TA CAN-Bus Erweiterung A04-DL

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".

      • 1

      • # 138895

      TA CAN-Bus Erweiterung A04-DL

      DL-Erweiterungsmodul für 4 Analogausgänge




      Das Modul AO4-DL („AO“ = analogue output) ermöglicht zusätzliche 4 Analogausgänge für Geräte mit x2-Technologie (z.B. UVR16x2, RSM610, CAN-I/O45).
      Die Kommunikation mit dem Regler erfolgt über den DL-Bus. Durch die Wahl des Index kann der Modus 0-10V oder PWM für jeden einzelnen Ausgang ausgewählt werden. Die Spannungsversorgung erfolgt über den 12V-Ausgang eines Reglers UVR16x2 oder RSM610. Dadurch ist die DL-Buslast des Moduls sehr gering.
      In Verbindung mit Hilfsrelaismodulen (z.B. HIREL22) kann das Modul AO4-DL auch als Erweiterungsmodul für zusätzliche Schaltausgänge eingesetzt werden.


      Alfred
      • 2

      • # 138901
      cooles teil...aber für einen echten schaltausgang braucht man noch dad hilfsrelaismodul plus gehäuse. Kommt man da nicht auf die kosten von einem CAN IO 4 Modul ?(

      Vorteil ist vielleicht eine programmdatei in tapps2. Wenn ich mit dem CAN IO arbeite brauch ich ja zwei dateien wobei man dann alle benutzerdefinierten bezeichnungen doppelt erstellen muss.
      • 3

      • # 138902
      Im Grunde hast du recht.
      Warten wir was noch kommt....

      Alfred

      PS: Meine Schaltmodule baue ich selbst.
      z.B. dieses Relais auf Lochplatine: F4031-12 Steck-/Print-Relais 12V= 1xUM 220 Ohm 250V~/10A Finder 40.31.9.012

    Webutation