Unzureichender Durchfluss. Bitte um Überprüfung meiner Pumpenwahl

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 78

      • # 147297
      Welchen Spriovent hast Du denn gekauft...Autoclose oder Normal

      Den normalen Spirovent kann/muß man mit einer Kappe verschließen, damit bei Dampfbildung die Solaranlage nicht
      komplett ausdampft. da passt eine 1/2 Zoll Messingkappe drauf mit hitzebeständigen Teflonband.


      Beim Autoclose ist das nicht nötig.



      Viele Grüße von
      Martin
      • 80

      • # 147332
      Na dann viel Erfolg..


      Sollte es dann immer noch nicht funktionieren, habe ich noch eine gebrauchte Wilo RSG 25/8 rumliegen.
      die ist noch nicht alt und hat auf jeden Fall mehr Leistung wie Deine.

      Da habe ich auch schon Anlagen mit hohem Kollektorwiderstand zum "laufen" gebracht.

      Ist zwar keine Hocheffezienzpumpe aber erstmal zu Testen in Ordnung.


      Zum Spülen hätte ich noch eine Solar-spülpumpe für die Bohrmaschine und einen Eigenbaubehälter.
      Könnte ich dir Leihweise schicken mit Anleitung.

      Viele Grüße von
      Martin
      • 81

      • # 147385
      Hallo Martin,

      Vielen Dank für dein Angebot und für deine Hilfe.
      Ich hatte den Spirovent bei Regen eingebaut und konnte daher nicht ganz sicher sein, ob alles dicht ist (war eh alles nass). Leider musste ich heute eine Leckage feststellen.
      Mal sehen, ob es jetzt dicht ist. Ich bin aber guter Dinge.

      Ich habe aber vorhin etwas im Keller bemerkt:
      Die UVR zeigte eine niedrige Vorlauf Temperatur (ca 35°C) an, während das Thermometer (mechanisch) ca 50°C anzeigte.
      Das Rohr zur Pumpe war allerdings kalt (sonst hätte es ja auch sein können, dass ich die Temperatur aus dem Puffer rauspumpe. Ich denke, der Grund hierfür war, dass die Pumpe sehr heiß geworden ist.

      Ich habe darauf hin die Pumpe mal manuell gedreht. Sie war leichtgängig. Dennoch fürchte ich, dass sie nicht richtig funktioniert und frage mich, warum sie heiß wurde.

      Allerdings -heute hat die Anlage vernünftig funktioniert. Allerdings war auch erst ab 1500 Sonne und zu der Zeit hatte ich selten Probleme. Mal sehen, wie es morgen wird.

      Ich denke, ich sollte eine neue Pumpe testen. Da kommt dein Angebot natürlich gelegen. Aber ich frage mich, ob ich nicht direkt eine Pumpe nehmen soll, die drin bleiben kann.... Aber ich glaube, zum Testen wäre es tatsächlich nicht schlecht.

      Kannst du noch etwas zu deinem Eigenbaubehälter sagen? Momentan nutze ich eine günstige Gartenpumpe und einen Kanister.

      Gruß,
      Hendrik
      • 83

      • # 147463
      Der Eigenbaubehälter ist einfach...Kunststoffbehälter (Saftbehälter) Größe ca. 30Lit.
      Unten ein Hahn eingebaut, dann ein Schlauch von dort zur Spülpumpe, und weiter zum Solaren Rücklauf.

      Den Vorlauf führe ich dann oben in den Behälter zurück. (Schlauch im Behälter fixieren)

      Bei einer Selbstansaugenden Pumpe kann man auch beide Schläuche oben reinhängen.

      Wenn der Behälter noch größer ist gibt das weniger Stress, weil nicht´s nebenrausläuft.
      Hier stelle ich auch mal das ganze in eine neue Mörtelwanne vom Baumarkt.

      Eine starke Regenwasserpumpe geht bestimmt auch ganz ordentlich!

      Viele Grüße von
      Martin
      • 84

      • # 147550
      Hallo,

      so ähnlich sieht mein Versuchsaufbau auch aus.
      Ich kann auch Erfolg vermelden!
      Der Entlüfter macht einen Unterschied wie Tag und Nacht. So gut hat die Anlage in den letzten 5 Jahren nicht funktioniert, wie am Tag nach dem Einbau.

      Ich denke, die Bilder unten zeigen das recht deutlich. Man sieht sofort, wann der Entlüfter eingebaut wurde.

      [Schade: Das Forum schluckt meine Animation. Ihr findet sie hier]



      1.png
      4.png
      Danke noch einmal euch Allen!

      Gruß,
      Hendrik
      Dateien
      • 2.png

        (123,6 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.png

        (128,23 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5.png

        (121,08 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.png

        (126,89 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 7.png

        (123,66 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 8.png

        (119,66 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 85

      • # 147553
      Was ich klasse finde ist , das du dir selber geholfen hast. Gibt nix besseres wenn man sich selbst zu helfen weiss und damit auch die Zusammenhänge versteht.

      Ich geh mal davon aus das du mit deinem jetzigen Wissen ,eine andere Überschrift des Thres wählen würdest.

      Im Grunde ist eine einfache Solaranlage ein guter Einstieg in das Thema Hydraulik.

      Jetzt kannst du auch gut einordnen ob die Fachfirma welche dir zuvor nicht wenig Geld abgenommen hat das Geld und den Namen wert war.
      • 87

      • # 147604
      Hallo,

      Randy schrieb:

      Was ich klasse finde ist , das du dir selber geholfen hast. Gibt nix besseres wenn man sich selbst zu helfen weiss und damit auch die Zusammenhänge versteht.

      Ich geh mal davon aus das du mit deinem jetzigen Wissen ,eine andere Überschrift des Thres wählen würdest.

      Im Grunde ist eine einfache Solaranlage ein guter Einstieg in das Thema Hydraulik.

      Jetzt kannst du auch gut einordnen ob die Fachfirma welche dir zuvor nicht wenig Geld abgenommen hat das Geld und den Namen wert war.
      Ja, ich hätte eine andere Überschrift gewählt. Danke auch dass ihr den Status ordentlich hinterfragt habt.
      Zum Thema Fachfirma: Die hatte ich vorher schon eingeordnet ;) Daher war ich ja so erpicht darauf es selbst zu machen.

      taenen schrieb:

      Prima...na dann wünsche ich Dir viel Sonnenernte....

      halt uns auf dem Laufenden , ob das von Dauer ist
      Klar, das mache ich. Die Tage aus meinen Screenshot waren schon sehr sonnig, aber im Sommer könnte es mit dem Durchfluss knapp werden.

      Gruß,
      Hendrik

    Webutation