Atmos: ACD 01 Hydraulikschema?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 139734

      Atmos: ACD 01 Hydraulikschema?

      Hallo!

      Ich möchte an der ACD 01 Steuerung nur die Heizungspumpe anschließen damit sich diese bei den kalten Außentemperaturen ein und im Sommer ausschaltet und die Schaltzeiten benutzen so wie wenn ich den Pufferfühler verwende sich die Pumpe ausschaltet wenn er auf eine bestimmte Temperatur abgefallen ist. Keinen Ofen damit Steuern.

      Ich habe die Pumpe an MK 1, den Außen und den Pufferspeicher-Fühler angeschlossen.

      Jetzt wenn ich auf das Display schaue laufen da Fehlermeldungen durch... Warmwasser, Vorlauf usw.

      Die Pumpe schaltet sich leider auch nicht ein. Habe die Schaltzeiten angepasst wann sich die Pumpe ausschalten soll und wieder einschalten soll, leider ohne Erfolg.

      Hat vielleicht jemand eine Anleitung was ich für ein Hydraulikschema benutzen muss und welche Parameter ich wie einstellen muss.

      Vielen Dank im vorraus!
      • 2

      • # 139742
      Hallo,

      Lege doch bitte mal einen Link hier herein damit man sehen kann wonach du vorgehen willst.
      Oder erstelle eine Hydraulik oder/und eine Elektroskizze vom Istzustand und von dem wie du den Umbau planst.

      mfg
      HJH
      • 3

      • # 139791
      Oje ich weiß da jetzt nicht wie ich das machen muss...

      Die Heizung steht schon und die Heizungspumpe ist an der Steuerung ACD 01 schon angeschlossen. Läuft jetzt unter MK1 im Handbetrieb also 24 Stunden am Tag.

      Ich möchte nur die Heizungspumpe Steuern können unter Schaltzeiten/Automatikbetrieb. Beispiel von 6 Uhr Früh bis 22 Uhr Abends, dann sollte Sie sich ausschalten.

      In der Anleitung habe ich gesehen das man in der Steuerung selbst ein Hydraulikschema einstellen muss das man die gewünschten Einstellungen ändern kann. Ich wollte jetzt wissen welches Ich brauche und was ich da für Parameter ändern muss.

      Habe schon mehrere durch probiert leider ohne Erfolg... Ich möchte auch sonst nichts an der Steuerung anschließen.
      • 4

      • # 139795
      Hallo,

      Schmoitzbauer schrieb:

      Oje ich weiß da jetzt nicht wie ich das machen muss...
      Handbuch zur Hand nehmen und Seite 28 aufmerksam lesen. Besonders den Punkt 5.3.3.2

      Schmoitzbauer schrieb:

      Die Heizung steht schon und die Heizungspumpe ist an der Steuerung ACD 01 schon angeschlossen. Läuft jetzt unter MK1 im Handbetrieb also 24 Stunden am Tag.
      Seite 14 Punkt 4.2.5.6 Einstellung Heizzeit

      Schmoitzbauer schrieb:

      Ich möchte nur die Heizungspumpe Steuern können unter Schaltzeiten/Automatikbetrieb. Beispiel von 6 Uhr Früh bis 22 Uhr Abends, dann sollte Sie sich ausschalten.
      s. o.

      Schmoitzbauer schrieb:

      In der Anleitung habe ich gesehen das man in der Steuerung selbst ein Hydraulikschema einstellen muss das man die gewünschten Einstellungen ändern kann. Ich wollte jetzt wissen welches Ich brauche und was ich da für Parameter ändern muss.
      vergleiche die Parameter in der Beschreibung mit deiner Anlage. z.B. mit oder ohne Puffer, Kessel und Heizkreis(e) wird (werden) mit der Regelung gesteuert, nur Heizkreise werden gesteuert, mit oder ohne Trinkwarmwasser etc.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 5

      • # 139953
      Ich glaube ich bin zu dumm dafür. Habe jetzt Das Hydraulikschema 0001 genommen und alles so eingestellt siehe Dateianhang.

      Das funktioniert aber nicht. Die Pumpe schaltet sich weder ein noch aus zu der bestimmten Zeit die ich unter Schaltzeiten eingestellt habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmoitzbauer ()

      • 6

      • # 139961
      Was ist mit dem Kesselfühler? Anschluss X5:3. Hast du keinen Mischer?
      Für eine genaue Analyse müsstest du mal die Anlage etwas genauer beschreiben bzw. mal eine Anlagenskizze hier einstellen.
      Was ist das für ein Kessel, wieviel Pufferspeicher, mit oder ohne TWW-Bereitung, usw.
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 7

      • # 139970
      Nein ich habe keinen Kesselfühler angeschlossen. Nein ich habe keinen Mischer. Laddomat, Pelletsbrenner A25 usw. ist alles am Kessel angeschlossen. Ich habe nur die Heizungspumpe und den Außenfühler an der Steuerung ACD 01 angeschlossen.
      Ich hoffe man kann was auf der Skizze erkennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmoitzbauer ()

      • 8

      • # 139973
      Hallo,

      bitte fass meine Äußerungen nicht als Tadel auf.
      Was bitte willst du mit einer ACD 01 an der du nichts weiter anschließen willst außer einer Pumpe? Du hast eine Biomasseanlage in der hohe Temperaturen erzeugt werden an eine Heizungsanlage ohne einen Mischer angeschlossen. =O Nun gut.

      Normalerweise sollte das Hydraulikschema zur Anlage passen d.h. alle geforderten Ein,- und Ausgänge sind vorhanden und angeschlossen.

      Ich sähe deine Anlage eher in HS 0010. Ich gehe mal davon aus, dass dein Pelletsbrenner mittels zweier Fühler die am 1. Puffer oben und am letzten Puffer unten verbaut sind, gesteuert wird. Trotzdem solltest du einen Kesselfühler nachrüsten und an die Regelung anschließen.
      Ein paar Infos braucht die Regelung schon.

      Zur Funktion der Pumpe folgendes: Im Menue "Relaistest" (S. 109 Unter 5.3.14.1) ist das unter Parameter 04 beschrieben.

      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4
      • 9

      • # 140023
      Nein mache ich nicht ich weiß das war ein Fehler die Heizkörper werden ziemlich warm wenn der Ofen gerade brennt... :D
      Ich werde das auch noch ändern mit der Zeit.

      So klappt es jetzt mit den Schaltzeiten und wenn ich die Temperaturen am Außenfühler ändere das sich die Pumpe aus und einschaltet. Siehe Anhang.

      jetzt wäre es noch schön wenn ich einstellen könnte das er mir den Puffer nicht ganz leert. Ist es möglich einen Pufferfühler an zu schließen, den platziere ich in der Mitte vom Puffer, wenn er da unter 40°C fällt soll sich die Heizungspumpe ausschalten bis der Puffer wieder über 40°C aufgeladen ist?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmoitzbauer ()

      • 10

      • # 140084
      Hallo,

      Schmoitzbauer schrieb:

      jetzt wäre es noch schön wenn ich einstellen könnte das er mir den Puffer nicht ganz leert. Ist es möglich einen Pufferfühler an zu schließen, den platziere ich in der Mitte vom Puffer, wenn er da unter 40°C fällt soll sich die Heizungspumpe ausschalten bis der Puffer wieder über 40°C aufgeladen ist?
      ob die Regelung für so eine unkonventionelle Variante geeignet ist, kann ich so auf die Schnelle nicht sagen.
      Eine Möglichkeit wäre, die Pumpe über ein Tauchthermostat zu schleifen das dann die Spannungsversorgung zur Pumpe unterbricht.

      https://www.ebay.de/itm/Tauchthermostat-7P1-Temperaturregler-0-90-C-Ausenverstellung-100-mm-lg/182411586332?hash=item2a7893eb1c:g:ktIAAOSwWv5aJWIH


      Gruß, Michael
      Pelletskessel Ecolyzer Nennleistung 16 KW (vorm. Atmos D15 + Brötje Ölkessel), 800 ltr. Pufferspeicher mit SLS-System von Solarbayer, 140 ltr. WW Speicher, 80 ltr. E-Speicher von Stiebel Eltron,
      Heizungsregelung KMS von OEG, LC zwecks visueller Verbrennungsüberwachung. Hydraulisch abgeglichene Heizungsanlage. Pumpe: Wilo stratos pico 25/1-4

    Webutation