NMT: Neuer HVG Pellet bestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 136133

      NMT: Neuer HVG Pellet bestellt

      Hallo miteinander,

      nun ist der Kombikessel HVG Pellet 30KW bestellt:-)
      Er kommt anstelle meines alten Viessmann Öl Kessels nun als Hauptheizung. Als kleinere Quelle steht noch meine alter Naturzugkessel daneben.
      Den Ölkessel habe ich schon abmontiert und nun muß der alte Holzkessel etwas umziehen, damit der neue gut stehen kann.
      Dazwischen werden die Wände etwas gestrichen und ein bischen Strom verlegt.

      schöne Grüße :)Neuer HVG Pellet bestellt
      • 4

      • # 136142
      Hallo zusammen ,

      na dann haste ja den selben gekauft wie ich, halt nur andere Leistung . Ist ja von den Dimensionen komplett der selbe . Wenn du den hast dann berichte fleissig .
      Bei mir wird das wohl noch eine Weile dauern bis der drin ist .
      Bis dann Ricco
      • 6

      • # 136353
      kleines update,
      der Öler ist raus, der alte Holzer steht am neuen Platz und für den neuen Kessel habe ich ein Podest betoniert.
      Jetzt kommt mir der Urlaub dazwischen :) Es geht dann erst ab Anfang Oktober wieder weiter...
      • 7

      • # 136981
      So,
      nun endlich ist der Kombikessel im Keller:-)
      Heute morgen angekommen, zerlegt und im Keller wieder zusammengebaut:-)
      Wir hatten auch echt Glück, nebenan wird die Strasse gemacht und ein freundlicher Baggerfahrer hat den Kessel in 15min in den Keller gebracht:-)
      Morgen wird nun mit dem verrohren begonnen, alles in 35er Kupfer

      Schöne Grüße
      • 8

      • # 136982
      Kleiner Vorglückwunsch von mir!
      Hast du zufällig Fotos gemacht die du uns hier zur Verfügung stellen würdest? Wenn dann die Zeit da ist. So hat man ne Vorstellung was auf einen bei diesem Kessel zukommt.

      Mein Wood and Pellet ist dagegen mit Sicherheit schwerer einzubringen da alles in einem Gerät verbaut ist.
      • 9

      • # 137131
      Hallo,

      das ist auch etwas was mich brennend interessiert. ^^ Bitte mach mal Fotos ,auch der Anschluss vom Abgasrohr und den Zugbegrenzer mit der Bohrung und der Reinigungsöffnung ?? Hab ja meinen auch schon zu stehen aber noch nicht so weit wie du . Hast du eine Firma die den einbaut oder bist du da selber dran .
      Bis dann Ricco
      • 10

      • # 137190
      Hi,
      puh.... bin noch mittendrin:-)
      Bilder mach ich. Hab heute mit Luft abgedrückt.... ich mußte einige Fittinge nachlöten :whistling: Jetzt mal abwarten...
      Morgen noch die TAS .... sehr spannend....
      • 12

      • # 137297
      Ich hoffe, mit den Bildern klappt es.
      Hier ist nun der Kessel beim zusammenbau.
      Dank der Hilfe des Baggers, war das einbringen in den Keller zum Glück kein Problem. Den Kessel habe ich dann auf einen
      schwerlastwagen gestellt und dann an den Platz gefahren :thumbsup:
      Die Verrohrung habe ich mit 35er Kupfer weichgelötet.
      Weitere Bilder kommen noch.
      Dateien
      • IMG_2176.JPG

        (59,43 kB, 118 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 14

      • # 137321
      Hier noch ein Auschnitt mit Verrohrung. Gestern Abend habe ich noch Wasser eingefüllt. Mein alter Kessel ist parallel dazu
      eingebunden. Alles dicht :)
      Wobei ich beim verlöten etwas zu schnell war, da hatte ich ein paar undichtigkeiten.....
      Die Pumpen laufen, die Luft müßte raus sein. Jetzt warte ich noch auf den Kundendienst zur Erstinbertiebnahme. Ich hab noch echt keinen Schimmer wie das läuft ;)

      Schöne Grüße
      Dateien
      • IMG_2197.JPG

        (166,69 kB, 122 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2198.JPG

        (114,64 kB, 116 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2200.JPG

        (159,38 kB, 116 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 15

      • # 137350
      na da haste ja riesen viel Platz in deinem Heizraum .
      Da kann man ja tanzen drin .
      Hat dein Schorni bestimmte Masse von der Reinigungsöffnung und dem Messpunkt vorgegeben ?
      Steht die Pufferspeicher auch mit im Heizraum ?
      Dann wünsch ich dir noch viel Glück mit der Inbetriebnahme. Bei mir sollen die auch kommen.
      Bis dann Ricco
      • 16

      • # 137721
      so....
      bisher hat sich nichts getan.... noch keine Inbetriebnahme.... den Kundendienst hatte ich mir schneller vorgestellt...
      Naja, das Wetter war bisher ja noch gut ;)

      @'Rico
      Ja, Platz ist zum Glück kein Problem... Nur das ich halt alles in den Keller tragen muß. Meine Puffer sind alle in der Nähe.
      Ich bin ja ein Solarthermie (und auch PV ) Fan. Ich experimentiere mir drucklosen Folienspeichern herum. Mein Thread ist im Haustechnikforum... Ich habe einen Weishaupt WES910 Puffer für das Brauchwasser und einen 10m³ und einen 20m³ Puffer für die Heizung. Beide aus Folie und drucklos.

      schöne Grüße
      • 17

      • # 137805
      Gestern war mein Heizi da und wir haben den Pelletteil in Betrieb genommen. Der Kundendienst kommt erst mitte November.
      Nochmals alles vom Heizi durchchecken lassen. Dann zwei Sack Pellets eingefüllt und ´Anheizen´ gedrückt..... und er lief :thumbsup:
      Die zwei Sack haben ca. 6Stunden gehalten. Dann hat er wegen Leerstand abgeschalten.
      Ich fahre den Kessel teils drucklos und teils mit Systemdruck. :D Gestern drucklos, einwandfrei.
      Für mein Gefühl brennt der Kessel sehr leise, ich hab aber keine Vergleiche. Sehr gut empfand ich, es war kein Rauch zu sehen.
      Was ich noch nicht gefunden habe, ist wie ich die Kessel temperatur ändere....

      Aber sonst : alles ok :)

      Grüßle
      • 18

      • # 137844
      Na das hört sich ja gut an . Hoffentlich klappt das bei mir auch so gut .
      Wurde vom Heizi schon eine Messung gemacht oder kommt das noch ?
      Der Holzvergaser selber wird erst durch den Kundendienst in Betrieb genohmen oder kann das auch der Heizi ?
      Na dann ist ja noch eine Weile warten angesagt bis der kommt ,so ein Mist .
      Bis dann Ricco
      • 19

      • # 137926
      Die Kesseltemperatur habe ich nun von 85 auf 75Grad reduziert.
      Nun halten zwei Sack etwa 16Stunden. Das ist gerade meine Maßeinheit :rolleyes:
      Der Pelletbrenner läuft bisher zufriedenstellend. Aber echt, ich kann´s nicht erwarten bis der Kundendienst kommt, damit ich endlich den Vergaser laufen lassen kann....

      schöne Grüße
      • 21

      • # 138198
      • Hallo
        du hast deinen Kessel dann auch auseinander gebaut?
        Bei mir war da wo der Pelletbrenner angeflanscht war, so ein Glaswollestreifen um den ganzen Flansch herum, etwa 50 - 70 cm lang.

        Grüßle
      • 24

      • # 138427
      ich hab den HVG-P 20. Haben ihn gestern angeheizt. Hat jetzt gut 40 kg Pellets weggeknuspert und läuft soweit angenehm leise. Mein Installateur war gestern so mutig und meinte wir sollten gleich auch Scheitholz prüfen. Tja dann saßen wir bestimmt drei Stunden im Keller und noch viel schlimmer im Rauch. Ich bin mir nicht sicher woran es liegt, aber wenn das Gebläse richtig loslegt scheint der Schorni nicht mehr zu ziehen. Dabei geht der Zugbegrenzer ohne Gebläse auf und auch der Schornsteinfeger hat seinen Segen gegeben. Vielleicht muss er da noch mal eine Sichtprüfung vornehmen. So kann ich auf jeden Fall weder automatisch noch manuell anfeuern. :( Wenn dein Kundenservice vor Ort ist kannst du ihm ja mal über die Schulter schauen wie das Service-PW ist. Wurmt ein wenig, wenn man da eine halbe Blackbox hat.
      • 25

      • # 138708
      Da ich ja noch mit Pellets heize, ist mein Durchschnitt etwa bei zwei Sack pro Tag, bei reduzierter Temperatur von 75 Grad.
      Das läuft dann über meinen kleinen Puffer. Das ganze ist schon sehr bequem. Ich bin ja gespannt, wenn es kälter wird wie sich dann der Verbrauch zeigt.
      Am kommenden Mittwoch wird nun endlich der Vergaser in Betrieb genommen....

      bis dahin
      schöne Grüße

    Webutation