dann wieder Exportieren und danach mit einem Programm wie Totalcomnad beide Dateien auf Inhalt vergleichen und dort siehst du auch deine Änderungen.

      Sonnige Grüße Reiner
      PS wähle die Vorgensweise aus die für dich die beste ist
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 14

      • # 138931
      Hallo,

      das geht nur wenn eine Tappsdatei schon vorhanden war dann kannst du die Änderungen die du in der UVr gemacht hast in Tapps übernehmen und der Zeichnungsaufbau bleibt erhalten aber es vereinzelt vorkommen das Signalübernahme- übergaben durch Eingänge oder Ausgänge ersetzt werden ansonsten ist es ein neues Programm und da kommt dann der Strichsalat heraus da das Programm einfach nur einen Punkt mit dem anderen verbinden kann und das auf dem direkten Wege.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche
      • 15

      • # 138958
      Wenn man mit "Importieren" eine altes mit Tapps1 erstelltes File importiert um es weiter zu bearbeiten, dann sieht es aus wie ein Spinnennetz, da muß man sich dann abmühen und die Reglerbausteine so anzuordnen dass die Geschichte wieder lesbar wird.

      Als erstes, sei doch froh dass Du die Möglichkeit hast ein "altes" Programm überhaupt wieder bearbeiten zu können, sehr viele SPS Systeme sind auch heute noch nicht imstande "Rückwärts zu Konvertieren", noch dazu KOSTENLOS!

      Als zweites, oftmals ist es gescheiter das alte File in Papierform herzunehmen und völlig neu aufzubauen, da kann man diverse Baugruppen und Gesamtfunktionen wesentlich strukturierter anordnen und man tut sich in Zukunft leichter was zu ändern.

      Als drittes, der alte Spruch "du kannst alt werden wie eine Kuh und lernst noch immer was dazu" gilt auch heute noch, mit den Erfahrungen aus verschiedenen Projekten mach man heute Lösungen anders als vor sagen wir 5 Jahren, Erfahrung eben!
      • 16

      • # 138976
      Hallo,

      da hat Hannes recht wenn du ein altes Programm mit 30 und mehr Funktionen hast ist es einfacher das neu zu erstellen als aus dem Wirrwarr ein Ordnung herein zu bringen. Ich hatte auch mein Programm mit damals 40 Funktionen neu in TAPPS2 erstellt als das sah was beim Import herauskam das war in 3 Std. erledigt und nach dem Umzug auf die x2 kam dann nochmal das gleiche da man dort nichts mehr Übertragen kann.

      Sonnige Grüße Reiner
      ETA BK 15 mit Saugzuggebläse geregelt mit UVR16x2

      3 X 800 l PS zwei mit Solarwendel und 14 m2 FK mit einem CTC 265 EM als
      Backup geregelt mit zwei UVR16x2 mit CAN-I/O44 CAN-MTx2 und CMI
      DHH mit Anbau und 110m2 Heizfläche

    Webutation