Künzel: Ersatzteil - Brennkammerschale HV 24

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 136583

      Künzel: Ersatzteil - Brennkammerschale HV 24

      Hallo

      Ich habe mal eine Frage an die "Künzel Kunden" (Besitzer/Betreiber): Bin Ich ein Einzelfall?

      Ich versuche schon seit Ende Frebruar eine passende Ascheschale für meinen HV 24 zu erwerben. Leider ist es so, dass die Fa. Künzel wohl Ihren "Lieferanten" für dieses Teil "gewechselt" hat (OHNE GERÜCHTE VERBREITEN ZU WOLLEN) und die mir gelieferte Ascheschale, warum auch immer, (Innenmaße als Außenmaße genommen, hatte den Anschein) nicht in meinen Ofen gepasst hat.

      Anfänlich habe ich mit der Fa. Künzel per E-Mail komuniziert und auch mal Bilder übermittelt von den Ascheschalen. Zur Zeit telefoniere ich so alle 14 Tage mal mit Frau B...
      Die Mitarbeiter der Fa.Künzel sind am Telefon immer sehr freundlich und wissen genau wer ich bin, wenn ich dort anrufe. Dennoch habe ich immernoch keine Ascheschale für meinen HV 24 bekommen.

      Kann mir jemand eine "Alternative Quelle" für den Bezug einer "Orginalen Nachgebauten" Ascheschale zukommen lassen?

      MfG Bummi -Ersatzteil - Brennkammerschale HV 24

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Etaminator () aus folgendem Grund: Doppelten Text entfernt

      • 3

      • # 136626
      Hallo


      Ja soweit war Ich auch schon, aber die Jungs geben auch keine Maße an, auch nicht auf Nachfrage (Vieleicht habe Ich auch nicht die Richtigen gefragt, Link ?) .


      HV 24 S
      BJ. 2005 (einer der letzten mit "Keramik-Brenner).


      Ja Ich bin da nun nicht so ein "Pfennigfuchser" aberwas ist da los bei Kürzel? (gut da wird wohl niemand Außenstehenderetwas zu wissen, oder doch?)


      Mit einer Schlosserei die auch Edelstahl verarbeitet im PZ 18...wäre Ich für eine Tipp sehr Dankbar.


      Mit freundlichen Grüßen
      Bummi
      • 5

      • # 136658
      Hallo


      Hätte ja sein Können das jemand in meiner Umgebung da eine Firma empfehlen hätte können die damit schon was zu tun hatte.


      HSK konnte mir da leider auch nicht weiterhelfen (da habe Ich das Teil seinerzeit bestellt wegen der einfacheren Bezahlungsabwicklung für mich, geliefert wurde aber direkt von Künzel) und hat mir mitgeteilt das Ich das persönlich mit der Fa. Künzel klären sollte, wo Ich ja jetzt immer noch dran bin.


      Die Artikelnummern sind seit 12 Jahren immer noch die gleichen (warum die jetzt in meinem Ofen nicht passen ... ,siehe "Lieferanten gewechselt" ?).


      Mit freundlichen Grüßen
      Bummi
      • 7

      • # 136663
      Da solltest du dir Mal Gedanken über die Optimierung des kessels machen....
      Meine gebrauchte ascheschale hält nun schon 6 Jahre,bei 2000h im Jahr ....
      Entweder bekommt die zuviel Hitze,oder du machst die Asche nicht nach jeden Abbrand raus....dann verzieht sie sich feuerungsbedingt....
      Hab aus meinen alten hv20 nen 15 kW Ofen gemacht....seitdem läuft er stabil ohne nennenswerten Verschleiss....
      Gruß kd-gast
      • 8

      • # 136695
      Hallo

      "Da bleibt nur eBay..."
      Im allgemeinen Schon aber wen es "ganz Speziell" wird ... , keine Option.

      Nun ja, Ich habe zur zeit noch die Originalschale drin von Oktober 2005 (Inbetriebnahme), und ich denke das Sie eigentlich gut gehalten hat weil ich im Jahr etwa 26 Rm Holz verheize, überwiegend (ca.95%) Esche.
      Die anderen "Brennerteile" muss Ich so ca. alle 100000 kW erneuern (so etwa 3 bis 4 Jahre je nach Winter.).

      Eine Leistungsreduzierung kann Ich nicht umsetzen weil das dann mit der "Heizzeiten" (ca. ab 17,00Uhr anheizen und dann je nach Witterung noch mal nachlegen und dann aber ab ins Bett weil morgens um 5,00Uhr geht`s wieder weiter) nicht umzusetzen ist.


      MfG
      Bummi

      PS. Ich bin immer noch mit Künzel in kontakt.
      • 10

      • # 136724
      Hallo


      Ich habe schon ein Dach und Ich glaube Fenster habe Ich wohl auch drin aber ... doch Ich habe beides.


      Mein Gebäude wurde mal Ausgerechnet (Vor vielen Jahren von der Fa. Roth, da ging es um den Einbau einer FBH) und der Verbrauch lag so knapp bei 9 kW.


      Wen Ich das mal Hochrechne auf 24 Stunden und 230 Heiztage + ca. 15 kW (für Warmwasser) pro Tag, was bekommst du da raus?


      MfG Bummi




      PS. Ich glaube wie Effizient eine/meine Holzheizung wirklich ist ist ein anderes Thema.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bummi () aus folgendem Grund: Nachtrag

    Webutation