Bedienung / Einstellung Therminator I

    Wir wünschen allen Besuchern und Mitgliedern ein frohes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr.
    Euer Forenteam
    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 137666

      Bedienung / Einstellung Therminator I

      Ich habe den Therminator I (50kW) mit einem Hof von 1895 gekauft, da hatte er schon 6 Jahre auf dem Buckel. Das ist nun weitere 6 her. Trotz teilweise negativer Meinungen bin ich ziemlich glücklich mit dem Teil. Macht seine Sache im Prinzip gut - wir verstehen uns :-). Betreibe ihn 95% mit Pelletsautomatik, nur hier und da mal mit Stückgut (obwohl er das echt super kann).

      So, nun habe ich aber den dringenden Verdacht, ich könnte durch die ein oder andere Einstellung noch was optimieren. Der Kessel wird jährlich gewartet und hat auch die neuste Software drauf, aber trotzdem hätte ich langsam aber sicher gerne einen etwas tieferen Einblick in's Geschehen. Die Betriebsanleitung die ich habe ist defintiv etwas lückenhaft. Einige Einstellungen kommen nicht vor oder sind unverständlich erklärt. Die ganzen internen Betriebsparameter sind natürlich gar nicht erwähnt. Bitte jetzt nicht sagen, die sind ja auch nur für den Techniker. Schon klar, ich will auch nicht auf Teufel komm raus irgendwas verstellen. Aber die ein oder andere Justierung scheint mir Sinn zu machen (und hier und da habe ich auch schon mal "gespielt" - mit sehr positivem Ergebnis!). OK, jetzt aber endlich die eigentlichen Fragen:

      Hat jemand eine möglichst neue Version der Betriebsanleitung?

      So etwas wie die Techniker-Handreichung?

      Vielleicht auch tiefergehende Infos zu den Parametern? Da würde mir Zweifelsfall schon reichen wenn ich wüsste was die ganzen Abkürzungen bedeuten (ok, bei einigen kann man es sich denken).

      Oder hat vielleicht jemand sowas wie eine Top-Liste der wichtigsten Stellparameter? Oder auch die 10 blödesten Fehler die man beim konfigurieren machen kann? Ja ja, ich weiß, selbst dran rumbasteln ;-).

      Dankbar für jeden Tipp und beste Grüße, Hofpeter
      • 3

      • # 140029
      Hi Hofpeter,

      ich habe auch den Therminator I.

      Die neueste Version der Anleitung (Scheitholz-Variante und Lambda-tronic Variante) kann ich dir gerne zukommen lassen (pdf).

      An meinem Thermi kommt einmal im Jahr der Service-Mensch, und der macht mit mir nen Probe-Abbrand und geht einmal durch dir Service-Techniker-Params.
      Da hab ich nicht so viel zeit zu, mich da einzufuchsen, und hab aber den Eindruck, das es da nicht viel zu verbessern gäbe.

      Falls es hilft, können wir unsere Parameter mal austauschen, vielleicht ist die eine oder andere interessante Sache für uns dabei ...?

      Ich heize nur in den übergangszeiten (Okt-Nov und Mrz-April) mit Pellets, im Winter (Nov-Mrz) rein Scheitholz und im Sommer (Apr-Okt) gar nicht (Solarthermie).

      Schöne Grüße aus dem verschneiten Odenwald,
      Oliver
      • 4

      • # 140126
      Hallo zusammen...
      Ich bin ein Pelletheizungs neuling, habe ein haus gekauft in dem ein therminator 1 50kw eingebaut ist. Der Kessel stand nun 2 Jahre still. Jetz will ich ihn wieder zum leben erwecken und habe aber keine Bedienungsanleitung. Könntest du " borgplasma" mir diese evtl. Auch zukommen lassen?
      [scallout]
      [/scallout]
      • 7

      • # 140318
      Ja Hallo hat primageklappt. Danke dafür. :)
      Ich habe nun das Problem,dass die automatische Pelletförderung nicht anspringt. Es wird mir auch keine Fehlermeldung angezeigt. Ich habe mal überprüft ob Strom an der Schneckenförderung ankommt. Das scheint nicht das Problem zu sein, zumindestliegt auf zwei von drei kabeln Spannung an. Keine Ahnung ob das Drehstrom ist,dann müsste ja auf allen Spannung anliegen.
      Naja vielleicht kenntsich jemand von euch damit aus. Ich muss das ding nun bald zum laufen bekommen,morgen solls schneien und Frost geben.
      Stryvn
      • 8

      • # 140330
      Scheitholz haste keins zur Not? Dann bekämen wir den Kessel ruckzuck zum Laufen.

      Ok, die Motoren sollten "normale" 220V Motoren sein, kein Drehstrom. Wenn Spannung anliegt, dann die Frage ob der Kondensator noch in ordnung wäre, der wurde an meiner Anlage auch mal nach 7 Jahren getauscht. Sollte aber ein Elektriker ODER (besser) von Solarfocus gewechselt werden.

      Ich würde dir wirklich als Rat geben, ruf bei Solarfocus an (solarfocus.at), und sag denen, das dein Kessel steht / einen Defekt hat, dann schauen die, wann die schnell einen Techniker loseisen können. Bei mir kam am nächsten Tag der Solarfocus Notdienst (Samstags), und alles war wieder gut.
      Wenn du den Techniker da hast, schaut der auch gleich über die Parameter, ob der Ofen gut eingestellt ist. Das sollte die ca. 300 Euro wert sein, das er rauskommt ...

      Wenn es dir was hilft kann ich dir heute abend mal meine Parametereinstellungen (Excel-Tabelle) des Kunden und des Service(Techniker)Menues schicken, dann kannste das schonmal vergleichen ...

      Grüßle
      Oliver
      • 9

      • # 140606
      Hallo Borgplasma,
      ja ich habe das so gemacht, heute war der Techniker das und hat alles wieder zum Laufen gebracht. Getauscht hat er den Frequenzumrichter des Lüfters, die zwei Magnetschalter für die Zuluft, und das Thermostatventil für die Mischung zum Pufferspeicher. Wird bestimmt einiges kosten, aber der Kessel läuft.
      Das Problem was jetzt noch ist, ist dass die Pellets mit der Zeit etwas an Festigkeit nachgelassen haben, da kommt nur noch brösel im Kessel an. Jetzt muss ich wohl das Pelletlager wohl oder übel erstmal leer machen und dann neue Pellets besorgen. Naja da muss ich wohl durch.
      Die Parametereinstellungen würd ich mir Trotzdem gerne mal anschauen und für weitere Tipps und Tricks mit dem Therminator I bin ich offen.
      Vielen Dank schonmal
      • 11

      • # 141667
      Hallo zusammen,
      ich würde gerne mal von euch erfahrungswerte haben bezüglich des energieverbrauches ( hilfsenergie). ich habe momentan werte zwischen 15 und 25 kwh für das ganze haus. dies erscheint mir doch sehr hoch. wie sieht dass denn bei euch so aus. Kennt sich jemand mit dem verbrach der pumpen aus, stichwort geregelt und ungeregelt. Hier die Frage wie regelt sich eine geregelte pumpe wie wird diese angeschlossen. Was ist mit der anderen pumpe, die das kesselwasser mit dem pufferwasser mischt, kennt ihr da die genaue bezeichnung und habt erfahrungen diese pumpe gegen eine effizientere auszutauschen?
      vielen Dank
      und ein Frohes neues Jahr
      • 12

      • # 141672
      Hallo und ein gutes neues Jahr,

      was heißt "15 - 25 kwh für das ganze Haus"? In welchem Zeitraum wird das verbraucht? Viele HE Pumpen zeigen die aktuelle Stromaufnahme an. Du musst schon sagen welche Pumpen du hast.

      Um dir mal einen Anhaltspunkt zu geben: Meine Anlage verbraucht mit allen Pumpen (2 HE Pumpen, Laddomat mit normaler Pumpe 38 W/h, Pelletskessel 16 KW ca 1500 h/a) 230 kwh/HP

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 13

      • # 141682
      hallo, hab dank für die schnelle antwort. 15-25 kwh pro tag verbrauche ich momentan. ich habe eine 50 kw therminator I mit fußboden und wandheizung bei einem 300 m² haus. sprich 2 HK und auch 2 pumpen. ich bin gerade nicht zu hause, kann deshalb nicht auf die Pumpe gucken, aber ein display war nicht zu sehen wo man die momentane leistungsaufnahme sehen kann.
      • 14

      • # 141689
      Ich nehme jetzt mal 24Kwh an. Das wären Verbraucher mit 1000Watt. Rund um die Uhr. Ehrlich, das kann ich mir auch bei den wildesten Basteleien nicht vorstellen. Du hast einen Lüfter, drei Pumpen und eine wie auch immer geartete Regelung. Sonst nichts. Wo soll denn der Verbrauch herkommen?
      Toleranz fängt bei Laktose an!

    Webutation