NMT: HVG Pellet 30kw

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 143135

      NMT: HVG Pellet 30kw

      Hallo hier möchte ich über meine Erfahrungen mit meinem Nmt Hvg Pellet berichten.
      Es handelt sich um einen 30kw Kessel mit Lambdaregelung.
      Bei dem Kessel wird Primär und Sekundärluft per Motor geregelt.
      Desweiteren verfügt er über einen Drucksensor welcher wenn ich es Richtig verstanden habe einen Lüfter in Zusammenhang mit der Sekundärluft regelt.
      Mit der Steuerung lassen sich 2 Heizkreise incl.Mischer regeln.
      Die klassischen Turbolatoren wurden durch eine Art Spirallfedern ersetzt welche eng Anliegen und somit alle Rückstände in den Wärmetauschern entfernen.
      Zwischen oberen Füllraum befindet sich 4 lagig verschiedene Feuerbeton Platten ganz unten sitzt der Düsenstein jedoch wird die Sekundärluft oberhalb der Düse zu gegeben.
      Der Düsenstein dient demnach schon als erster Teil der Brennkammer und soll zur Verwirbelung beitragen.
      Ich habe den Kessel mit Internetmodul genommen.
      Damit kann ich per App oder am Pc alle Daten Live verfolgen.Einstellungen ändern usw.
      Desweiteren werde alle Daten mit Hilfe des Moduls gelogt und ich kann Sie mir ansehen usw ( täglich , Wöchentlich bis zu 4 Jahre können gespeichert werden).
      Ich habe den Kessel in den lezten Tagen in allen Modis getestet ( Pellet, Holz manuelles Anheizen und Holz automatisch Anheizen).
      Er hat mich bis jetzt überzeugt.

      Anbei ein paar Bilder
      Fragen probiere ich sofern möglich zu beantworten

      Gruß Patrick IMG-20180126-WA0019.jpegIMG-20180126-WA0017.jpegIMG-20180126-WA0027.jpegIMG-20180126-WA0023.jpeg20180126_174316.jpgHVG Pellet 30kw
      • 2

      • # 143139
      Danke für die Bilder!

      Ich bin neugierig!
      Hast du noch weitere Bilder? Im Prinzip finde ich alles interessant.
      Die Turbos klingen vielversprechend. Kannst du das nochmal detailierter fotografieren?
      Das ist schon nicht unwichtig das Thema, da ja hier einige Hersteller mit Mechanismen aufwarten die der Bezeichnung
      "Tauscherreinigung" nur ungenügend gerecht werden.

      Was ist das hier genau?

      • 3

      • # 143140
      Na dann Glückwunsch das er gut läuft :) .
      Berichte bitte viel ,vor allen wenn er mal eine Störung hat . Damit alle die das selbe Problem haben sich schnell helfen können. Gibt ja schon einige hier . Ich habe mir auch so einen gekauft und installiere jetzt alles .
      Bis dann Ricco
      • 4

      • # 143146
      Hallo

      @Randy auf dem Bild sieht's du das Edelstahlrost vom Pelletteil nach dem Ausbrand dreht es sich und befördert die Asche in den dafür vorgesehenen Aschekasten.
      Werde so wie ich Zeit habe immer weiter Bilder einstellen.

      @'werNer09
      Dann viel Spaß ist ne Menge Arbeit bin froh das ich es hab machen lassen.
      Inbetriebnahme machst du auch selbst?
      Oder über Nmt.

      Gruß Patrick
      • 5

      • # 143147
      Hallo Patrick,

      vielen Dank für die Infos und Fotos.

      Für mich kommt der HVG Pellet perspektivisch auch in Betracht. Daher habe ich gleich ein paar Frage bzw. Bitten an Dich:

      1. Wie hoch sind die AGT bei Holz- und Pelletbetrieb? An was für einen Schornstein hast Du den Kombikessel angeschlossen? Ist der im Prospekt angegebenen Zugbedarf als Höchts- oder Mindestwert zu verstehen? Hast Du einen Zugbegrenzer verbaut?
      2. Könntest Du bitte einmal die Abmasse des Holzfüllraumes nehmen?
      3. Kann der Holzteil auch mit Holzbriketts betrieben werden? Es wäre total nett, wenn Du vielleicht mal einen Versuch unternehmen könntest.
      So, das wars erstmal.

      Herzlichen Dank im Voraus & viele Grüße

      Ronny
      • 6

      • # 143151
      Hallo Scotty

      Probiere deine Fragen so gut es geht zu beantworten.

      1. AGT mit Pellets 170-180C mit Holz ca. 200C
      Schornstein hab ein 180er Edelstahlschornstein 14m
      Zugbegrenzer hab ich den von Nmt empfohlenen verbaut wurde vom Kundendienst auf 15 pa eingestellt

      2. Holzfüllraum muss ich mal messen sind 156l ! Im Füllraum befinden sich umlaufend Einhängebleche 11 Stück glaub ich und hinter jedem ist auf ca.10cm Höhe eine Öffnung für die Primärluftzufuhr

      3. Holzbriketts kann ich nichts zusagen hab ich nicht.

      Gruß Patrick
      • 7

      • # 143185
      Hallo Patrick ,

      ja ich löte meine paar Rohre selber zusammen , die Firma die Nmt bei uns vertreibt hat keine Zeit für mich .
      Also selber machen . Ich habe vor 22 Jahre Heizungsbauer gelernt aber das Teil ist Neuland für mich .

      Nee Inbetriebnahme soll NMT machen damit ich die Garantie behalte , der soll auch richtig laufen .

      Ich sehe auf deinen Bildern das du einen Bogen hinter dem Ventilator hast ?? NMT und mein Schorni wollte das nicht . Muss dann das Gebläse mit höherer Drehzahl laufen oder alles normal ?
      Bis dann Ricco
      • 9

      • # 144029

      Neu

      Hallo ,

      habe meinen so hingestellt das der Ventilator direkt in den Schornstein hinein blasen kann . Im Hintergrund ist das Loch für den Kamin zu sehen .
      Dateien
      Bis dann Ricco

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von werNer09 ()

    Webutation