Orlan 25 kw Steuerung Ecoster 2: Nachtrag: Ich habe die Temperaturdifferenz (Kesseltemperatur zu Lüftereinschaltzeit) verändert. War nach Lage der Dinge die Ursache.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 137300

      Orlan 25 kw Steuerung Ecoster 2: Nachtrag: Ich habe die Temperaturdifferenz (Kesseltemperatur zu Lüftereinschaltzeit) verändert. War nach Lage der Dinge die Ursache.

      Ein Gruß aus dem Landkreis Gießen an das Holzheizer/Holzvergaser-Forum :)

      Vorwegschicken möchte ich, dass ich nur über Grundkenntnisse verfüge. Nun zu meinem Orlan 25 kw (nicht die Version D):
      Nach 6 Jahren Betriebszeit ist die Steuerung Ecoster 2 Version 3.4 von jetzt auf gleich ohne Funktion. Sicherungen habe ich ausgetauscht.
      Display bleibt tot. Vielleicht lasse ich da mal einen Elektroniker zwecks durchmessen ran.
      Durch Zufall bin ich an eine gebrauchte Ersatzsteuerung gelangt. Sieht vom Gehäuse und der Anordnung der Bedienelemente identisch
      aus. Ich vermute, dass es sich auch um die gleiche Version handelt (steht leider nicht auf der Rückseite). Nun zu meinem Problem:

      Von der defekten Steuerung bin ich es gewohnt gewesen, dass ich nach dem Anzündvorgang den Lüfter/das Gebläse mit der roten
      Start/Stop-Taste hinzugeschaltet habe. Nach dem Abbrand ist das Gebläse dann noch etwa eine halbe/dreiviertel Stunde nachgelaufen
      und dann selbständig (bei 70 ° Kesseltemperatur) ausgegangen.

      Bei der Ersatzsteuerung verhält es sich so, dass diese bei 60 ° C Kesseltemperatur von alleine angeht. Die rote Start/Stop-Taste betätige
      ich nicht. Nach dem Abbrand läuft das Gebläse noch mehrere Stunden nach. Um wieviel genau kann ich jetzt nicht mal sagen, da ich den
      Orlan über den Ein/Aus-Schalter ausschalte. Wenn ich den Orlan ausschalte (Lüfter läuft noch immer), zeigt das Display eine Kessel-
      Temperatur von 60 ° C an. Pufferspeicher steht um die 75/80 ° C.
      Folgende Einstellwerte habe ich: Kesseltemperatur 80° C Durchlüftung Pausezeit 5 ° C Durchlüftung Betriebszeit 20 ° C
      Das Problem habe ich auch an Kotly nach Polen gemeldet und von dort den Hinweis erhalten, auf die Werkseinstellung zurückzusetzen.
      Leider hat Kotly die Werkseinstellungswerte nicht mitgeteilt.

      Kennt jemand von Euch die Werkseinstellungen oder kann sonstige Hilfestellung geben? Müssen die Einstellwerte verändert werden?
      Bin gespannt auf Eure Rückmeldungen. Besten Dank im Voraus.

      Gruß

      Klaus-DieterOrlan 25 kw Steuerung Ecoster 2
      • 2

      • # 138111

      RE: Orlan 25 kw Steuerung Ecoster 2: Nachtrag: Ich habe die Temperaturdifferenz (Kesseltemperatur zu Lüftereinschaltzeit) verändert. War nach Lage der Dinge die Ursache.

      Also ich habe die gleiche Steuerung. Meine funktioniert genau so wie deine alte Steuerung.
      Was steht auf dem Gebäuse der Steuerung? Steht da 3.4 drauf wie auf meiner?



      Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
      MfG
      dvbhannes
      Orlan Super 25 Kw mit 12-Lochdüse/große Brennkammer/Lufttrennung, 3000 l Puffer, Flammtronik mit Conrad-Dimmer (Velleman 8064) :)
      parallel Windhager FKU 15 2x UVR1611
      Buso 16 qm Kollektoren, Plattenwärmetauscher Eigenbau
      FW-Station von BUSO

    Webutation