Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

    Du hast Probleme beim Login? Schreibe uns im Forum "Probleme mit der Registrierung".
      • 1

      • # 144070

      Werte für RLA Ventil - Easyfire 25kw-Verstellt durch eigene Dummheit?

      Hallo ans Forum,

      Vorgeschichte (evtl auch hier Fehler finden interessant):
      Ich war heute bei meiner Mutter, zufällig war Ihr KWB Pelletkessel seit gestern Abend auf Störung. Hat wieder mal (um Weihnachten das letzte mal) nicht mehr gezündet, alles kalt. Hab dann auf gemacht, Aschebehälter ca 3/4 voll, halb verbrannte Pellets in der Austragungsschnecke. Im Brennraum Asche rund um Brennteller hoch aufgetürmt, leicht zusammengeklumpte Brocken. Waren aber mit den Fingern zerbröselbar und auch mit dem Staubsauger absaugbar. Hab dann bis auf Brennteller Niveau alles abgesaugt. Danach Fehler beheben im Fehlermenü. Danach machte er das gleiche wie beim letzten Mal. Lüfter moduliert gefühlt alle 30 sec hoch und runter. Startet aber nicht, Abgas und Kesseltemperatur geht nicht hoch.
      Also wieder wie Weihnachten Fachmann Ebene aktiviert. Dann Fehler quittiert und dann ging er an.

      So, jetzt zu meiner Blödheit: ich hab im Menü rumgefitscht und mir die Werte anschauen wollen. Bin dann in die Ebene RLA gegangen und dachte, ich hätte die Auswahl umgeschaltet von Voreinstellungen ?? auf V wie Ventil. Hab dann auf Mischer gestellt, mit Set und wieder auf V für Ventil, weil ich das als letztes gesehen hatte. Hab dann geschaut, da ist ein Ventil mit Motorsteuerung eingebaut r2br 628 kwb (Photo). Ventil sollte also richtig sein?
      So, jetzt weiß ich allerdings nicht, ob eingestellte Temperatur für RLA richtig ist oder verstellt wg Änderungen im RLA Menü.
      Temperatur ist jetzt wie auf Photo II eingestellt. 45°C Ist das okay so? Oder muss die höher?

      Danke und Gruß
      Jan

      Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk

    Webutation