Thermoflux: Thermoflux PID Logic Lamda 30 Fragen zur Regelung

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 137158

      Thermoflux: Thermoflux PID Logic Lamda 30 Fragen zur Regelung

      Hallo,

      seit 4 Tagen läuft der Flux zu meinen Zufriedenheit :D und heizt über 400qm Fläche ab Nachmittag sind die 3 x 1000l Puffer fast voll. Mit Weichholzabfällen (Bretter) 3,5 bis 4 Stunden Laufzeit.

      1 . Frage: Wie stellt man den Fehler ab bzw. wo stellt man in der Regelung ein das keine Warmwasseraufbereitung stattfindet?

      2 . Frage: Gibt es eine Möglichkeit die Kesselregelung auszulesen / Monitoring?

      Danke

      LukkyThermoflux PID Logic Lamda 30 Fragen zur Regelung
      • 2

      • # 137159
      Zu 1: Ich denke man muss da Garnichts einstellen. Einfach so lassen und gut .. bringt meines Wissens nach keine Nachteile.
      zu 2: Leider nein

      Wenn du Zeit und Lust hast kannst du ja mal ein paar Bilder deines Kessels online stellen. Speziell die Stellmotoren interessieren mich :)
      Welche Software Version hat deine Steuerung?

      Gruß Patrick
      • 3

      • # 137165
      Hallo Patrick,

      Regelung HZS521-F Hardware-Stand 1.30 Software-Stand 2.16

      Camera-Akku ist beim Laden ;)
      Stellmotoren sind von Belimo LMC244SR

      Die Anleitungen sind mehr als grottig! Gibt es eine Liste der Fehlercode`s? In meiner Anleitung finde ich nichts.

      Hat jemand schon mal bei Sigmatek angefragt?

      Lukky

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lukky ()

      • 4

      • # 137176
      Ich hab nur diese hier.

      Meldungen über ein Ausnahmezustand im System:

      ALARMNUMBER 00 Drücken Sie ESC um den Fehler aus der Steuerung zu löschen. Wenn der
      Fehler gelöscht ist, wird die Meldung ALARMNUMBER 00 angezeigt.
      ALARMNUMBER 01 Die Temperatur im Kessel übersteigt 95оС.
      ALARMNUMBER 02 Kontakt mit dem Temperaturfühler des Kessels unterbrochen.
      ALARMNUMBER 03 Kontakt mit dem Abgastemperaturfühler unterbrochen.
      ALARMNUMBER 04 Kontakt mit dem Rücklauftemperaturfühler unterbrochen.
      ALARMNUMBER 05 Kontakt mit dem Fühler „BUFFER TOP“ unterbrochen.
      ALARMNUMBER 06 Kontakt mit dem Fühler „BUFFER BOTTOM“ unterbrochen.
      ALARMNUMBER 07 Kontakt mit dem Brauchwassertemperaturfühler unterbrochen
      * ALARMNUMBER 00 - Normaler Zustand des Kessels.

      Meiner läuft seit einem Jahr mit Alarm 07 weil kein Temp.fühler am Warmwasser hängt.
      Stört aber die Funktion nicht.

      Und "JA" die Anleitung ist zum Gruseln........
      • 6

      • # 137179
      Hallo,

      Bilder kommen noch.

      Ich habe mal eine Anfrage Sigmatek gestellt ob es für die Kesselregelung eine Anbindung CAN to Ethernet gibt. Von Interesse wäre es wenn man die Betriebszustände mitbekommen würde. Zur Zeit habe ich für die Mischer-Regelung einen Pokeys57 E und habe von der UV einen 1wire Bus zum Kessel, einen zur Mischer-Gruppe und einen zu den Puffern gelegt.

      Wie wird eigentlich eine neue Software auf die Regelung gespeichert? Gibt es dazu einen Programmieradapter?


      Lukky
      • 8

      • # 137184
      Hallo,

      Ich habe jetzt einen unter die Kessel-Isolierung gepackt, + 1x Vorlauf 1x Rücklauf (vom letzten Puffer) 1x Rücklaufeingang (Kessel) je 4 Stück bei den zwei Mischergruppen + 3 x 4 in den Puffern + 1 x Außentemperatur. Ich schwanke noch ob ich die Mischergruppenregelung mit nur mit dem Pokey oder mit einen S7-1200 + Pokey mache.
      Leider habe ich nicht mehr genug Fühler gehabt und muss leider warten bis die da sind.

      der Kessel ist bei 10.9 Grad Außentemperatur im Gluterhaltungsbetrieb. Schön wäre es gewesen, wenn man den Kesselzustand abrufen könnte. :S
      Wie hast du das mit dem Nachlegen gelöst? Kannst du an Hand der geloggten Werte erkennen wann nachgelegt werden muss?
      • 10

      • # 137188
      Wieso ist der Kessel im Gluterhaltungsmodus? Und was hat das mit der Außentemperatur zu tun?
      Zu deiner Frage: Ja es gibt einen Adapter zur Programmierung der Steuerung. Das wird soweit ich weiss ausschlieslich von den Thermoflux Technickern gemacht.

      Nachlegen muss ich z.b. eigentlich nicht.
      Ich würde das wenn über die UVR/CMI regeln. Also bei Temperturabfall unter eine bestimmte schwelle.
      Erfahrungsgemäß sollte man nicht nachlegen solange der Kessel unter 12-13% O2 ist.

      Den Betriebszustand frage ich ebenfalls per UVR ab. Dafür habe ich einen extra Fühler im Abgasrohr installiert.
      Auch die RLA bzw. der Micher würd ebei mir über UVR gesteuert.

      Zu Sigmatek hatte @Bahnhof wohl Kontakt diese konnten aber nicht weiterhelfen.

      Seit wann hast du den Kessel also wann wurde er geliefert?
      • 11

      • # 137191
      Hallo! Da in unseren Attack Kesseln ja auch das Herz von Sigmatek schlägt kann ich zum Support von denen vieleicht was beisteuern. Grundsätzlich sind die ja wirklich freundlich. Letztlich ist es aber so, das deren Philosophie eher die ist das sie ihre Kunden "die Kesselhersteller" nicht umgehen wollen da die Steuerungen zt. Exclusiv für den Kesselbauer hergestellt werden.
      Das ist für uns Kunden natürlich blöd ,da wir quasi gezwungen sind mit dem Kesselhersteller zu hantieren.
      Es hängt also letztlich davon ab wie stark man hinterher ist. In solchen sachen mahlen die Mühlen Richtung Osteueropa sehr langsam . Allein schon aus dem Grund das man sich weitere Entwicklungskosten mit Sicherheit ersparen will in diesem Preissegment.
      Christoph alias @Bahnhof war hier eigentlich immer gut hinterher. Warum er nicht mehr online ist weiß ich leider nicht.

      Gruß Randy!
      • 13

      • # 137242

      ginatrick schrieb:

      Wieso ist der Kessel im Gluterhaltungsmodus? Und was hat das mit der Außentemperatur zu tun?
      Zu deiner Frage: Ja es gibt einen Adapter zur Programmierung der Steuerung. Das wird soweit ich weiss ausschlieslich von den Thermoflux Technickern gemacht.
      ......

      Seit wann hast du den Kessel also wann wurde er geliefert?
      Hallo Rechnungsstellung war der 08.09.2017 und ich glaube 3 Tage später war der Kessel da.

      Scheinbar habe ich einen "alten" Kessel bekommen!

      Regelung HZS521-F Hardware-Stand 1.30 Software-Stand 2.16 Kessel Produktionsjahr 2016!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lukky ()

    Webutation